Kärcher FC 5 vs. FC 7 im Vergleichstest: Welcher kabellose Bodenwischer wischt besser?

Akkusauger, Kärcher | 3 Kommentare

Kärcher FC 5 Cordless Bodenwischer im Test

Vor kurzem testeten wir das neuere Modell der Kärcher-Bodenwischer, den FC 7 Cordless. Aber reicht nicht auch das günstigere Vorgängermodell FC 5, um in den vier Wänden gut durchwischen zu können? Wir haben beide Modelle gegeneinander antreten lassen.

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer Vergleich FC 5

Kärcher FC 5 (l.) gegen FC 7 (r.): Beide kabellos.

Beide Kärcher-Modelle wurden aus eigener Tasche bezahlt und nicht vom Hersteller zur Verfügung gestellt, um unabhängige Testergebnisse gewährleisten zu können.

INFO

Wir vergleichen in diesem Artikel beide Modelle miteinander, indem wir die Upgrades und Unterschiede herausstellen. Alles, was hier nicht thematisiert wird, gilt entsprechend für beide Wischer und kann dem Testbericht zum Kärcher FC 7 entnommen werden.

Produktdaten: Vergleich zum Nachfolgemodell FC7

Modell
Kärcher FC 5Kärcher FC 7 Cordless
Preis169€ kabelbetrieben, 257€ mit Akku369€
Arbeitszeit20 Min.45 Min.
mögliche Fläche mit einer Akkuladung (laut Hersteller)60 m²135 m²
Maximale Lautstärke65 dB71 dB
Frischwassertank400 ml400 ml
Schmutzwassertank200 ml200 ml
Ladezeit4 h4 h
Gewicht 4,6 kg4,9 kg
Maße122 x ‎32 x 27 cm121 x 31 x 23 cm
CE-KennzeichenJaJa

Lieferumfang

Von dem Kärcher FC 5 gibt es auch eine Variante mit Kabel, die etwa 90€ weniger kostet als die kabellose Version, die wir hier getestet haben. Bis auf die Stromversorgungsmethode scheinen die beiden Bodenwischer identisch zu sein.

Die Verpackung des FC 5 (l.) ist etwas kleiner, aber auch ein Monstrum von Paket.

Lieferumfang

  • Hartbodenreiniger FC 5 Cordless
  • ein Soft-Reinigungswalzenpaar (werden auf Unterseite des Geräts angebracht)
  • Parkstation
  • Akkuladegerät
  • 30 ml Universal-Bodenreiniger
  • Bedienungsanleitung und Quick-Start-Guide
Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Lieferumfang

Der Lieferumfang des Kärcher FC 5

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Station

Und die „Station“ des FC 5.

Installation und Vorbereitung des Kärcher FC 5 Cordless

Ist der Akku des Geräts aufgeladen, ist die Vorbereitung des Geräts schnell erledigt: 400 ml Wassertank auffüllen (inkl. ein wenig Bodenreiniger), Softrollen einmal unter dem Waschbecken vorbefeuchten und schon kann es losgehen.

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Frischwassertank

Der 400 ml große Frischwassertank wurde beim FC 7 später beibehalten.

Der mitgelieferte Universal-Bodenreiniger ist übrigens geruchlos. Hiervon tut man wenige Milliliter in den Frischwassertank.

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer Universal-Bodenreiniger

Geruchlos, aber effektiv: Der mitgelieferte Bodenreiniger.

Kärcher FC 5 im Direktvergleich mit FC 7

Der deutlichste Unterschied zwischen dem Kärcher FC 5 und seinem Nachfolgemodell findet sich bei Betrachtung der Unterseite. So arbeitet der FC 5 mit zwei vorwärts rotierenden Softrollen, der FC 7 mit vier Rollen

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Reinigung Rollen

Auf der Unterseite des FC 5 finden sich zwei Softrollen (die linke ist etwas verrutscht) …

Kärcher FC7 Cordless Hartbodenreiniger Walzen Buersten Unterseite

… der FC 7 arbeitet mit vier Softrollen.

Das macht das Wischen mit dem FC 7 selbstredend etwas effektiver, da sich Abwassertanköffnung und Einzugshaube mittig befinden und die vier drumherum arbeitenden Rollen Schmutz und dreckiges Wasser so besser in die Öffnungen transportieren können. Natürlich nehmen vier Rollen auch allgemein mehr Schmutz auf als zwei.

Aber: Der 200 ml Schmutzwassertank des FC 5 ist vorne angebracht, deutlich simpler abzunehmen als der des FC 7 und somit insgesamt ein echter Vorteil in der Handhabung. Das Leeren des Abwassertanks beim FC 7 ist aus meiner Sicht das größte Manko des Geräts.

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Schmutzwassertank Platzierung

Dort befindet sich der 200 ml Schmutzwassertank des FC 5 — leicht entnehm- und ausleerbar.

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer Abwassertank Schmutzwasser

Der Abwassertank des FC 7 wird auf der Unterseite angebracht und mitgeschleift.

Gerät nicht freistehend, Tester traurig

Nutzt man den FC 5 direkt auf den FC 7 folgend, macht sich das niedrigere Gewicht und die weniger klobige Bodendüse bemerkbar. Der Hauptunterschied liegt aber in der Motorisierung, der FC 5 zieht mich (Tim) praktisch hinter sich her. So ist das Wischen nochmal angenehmer, da ich selbst kaum Kraft aufwenden muss.

Was aber leider hängenbleibt nach der mehrwöchigen Testpase ist etwas anderes: Im Gegensatz zum FC 7 steht der FC 5 nicht von alleine. Kurz mal etwas wegzuräumen und das Gerät im Raum einfach stehen zu lassen, ist hier nicht möglich. 

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer freistehend

Freistehend sollten alle Wischer und Staubsauger sein. Der FC 7 (vorne im Bild) ist es.

Die Motorisierung ist zwar sehr cool, ansonsten ist das Gerät aber wenig flexibel. Nur um etwa 45° lässt sich der Kärcher FC 5 am oberen Teil bewegen. Im Vergleich zu einem Akkusauger, mit dem man (im übertragenen Sinne) in jede Parklücke kommt, ist der Bodenwischer ein LKW. Tatsächlich ist der FC 7 zwar klobiger gebaut, aber nicht weniger beweglich als sein Vorgänger.

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Bodendüse

Der FC 5 Cordless ist etwas weniger klobig als der FC 7.

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer Design

Den FC 7 kann man durchaus als etwas „sperrig“ bezeichnen.

Haushoch verliert der Kärcher FC 5 den Vergleich der potenziellen Arbeitszeiten: 20 Min. und 45 Min. machen locker einen Unterschied von 70 m² möglicher Fläche. Mit 20 Min. Arbeitszeit ist der FC 5 (zumindest als Cordless-Version ohne Kabel) nur für Wohnungen bis zu 60 m² geeignet.

Über das fehlende Display und die weniger zur Verfügung stehenden Bedienelemente beim FC 5 kann man hinwegsehen. 

Kärcher FC 5 Cordless Hartbodenrreiniger Test Wischer Bedienelemente

Bedienelemente des FC 5 ohne Display

Kärcher FC 7 Cordless Hartbodenreiniger Bodenwischer Display Anzeige

Bedienelemente des FC 7 mit Display

Fazit: Kärcher FC 5 oder FC 7 kaufen?

Obwohl der Kärcher FC 5 eine motorisierte Bodendüse, einen leichter auszuleerenden Abwassertank und einen günstigeren Preis als sein Nachfolgemodell FC 7 aufweist, ist das Nachfolgemodell die bessere Wahl. Der Kärcher FC 7 Cordless bietet schlicht bessere Wischergebnisse, kommt dabei auch besser in Ecken, steht von alleine und verfügt über eine mehr als doppelt so lange Akkulaufzeit.

Die Wischergebnisse sind so gut, dass der recht hohe Preis für den FC 7 sogar in Ordnung geht. Den FC 5 dagegen kann man höchstens in Räumlichkeiten unterhalb der 70 m² nutzen, hier würden wir aber eher in einen Akkusauger investieren.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

3 Kommentare

  1. Echoccm

    Kann man die Leistungen des FC7 mit einem Roborock S7 vergleichen? Oder ist es offensichtlich dass ein Bodenreiniger wie der FC7 besser ist als jeder Roboter?

    Antworten
    • Anon

      Aktuelle am Markt erhältlichen Saug-/Wischroboter kommen nicht mal ansatzweise an die Leistung eines richtigen Bodenwischers.

      Antworten
    • Tim

      Hi Echoccm, ein Bodenreiniger ist mit großem Abstand effektiver als ein Hybridroboter aus Saugen und Wischen, ja. Liebe Grüße Tim

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…