8. Januar 2022

Die Heizung von innen reinigen: So geht es simpel und schnell

Ratgeber | 0 Kommentare

Wie man einen Heizkörper von außen reinigt, bedarf wohl keiner Erklärung. Von innen dagegen erscheint auf den ersten Blick kompliziert. Hier könnt ihr nachlesen, wie man mit wenigen Schritten und geringem Arbeitsaufwand Staub und Dreck aus den Lamellen von Heizungen entfernen kann.

Heizung von innen reinigen

Die Heizung schnell und einfach reinigen: So geht es mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Heizung von innen reinigen — So geht es simpel und schnell

Wie auf Möbelstücken, Textilien und Co. lagern sich mit zunehmender Zeit auch Staub und Dreck im Inneren eines Heizkörpers. Ist die Heizung eingeschaltet, werden Staubpartikel immer wieder aufgewirbelt und Staub in der Wohnung verteilt. Besonders für Allergiker ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Um diesem Problem Einhalt gebieten zu können, benötigt man eine (Fuß)Wanne oder entsprechend niedrige Plastikbox, die man unter die Heizung stellen kann. Die Wanne oder Plastikbox sollte die gesamte Heizung von unten abdecken. Folgendermaßen geht man nun Schritt für Schritt vor:

  1. Ein altes Handtuch oder einen alten Lappen auf den Boden unter die Heizung legen.
  2. Die Wanne oder Plastikbox so unter die Heizung stellen, dass die gesamte Heizung in Länge und Breite abgedeckt wird.
  3. Zwei Esslöffel Waschmittel mit warmem Wasser in einem Eimer vermischen.
  4. Das Heizungsgitter abnehmen.
  5. Mit einem kleinen Gefäß nach und nach die Waschmittel-Wasser-Mischung durch die Lamellen der Heizung gießen, bis kein Schmutz mehr aus dem Inneren herausbefördert wird.
  6. Die Wanne darauf so lange stehen lassen, bis der Heizkörper von innen getrocknet ist.

Zu aufwändig? Keine Sorge, es gibt noch eine Möglichkeit.

Heizung von innen reinigen Saugroboter

Zu viel Aufwand für eine von vielen Heizungen? Es gibt noch eine Lösung.

Sollte diese Prozedur zur aufwändig erscheinen oder sich das Heizungsgitter (die Abdeckung) nicht abnehmen lassen, besteht auch folgende Möglichkeit, vorzugehen:

  1. Handtuch unter der Heizung ausbreiten und darüber einen feuchten Lappen legen.
  2. Mit einem Haartrockner Staub und Dreck aus dem Inneren des Heizkörpers pusten. Der Dreck bleibt am feuchten Lappen haften und verteilt sich nicht in der Wohnung. 
  3. (optional) Die einzelnen Lamellen mit einer Heizkörperbürste bearbeiten. 

Schon ist das Innere der Heizung sauber!

Noch Fragen?

Solltet ihr Schwierigkeiten mit (oder Fragen zu) der Durchführung haben, schreibt uns gerne hier in der Kommentarfunktion unten.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…