Samsung S95B für 1889€: OLED-TV mit Quantum-Dot-Technologie, 1500 Nits und 120 Hz

Samsung, TV | 2 Kommentare

UPDATE

Samsungs neuer S95B mit QD-OLED-Panel ist aktuell für 1889€ (55″) bzw. 2299€  (65″) bei Media Markt im Angebot.

Derweil arbeitet Samsung bereits am Nachfolger, der voraussichtlich neben den derzeitigen Diagonalen, auch in 49″ und 77″ erhältlich sein wird.

Samsung vereint die Welten: OLED + QLED = QD-OLED

Es ist so weit, Samsung präsentiert ihren ersten OLED-TV mit Quantum-Dots. Dieser soll die Vorteile eines OLEDs-TV mit seinen starken Kontrasten und den hervorragenden Schwarzwerten sowie die hohe Spitzenhelligkeit und den Farbumfang eines QLED-Panels vereinen.

Wir durften im Rahmen des CE Summit 2022 Events bereits einen Blick auf den neuen Premium-TV von Samsung werfen.

Samsung S95B QD-OLED-TV bietet eine maximale Helligkeit von 1500 nits

Sang-Won Byun, Head of Smart-TV & Technical Marketing, präsentierte uns den S95B.

Produktdaten

ModellbezeichnungSamsung S95B
Preis2399€ (55")
3299€ (65")
Spitzenhelligkeit1500 nits
Diagonalen55", 65"
Panel-TypQD-OLED
Auflösung3840 x 2160 (4K)
Bildwiederholrate120 Hz
BetriebssystemTizen Os 2022
HDRHDR10
HDR10+
HDR10 Adaptive
HLG
Schnittstellen4x HDMI 2.1
2x USB, S/Pdif
LAN
Bluetooth 5.0
WLAN
HDMI-FeatureseARC
ALLM
VRR
Lautsprecher2.2.-Soundsystem mit Dolby Atmos und 60 W
SprachsteuerungBixby
Google Assistant
Alexa
Gaming-FeaturesGaming Hub
Cloud-Gaming
AMD FreeSync
FunktionenTwin-Triple-Tuner
Apple AirPlay 2
Antireflektionsbeschichtung
Dolby Atmos

QD-OLED-TV  mit 120 Hz, 1500 Nits und Neural Quantum Processor 4K

Das größte Highlight des S95B stellt sicherlich das QD-OLED-Panel dar. Es kombiniert die Vorteile eines OLED-TVs mit denen eines QLED-TVs und dürfte so einen Teil dazu beitragen, um die Helligkeitsschwäche von OLED-Panels zu beseitigen.

Samsung gibt an, dass der S95B eine Spitzenhelligkeit von 1500 nits erreicht. Diese Helligkeit wird aber nur auf einer kleinen Fläche und nicht dem ganzen Bild erzielt. Dank der Quantum-Dot-Technologie soll der Fernseher außerdem einen noch größeren Farbraum abbilden können.

Samsung S95B QD-OLED-TV mit Quantum-Dot-Technologie und Gaming Hub

Der S95B erreicht eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1500 nits.

Der verbaute Neural Quantum Processor 4K Bildprozessor verfügt über einen Helligkeitsbooster sowie Color Mapping, wodurch Farben präziser und natürlicher dargestellt werden sollen. Der QD-OLED-TV unterstützt die HDR-Formate HDR10, HDR 10+,  und HLG. Auf das bekannte Format Dolby Vision verzichtet Samsung dagegen weiterhin.

Anders als der Konkurrent LG, setzt Samsung auf eine Antireflexionsbeschichtung, wodurch es zu weniger Spieglungen kommen soll. Dies dürfte ein weiterer Vorteil für die Bildwiedergabe bei Tageslicht sein.

Samsung 95B QD-OLED-TV mit vier HDMI 2.1 Schnittstellen und 144 Hz

Der Samsung S95B bietet vier HDMI 2.1-Schnittstellen und 120 Hz.

Dank vier HDMI 2.1-Schnittstellen und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz  (4K / 120 Hz) eignet sich der S95B sowohl für PC-Gamer als auch für Besitzer der Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und Playstation 5.

Samsung S95B mit 120 Hz Bildwiederholrate

Dank HDMI 2.1 und 120 Hz eignet sich der TV auch ideal für die Next-Gen-Konsolen.

Gaming Hub mit Cloud-Gaming

Samsung führt 2022 erstmalig einen Gaming-Hub mit direktem Zugriff auf Spieleplattformen ein. Zu Beginn stehen die Gaming-Streamingdienste NVIDIA GeForce NOW, Stadia und Utomik zur Verfügung. In diesen kann man nach Games suchen, diese kaufen und mit einem kabellosen Controller spielen.

Über den Gaming Hub lassen sich auch bequem aktuelle Streams über YouTube Gaming verfolgen.

Samsung QS95B Gaming Hub

Der Gaming Hub bietet direkten Zugriff auf diverse Cloud-Gaming-Plattformen.

Wireless Dolby Atmos Sound

Der Hersteller bietet erstmalig für seine TVs eine drahtlose Übertragung von Dolby-Atmos-Signalen in Verbindung mit einer Samsung Soundbar wie der neuen HW-S810B. Dies gelang bislang nur kabelgebunden per HDMI ARC. Samsung  verbaut im S95B bereits zwei nach oben gerichtete Lautsprecher, wodurch der TV einen räumlichen Klang bieten soll. 

Neu ist auch, dass der Fernseher erstmalig Dolby Atmos Tonspuren von Streamingdiensten wie Netflix verarbeiten und wiedergeben kann. Dafür steht ein 2.1-Soundsystem mit vier Lautsprechern je 10 Watt sowie einem 20 W Subwoofer zur Verfügung.

Samsung S95B mit Dolby Atmos

Der S95B unterstützt eine kabellose Dolby-Atmos Wiedergabe.

Einschätzung und Preise des Samsung S95B

Gerade die hohe Spitzenhelligkeit und die Antireflextionsbeschichtung machen den S95B zu einem heißen Anwärter für den besten OLED-TV 2022. Schade ist wiederum, die fehlende Unterstützung für das HDR-Format Dolby Vision.

Was haltet ihr vom S95B?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

2 Kommentare

  1. Henry Otto

    Schade dass wieder kein Dolby Vision an Bord ist.

    Antworten
    • Joell

      War leider zu erwarten. Ich schätze, dass Samsung dies auch so schnell nicht ändern wird und weiter an HDR10 festhält.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…