Hisense E8H: Starker 4K-TV mit Mini LEDs, 144 Hz & 1.600 Nits Spitzenhelligkeit vorgestellt

Hisense, News, TV | 1 Kommentar

Der chinesische Hersteller Hisense ist dafür bekannt, hochwertige TV-Geräte zu einem vergleichsweise günstigen Preis zu fertigen. Der neueste Streich des Unternehmens ist der E8H Smart-TV, welcher über eine hochwertige Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Nicht nur die Hintergrundbeleuchtung soll überzeugen, sondern auch die hohe Bildwiederholfrequenz und Spitzenhelligkeit.

Hisense E8H mit 96 Prozent DCI-P3 Abdeckung

Hisense launcht mit dem E8H einen vergleichsweise günstigen TV mit Mini LEDs.

Hisense E8H: Hochwertiger 4K-TV mit Mini LEDs und 144 Hz

Hisense setzt beim Modell auf ein 4K-LCD-Panel mit einer hochwertigen Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. Dank der geringeren Größe lassen sich je nach Modell tausende LEDs verbauen und in kleinere Dimming-Zonen unterteilen, die sich einzeln ansteuern und dimmen lassen. 

So ist es möglich, dass in dunklen Bereichen des Bildes die Beleuchtung gedimmt oder sogar ausgeschaltet wird, während in hellen Bereichen die LEDs maximale Helligkeit erreichen. Die Hintergrundbeleuchtung beim EH8 setzt sich aus 3.000 LEDs zusammen, die wiederum in 500 Zonen unterteilt sind.

Hisense E8H mit HDMI 2.1 und 4K

Mini LEDs ermöglichen höhere Kontraste und einen besseren Schwarzwert.

Ein weiteres Highlight stellt die maximale Helligkeit von bis zu 1.600 Nits dar. Diese erreicht der TV aber nur punktuell, was dennoch einen sehr starken Wert darstellt. Bei vollflächigem Bild liegt die Helligkeit immer noch bei beachtlichen 800 Nits, was der HDR-Wiedergabe zugutekommt.

Unterstützt werden die Formate HDR10+ sowie Dolby Vision, wobei bislang noch nicht kommuniziert wurde, ob es sich dabei um Dolby Vision IQ handelt. Dolby Vision IQ hätte den Vorteil, dass der TV auf den Umgebungslichtsensor zugreift und die Helligkeit automatisch an das herrschende Umgebungslicht anpasst. Laut des chinesischen Herstellers deckt der E8H den in der Videobranche gängigen DCI-P3-Farbraum zu 96 Prozent ab.

Hisense E8H mit Dolby Vision IQ

Das Bild lässt darauf schließen, dass Dolby Vision IQ unterstützt wird.

Nicht nur für Filmbegeisterte stellt das Modell eine interessante Wahl dar, sondern auch für Menschen, die ihren TV mit einer Spielekonsole betreiben. Neben der Bildwiederholfrequenz von 144 Hz unterstützt der Hisense U71HQ die Gaming-relevanten Features ALLM (Auto Low Latenzy Mode) und VRR (Variable Refresh Rate). Aufgrund der verbauten HDMI-2.1-Schnittstelle ist es außerdem möglich, 4K bei 120 Hz darzustellen, wodurch sich das Modell bestens für die Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X eignet.

Hisense E8H mit Dolby Vision IQ

Mit ALLM, VRR und 144 Hz ist der TV bestens für Gamer geeignet.

Android TV & 2.1-Soundsystem mit 25 Watt

Für gewöhnlich setzt Hisense beim Betriebssystem auf die eigens konzipierte VIDAA Oberfläche. Erstaunlicherweise verzichtet das Unternehmen beim E8H darauf und setzt stattdessen auf Android TV. Dem Käufer schadet es sicherlich nicht, da so Zugriff auf alle gängigen Streaming-Dienste wie Disney+, Prime Video und Netflix gewährleistet ist.

Wer möchte, kann den TV zusätzlich mit dem Google Assistent per Stimme steuern. Wir sind gespannt, welches Betriebssystem beim globalen Launch ausgerollt wird. Zum Herunterladen von Apps stehen 64 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung.

Hisense E8H mit Sprachsteuerung

Statt auf das eigens Konzipierte VIDAA Betriebssystem setzt Hisense auf Android TV.

Fast genauso überraschend ist, dass trotz der sonst so potenten Ausstattung lediglich eine HDMI-2.1-Schnittstelle verbaut ist. Hier findet man sonst in der Regel zwei bis vier Schnittstellen des 2.1-Typs. Stattdessen stehen zwei HDMI-2.0-Anschlüsse für externe Geräte wie Blu-Ray-Player, Soundbar und Co. bereit.

Für die Tonausgabe sorgt ein 2.1-Soundsystem mit einer Ausgangsleistung von 25 W. Dieses beherrscht das Decodieren von Dolby Atmos und DTS:X Virtual.

Hisense E8H Schnittstellenangebot

Etwas enttäuschend, dass das Modell lediglich über einen HDMI-2.1-Port verfügt.

Einschätzung zum Hisense E8H

Der Hisense E8H ist wahlweise in 65″ und 75″ ab sofort in China erhältlich. Die Preise liegen umgerechnet bei 999€ bzw. 1285€. Diese dürften zum Zeitpunkt eines globalen Launches um mindestens 300-500€ angehoben werden. Wann das Modell auch außerhalb des Heimatmarkts angeboten wird, ist bislang noch unklar. Da es in der Regel die meisten Geräte des Herstellers zu uns nach Deutschland schaffen, liegen die Chancen für einen baldigen Launch nicht so schlecht.

Die technischen Daten des Hisense E8H lesen sich sehr gut. Gerade die Kombination aus hoher Helligkeit, Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und hoher Bildwiederholfrequenz dürften den TV gleichermaßen zu einer guten Wahl für Film- und Gamingbegeisterte machen. Auch wenn wir nicht ganz nachvollziehen können, warum Hisense lediglich eine HDMI-2.1-Schnittstelle verbaut.

Als günstigere Alternative kommt der Hisense U81HQ infrage, der ebenfalls ein Mini LED Backlight bietet. Allerdings erreicht dieser „nur“ eine Spitzenhelligkeit von 1.300 Nits.

Was meint ihr: Kann der Hisense gegen die Neo QLED Modelle von Samsung bestehen?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

1 Kommentar

  1. Werner Kaiser

    Ich Finde es immer spannend Wenn die Hersteller im Verborgenen Neue Fernseher Entwicklen
    Aber Viele Geräte Brauchen immer noch Zuviel Strom.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…