Die 10 besten Saugroboter 2020 im Test

Ranglisten, Saugroboter | 0 Kommentare

Die Top 10 der besten Saugroboter

Jedes Quartal erstellen wir eine TOP 10 der aus unserer Sicht besten Akkusauger und Saugroboter. Diese soll euch im Dschungel der beiden Märkte helfen, euch zu orientieren und das für euch passende Gerät aus vielen verschiedenen zu finden. Dabei sind Platz 9 und 10 preiswertere Geräte, die sich besonders aufgrund des fairen Preis-Leistungsverhältnis empfehlen. Der günstigste Roboter fängt bei 170 Euro an und das teuerste Modell liegt bei 800 Euro – bereits daran sieht man, was es für gewaltige Unterschiede gibt. 

Bevor es losgeht, ein Wort über das Thema Preis-Leistung. Für uns persönlich hat Preis-Leistung einen hohen Stellenwert und ist die Grundlage vieler Empfehlungen.
Die 10 besten Saug- und Wischroboter stellen eine gesunde Mischung aus Preis-Leistung, guter Verarbeitung, sinnvollem Lieferumfang, smarten Funktionen und natürlich der Saugkraft dar.

VIOMI V2 Pro

Viomi ist ein Tochterunternehmen von Xiaomi und hat bereits einige Saugroboter auf den Markt gebracht. Zuletzt waren es der Viomi V3 und der Viomi V2 SE. Das stärkste Modell ist der Viomi V3, dieser ist allerdings 100 Euro teurer und spielt damit bereits in einer anderen Liga um die besten Plätze mit. Der Viomi V2 Pro zeichnet sich durch Laser-Navigation, eine gute Wisch- und Saugleistung sowie einen günstigen Preis aus.

 

360 S6

Der 360 S6 war vor zwei Jahren die Antwort auf das Top-Modell von Roborock, den S5. Auch nach 2 Jahren ist der 360 S6 nach wie vor ein starkes Gerät. Für 249€ bekommt man ein ehemaliges Spitzengerät, dass immer noch durch seine gute Navigation und starke Saug- und Wischleistung überzeugen kann.

Die Wischfunktion gehört zu den Stärken des S6

Ecovacs DEEBOT OZMO 950

Ecocavs gehört zu den Top-Herstellern auf dem Saugroboter-Markt. Der 950 war das erste Modell mit Funktionen wie Teppicherkennung und einer Mehr-Etagen-Speicherung. Ecovacs investiert nach wie vor viel Geld in die Forschung und kommt daher immer wieder mit neuen Innovationen auf den Markt.

Leider kommt es immer wieder dazu, dass der OZMO eine neue Karte der Wohnung erstellt, bzw. die alte überschreibt. Dabei werden Türschwellen oder Teile der Wohnung nicht erkannt oder der Roboter bleibt einfach während der Navigation stehen und beendet den Reinigungsvorgang. Daher reicht es trotz starker Saugleistung nur für Platz 8.

Ecovacs baut auf eine hohe Wertigkeit

Xiaomi Mi Vacuum Mop Pro

Der Mi Mop Pro ist einer der beliebtesten und meistverkauftesten Saugroboter auf dem Markt und das zurecht. Er glänzt mit guter Verarbeitung, starker Reinigungsleistung auf Hartböden sowie einer einwandfreien Navigation. Ein kleines Manko ist nur die verhältnismäßig geringe Laufzeit von 110 Minuten im Vergleich zu den Spitzengeräten. Die Laufzeit sollte allerdings für viele Haushalte ausreichen.

Einer der Bestseller: Xiaomi Mi Mop Pro

Lenovo X1 / 360 S7 Pro

Der Lenovo X1 ist baugleich zum 360 S7 Pro. Lenovo ist hier nur ein Label und die Firma Qihoo 360 produziert das Gerät – wenn auch nicht von offizieller Seite bestätigt. Der Saugroboter ist funktionell ziemlich stark aufgestellt, ein Alleinstellungsmerkmal ist z.B. die automatische Problemzonenerkennung. Der Roboter erkennt Stellen, an denen er öfters hängen bleibt und meidet diese darauf in Zukunft. Beide Geräte punkten mit einer starken Hartbodenreinigung von 98,2 %. Leider gibt es keine Möglichkeit, den Wasserfluss beim Wischen einzustellen. 

Lenovo bürgt mit dem Namen, die Technik stammt allerdings von Qihoo 360

Ecovacs OZMO DEEBOT T8 AIVI

Ecovacs bringt immer wieder neue Innovationen auf dem Markt, zuletzt den T8 AIVI mit Kamera, einer Streaming-Funktion und Übermittlung von Sprachnachrichten. In unseren Teppichtest erzielt das Gerät die besten Testergebnisse mit starken 95 %! Das Modell soll dank seiner Kamera Hinterlassenschaften von tierischen Mitbewohnern erkennen und diesen ausweichen.

Ein weiteres Plus ist die fortschrittlichste Wischfunktion auf dem Roboter-Markt. Der T8 hat eine vibrierende Wischplatte verbaut, wodurch der OZMO bessere Reinigungsleistungen erzielt als seine Konkurrenten, wo die Wischfunktion meist nur ein leichtes Staubwischen entspricht. Allerdings weist das Gerät ein paar Nachteile auf, was bei einem Preis von 800€ UVP nur schwer verkraftbar ist. Im Test als auch bei einigen Zuschauern zeigten sich gravierende Mängel bei der Navigation. Der T8 hatte Lokalisierungsprobleme und konnte dadurch nicht mehr zuverlässig zurück zu seiner Dockingstation finden. Bereits kleinere Teppichkanten macht ihn im Test zu schaffen, sodass er den Reinigungsvorgang einfach abbrach. Die True-Detect-Technologie erkannte im Test Gegenstände, wo keine sind und reinigte aus diesem Grund die Flächen nicht. Einige Nutzer haben auch gute Erfahrungen mit dem Modell gemacht, der Risikofaktor ist bei diesen kostspieligen Geräten für den Titel „Testsieger“ allerdings deutlich zu hoch, daher reicht es nur für Platz 5.

Ecovacs T8 Aivi mit seiner AI Kamera

Roborock S6 MaxV

Der Roborock S6 MaxV ist der neueste und teuerste Roborock Saugroboter aller Zeiten, das hat zum einen mit dem Plus an Saugleistung von knapp 25 % zu tun, vor allem aber mit der neuen Kameratechnologie mit Namen Reachtive AI. Diese bot im anfänglichen Test gegen den S5 Max noch nicht den erhofften Mehrwert. Allerdings lernt das System stetig dazu, dadurch ist es möglich, dass die Navigation mit der Zeit noch stärker als beim S5 Max wird. Wirklich Nachteile gibt es nicht, nur den hohen Anschaffungspreis.

Das Roborock-Flaggschiff mit der neuen dualen Kamera

360 S6 Pro (360 S9)

Der 360 S6 Pro ist baugleich mit dem hauseigenen 360 S9 und ist das Aushängeschild der Firma Qihoo 360. Das Modell kam aus dem Nichts, nachdem der Hersteller sonst eher dadurch aufgefallen ist, Branchenprimus Roborock mit sehr ähnlichen Modellen zu attackieren. Der S6 Pro glänzt mit einer sensationellen Laufzeit von 240 Minuten, einer Ultraschalltechnologie für eine genauere Reinigung sowie mit tollen Reinigungsergebnissen. Außerdem kann der 360 bis zu 5 Karten zeitgleich speichern, wodurch eine Mehr-Etagen-Reinigung problemlos möglich ist. Ein Vorteil ist allerdings zugleich ein Nachteil: Die Ultraschall-Reinigung. Für empfindliche Ohren sowie für Tierohren ist es hörbar und nicht immer unbedingt angenehm. Dies sollte bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden. 

360 S6 Pro überzeugt mit neuer Ultraschalltechnologie

Roborock S5 Max

Der Serientestsieger von Roborock, der S5 Max, findet sich nur auf Platz zwei wieder. Der aus unserer Sicht beste Saugroboter von Roborock glänzt vor allem mit der stärksten und zuverlässigsten Navigation auf dem Markt. Das Gerät bietet ein tolles Gesamtpaket: Gleichbleibend starke Reinigungsleistung auf Hartböden und Teppichen, alle notwendige Funktionen wie selektive Raumreinigung oder No-Go-Areas, eine solide Wischleistung und das alles zu einem erschwinglichen Preis. Besonders die Ergebnisse unseres Langzeittests führen zu einem völlig verdienten zweiten Platz für den Seriensieger der letzten Jahre.

Der Zuverlässliche: Roborock S5 Max

Dreame F9 

Der Testsieger ist gleichzeitig auch die Überraschung des Jahres: Der Dreame F9. Dieser Saugroboter arbeitet nicht mittels Laser-Navigation, sondern mit Gyro-Navigation. Die Gyro-Technologie ist im Gegensatz zur Laser-Navigation weniger smart, weil die Roboter Ihre eigene Position bisher nicht orten konnten und dadurch nützliche Features wie das Erstellen einer Reinigungskarte, selektive Raumreinigung, Sperrzonen und No-Go-Areas wegfielen.

Dreame hat es tatsächlich geschafft, diesen technologischen Graben zu überwinden und so kann der F9 alles, was smarte Roboter können. Durch den fehlenden Laser-Turm ist das Modell deutlich flacher als vergleichbare Modelle und kommt so besser unter Betten, Sofas oder auch Schränke. Das Beste ist, dass er deutlich günstiger im Vergleich zu den Top-Modellen anderer Hersteller ist. Bereits für unter 200€ erhält man ein unglaublich gutes Gesamtpaket. Als wäre das alles nicht genug, übertrumpft er so gut wie jeden Saugroboter mit seinen ausgezeichneten Reinigungsergebnissen auf Teppich und Hartboden. Unglaubliche 99,7 Prozent auf Hartböden und starke 94,7 auf Teppichen. Das ist der von uns beste je gemessene Wert auf Hartböden und der zweitbeste Wert auf Teppichen. Das alles macht Ihn zu einem völlig verdienten Testsieger. 

Unser Testsieger und die Überraschung des Jahres: Der Dreame F9

Teilt ihr unsere Ergebnisse oder fehlt euch hier im Ranking ein Saugroboter? Schreibt uns gerne in den Kommentaren!

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell. 2019 hat mich Mark für Staubsauger Roboter & Akkusauger begeistert und nun bin ich seit 2020 als Communitymanager fest an Bord. Damit wir euch mit Infos und ausführlichen Tests versorgen können, unterstütze ich beim Beantworten eurer Fragen über die verschiedensten Kanäle, betreue Social Media und helfe im Hintergrund. Außerdem bin ich für den Aufbau unserer Homepage mitverantwortlich und teste das ein oder andere Produkt. Ich freue mich, Teil des Teams zu sein und euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Teile diesen Blogartikel

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.