Grillfürst Pelletgrill / Pelletsmoker S280 mit Sichtfenster im Test: Holzfeueraroma per Knopfdruck

Grillfürst | 0 Kommentare

Grillfürst Pelletgrill S280 im Test

Mal was anderes: Wir haben den Grillfürst Pelletgrill S280 an einem herrlichen Frühlingstag testen dürfen. Dieser Pelletsmoker automatisiert nicht nur die klassischen Eigenschaften eines Offsetsmokers, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, mit einem Feuerrad z.B. ein Steak scharf anzugrillen. Doch der Grill bietet noch weit mehr als diese Besonderheit. Zeit, die Grillsaison 2022 einzuläuten!
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280
Mit dem Grillfürst Pelletgrill S280 kann man die Grillsaison 2022 gebührend einläuten.

Aufbau des Grills

Die Funktionsweise und Besonderheiten dieses Pellettsmokers unterscheiden sich etwas von einem klassischen Offsetsmoker. Wir haben entsprechend diverse Gerichte zubereitet, um den Temperaturbereich des Smokers voll auszureizen. Doch vorher gilt es, den Grillfürst S280 aufzubauen.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Aufbau
Der Aufbau des Grills gestaltet sich simpel, dauerte aber zu zweit etwa eine Stunde lang.
Der Aufbau gestaltet sich einfacher als erwartet. Glücklicherweise sind Bedienungs- und Aufbauanleitung sehr gut verständlich. Schrauben sind einzeln beschriftet, sodass man auch nicht lange suchen muss, welches Teil wo eingebaut werden muss.

Ungefähr eine Stunde nahm der Aufbau in Anspruch und war zu zweit gut machbar. Der Unterwagen muss aufgebaut werden, das Oberteil wird als ein Bauteil geliefert. Im Garraum muss man noch die ein oder andere Schraube befestigen, das lässt sich aber alles auch ohne handwerkliches Geschick realisieren.

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Aufbau nach Anleitung
Gut angeleitet ist halb aufgebaut.
Tatsächlich ist der Grillfürst S280 nicht der erste Grill, den wir testen durften. Bereits mit dem Grillfürst SL18 konnten wir gute Erfahrungen sammeln, hatten aber auch hier Unterstützung von unserem Grillexperten Tim (folgt ihm gerne auf Instagram!).

Funktionsweise des Grillfürst S280

Ein Pelletsmoker zeichnet sich dadurch aus, dass als Brennstoff Pellets, also brennfähiges Holz, fungieren. Der Pellettank des Grillfürst S280 fasst 9 kg an Pellets, was einem handelsüblichen Sack an derartigem Brennholz entspricht, den man so im Baumarkt kaufen kann.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Fassungsvermögen Pellet Tank
9 kg Fassungsvermögen für Pellets
Über eine Förderschnecke unter dem Tank werden die Pellets zu einem Feuertopf befördert, der sich genau in der Mitte der Garkammer befindet. Im Feuertopf werden die Pellets dann über einem Glühstab zum Brennen gebracht und verbrannt. Ein Ventilator sorgt dafür, dass das Feuer nicht aufhört zu brennen.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Förderschnecke unter dem Tank
Förderschnecke unter dem Tank
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Feuertopf
Der Feuertopf in der Mitte der Garkammer
Die Verbrennung selbst regeln wir mit einer digitalen Steuerung und einem Thermostat im Innenraum. Die Temperatur lässt sich auf +- 5 Grad genau einstellen. Diese Temperatur wird dann über einen sehr langen Zeitraum mit ganz geringer Temperaturabweichung vollautomatisch gehalten.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Display Bedienung
Digitale Steuerung außen

Wofür ist der Pelletgrill geeignet?

Der Pelletsmoker ist optimal für sogenannte „Longjobs“, sprich das Grillen über einen längeren Zeitraum ohne besonderen Eigenaufwand, geeignet. Daher nennt man Pelletgrills auch Altherrengrills.

So kann man abends beispielsweise Brisket Pulled Pork auflegen, vom Grill einen Temperaturfühler nehmen, in das Grillgut stecken und am nächsten morgen aufstehen und schauen wie weit das Fleisch ist. Pellet Smoker halten die Temperatur konstant.

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Grillen
Pelletsmoker nennt man auch Altherrengrills, da sie sich ohne viel Aufwand bedienen lassen.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Platz
Wer nicht möchte, muss nicht durchgehend selbst am Grill aktiv sein.
Der Smoker lässt sich einstellen wie ein Backofen: Hätte man gerne 120 Grad im Innenraum, stellt das Gerät durchgehend konstant auf diesen Wert.

Der Temperaturbereich liegt zwischen 90 und 270 Grad, sodass sich im Low-and-Slow-Bereich arbeiten lässt, man aber auch die Option hat, scharf anzugrillen. Wir haben uns mit vielfältigen Speisen angeschaut, wie sich diese auf dem Grillfürst Pelletsmoker verhalten.

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Schalter Pellets wechseln
Überall finden sich kleine Bedienelemente rund um den Grill.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Grill
Geeignet für eine Vielzahl von Gerichten
Besonders praktisch am Grillfürst S280 ist, dass der Fettablauf innen liegt. So hat man nicht wie bei vielen anderen Geräten einen Fettablauf außen am Gerät, welcher sich zusätzlich mit Wasser vermischt und ausläuft. Ein Fettabtropfeimer ist beim Grillfürst innenliegend und somit nicht sichtbar.

So benötigt der Grill auch keinen Schornstein; der Rauch entweicht hinten aus der Klappe. Durch den doppelwandigen Aufbau wird die Temperatur noch besser gehalten.

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Fettablauf innen
Praktisch: Der Fettablauf ist innen angelegt.

Sichtfenster und Steuerung des Grillfürst S280

Eine weitere Besonderheit: Durch eine vorne angebrachtes Sichtfenster hat der oder die Grillende die Möglichkeit, zu schauen, wie es um das Grillgut im Inneren steht. So muss man nicht die Garkammer öffnen, was den Garprozess entscheidend verlängern würde.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Sichtfenster
Kuckuck! Ein Sichtfenster, damit der Grillchef die Übersicht behält.
Auch die Steuerung des Grillfürst S280 ist innovativ. Über eine digitale Steuereinheit schaltet man durch langes Drücken des Steuerrads das Modul an oder aus. Es lässt sich durch verschiedene Menüoptionen scrollen. Zu nennen sind hier unter anderem:

  • Temperatur im Innenraum verändern
  • Timereinstellungen wählen
  • Zugriff auf die Thermometer mitsamt entsprechenden Einstellungen und akustischem Feedback

Mit an Bord ist auch eine Kindersicherung. Bei Sonneneinstrahlung kann man das Display leider nicht ganz so gut lesen, ansonsten ist man hier in Sachen Bedienung gut aufgestellt.

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Display gut ausgestattet aber sonnenlichtanfällig
Bei starkem Sonnenlichteinfall lässt sich das Display nicht mehr so gut ablesen.
Im Fettabtropfbereich findet sich ein drehbares Rad, wodurch man direkte Hitze zum Gargut durchlassen kann. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man hinterher ein Steak scharf angrillen möchte, um auch die letzten Röstaromen mit einem schönen Holzaroma zu versehen. Hierbei handelt es sich um ein Alleinstellungsmerkmal des Herstellers, andere Pelletsmoker bringen das in dieser Form nicht mit.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Zubereitung
Da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen.

Weitere Features und Highlights

Folgende Funktionen, Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale sollen nicht außen vor bleiben:

  1. Unten im Pelletsmoker findet sich ein Schrank. In der zugehörigen Tür findet sich ein Flaschenöffner sowie die Möglichkeit, Grillbesteck aufzuhängen. In genanntem Schrank kann man zudem bis zu drei Pelletsäcke lagern.
  2. Der Seitentisch ist an- und abklappbar. Möchte man die Fläche und somit Breite des Grills minimieren, kann man den Seitentisch abklappen und heiße Gegenstände darauf ablegen.
  3. Der Pelletsmoker steht auf Rädern, welche man arretieren oder lösen kann.
  4. Die Geräuschbelastung des Grills ist sehr gering.
  5. Hervorzuheben ist auch die Größe des Garraums. Gleich drei Roste werden mitgeliefert, wodurch man auch auf drei Rostebenen grillen kann. So holt man das Maximum aus den verwendeten Pellets raus.

Besonders Punkt 5 lädt doch zum Einladen von vielen Freunden ein, oder? 😉

Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Platz klappbarer Tisch
Auf gleich drei Grillebenen lässt sich arbeiten.
Grillfürst Pelletgrill Pelletsmoker S280 Burned Ends
Burned Ends lassen sich zu großen Stückzahlen grillen.

Fazit: Lohnt sich der Grillfürst S280 Pelletgrill?

Wir haben den kompletten Funktionsbereich zwischen 90 und 270 Grad ausprobiert und verschiedene Speisen kreiert. Besonders die Möglichkeit der direkten Grillfunktion gefällt uns sehr, aber auch das Raucharoma, das der Grillfürst S280 am Gargut hinterlässt, ist besonders positiv hervorzuheben. Letzteres gilt sowohl für Fleisch als auch Gemüse.

Der große Garraum ist ein Riesenplus, das Sichtfenster praktisch und das Grillen durch die leckeren Ergebnisse ein echtes Erlebnis. Wir können den Grillfürst S280 Pelletgrill absolut empfehlen. Natürlich muss man bereit sein, für einen professionellen Pelletgrill auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Dann erhält man hiermit aber ein Rundum-Sorglos-Paket.

Wer von euch hat die Grillsaison 2022 bereits eingeläutet?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren…

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.