IPX-Klassen: Bedeutung und Wichtigkeit der Schutzklassifizierungen

Ratgeber | 0 Kommentare

IPX-Schutzklassen: Das bedeuten sie

IPX-Einordnungen finden sich bei nahezu allen elektronischen Produkten, seien es Smartphones, Lautsprecher oder Akkusauger. Zu wissen, wie staub- oder wasserdicht ein Gerät ist, kann nicht nur bei Outdoor-Ausflügen, sondern auch im Alltag sehr wichtig sein.

Hier könnt ihr genau nachlesen, was die einzelnen IPX-Klassen bedeuten. So könnt ihr genauer entscheiden, welchen Schutz ihr bei einem Produkt wirklich braucht.

IPX-Klassen zu Wasserschutz

IPX-KlasseWasserschutz
IPX0Kein Wasserschutz
IPX1senkrecht fallender Tropfwasserschutz
IPX2schräg fallender (bis zu 15°) Tropfwasserschutz
IPX3Sprühwasserschutz bis zu 60°
IPX4Spritzwasserschutz
IPX5Strahlwasserschutz
IPX6Wasserschutz bei kurzzeitigem Untertauchen
IPX7IPX7 Wasserschutz bei Untertauchen für gewissen Zeit und Tiefe (1 m / 30 Min.)
IPX8Wasserschutz beim Untertauchen für unbegrenzte Zeit
IPX9Wasserschutz bei Hochdruck

Staub und Fremdkörper

Wie ihr bereits an der Tabelle oben bemerkt habt: Man benötigt nicht zwingend die beste Zertifizierung. Geht man regelmäßig tauchen und möchte mit seinem Smartphone Unterwasseraufnahmen machen, benötigt man eine bessere Schutzklasse, als wenn einem das Handy nur mal in die Toilette fallen darf — logisch. 

IPX-Klassen zu Schutz vor Staub und Fremdkörpern

IPX-KlasseStaub und Fremdkörper
IP0XKein Schutz
IP1XFremdkörperschutz ( > 50 mm Durchmesser)
IP2XFremdkörperschutz ( > 12 mm Durchmesser)
IP3XFremdkörperschutz ( > 2,5 mm Durchmesser)
IP4XFremdkörperschutz ( > 1 mm Durchmesser)
IP5XSchutz vor Staubablagerungen innen
IP6XVollständiger Staubschutz

Achtet ihr beim Kauf von Geräten auf IPX-Klassen?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…