MEDION P64377 für 149€: Günstigste Dolby Atmos Soundbar mit kabellosem Subwoofer & 300 W im Test

Medion, Soundbar, TV | 20 Kommentare

UPDATE

Aktuell gibt es die MEDION P64377 für 149€ (statt 199€) bei Amazon im Angebot. Für den Preis ist die Soundbar eine ganz klare Kaufempfehlung!

Medion Soundbar P64377: Kino-Sound zum kleinen Preis?

Den deutschen Hersteller MEDION, der mittlerweile zum Lenovo Konzern gehört, kennt man hauptsächlich für seine regelmäßigen Elektroangebote bei ALDI. Das Unternehmen bietet ein großes Portfolio an PCs, TVs, Soundbars und vielem mehr. Ein Produkt ist zurzeit aber besonders interessant:

MEDION bietet mit der P64377 die günstige Soundbar am Markt an, die das Surround-Format Dolby Atmos unterstützt. So viel wollen wir schon verraten: Der Kauf lohnt sich!

Medion P64377 Dolby Atmos Soundbar mit kabellosem Subwoofer

Die MEDION P64377 mit kabellosem Subwoofer und 300 W.

Produktdaten der Medion P64377

Modell
Medion Soundbar P64377
Preis179€
Gesamtleistung300 Watt
Unterstützte Audio-FormateDolby Audio, Dolby Atmos
KonnektivitätAudio Eingang (AUX 3,5 mm)
Optischer Eingang
Koaxial Eingang
HDMI Ausgang (eARC + CEC)
2x HDMI Eingang (CEC)
USB
Display2,4" LED
Maße der Soundbar100 x 6,7 x 10,3 cm
Maße des Subwoofers24 x 41,5 x 24,2 cm

Lieferumfang

  • Soundbar
  • Subwoofer
  • Netzteil für die Soundbar
  • Netzteil für den Subwoofer
  • Bedienungsanleitung
  • HDMI Kabel
  • Fernbedienung 
  • 2x Batterien AAA
  • Garantiekarte
  • Aux-Kabel
  • Befestigungsmaterial für die Wandmontage

Der Lieferumfang ist recht übersichtlich und bietet nur das Nötigste, was man zum Anschluss und Betreiben der Soundbar benötigt. Erwähnenswert ist hier höchstens das Befestigungsmaterial für die Wandmontage.

Medion P64377 Soundbar Lieferumfang

Lieferumfang der Medion P64377

Design und Verarbeitung: Gut verarbeitet, aber wenig spektakulär

Über der Vorderseite sowie der Oberseite des Klangriegels erstreckt sich ein durchlässiges Lochgitter, das die Lautsprecher im Inneren schützt und gleichzeitig den Sound nach außen transportiert. Auf der Vorderseite sind das MEDION-Logo (links) sowie das Dolby-Atmos-Logo (rechts) zu sehen. 

Medion P64377 Soundbar Vorderseite

Die Vorderseite der P64377.

Ebenfalls auf der Vorderseite zu finden ist ein 2,4″ großes LED-Display. Direkt darüber, auf der Oberseite der P64377, finden wir vier Bedienelemente zum Steuern der Bar. Die schlichte Soundbar ist durchweg gut verarbeitet, besonders einfallsreich ist das Design aber nicht.

Medion P64377 Soundbar mit 2,4 Zoll LED-Display

Das 2,4″ LED-Display des P64377.

Der Subwoofer ist in mattem schwarz gehalten und erinnert uns aufgrund seiner Maße von 24 x 41,5 x 24,2 cm und dem Aussehen ein wenig an einen Kühlschrank. Der Subwoofer der Xiaomi Soundbar 3.1ch sieht hier im Vergleich eher aus wie der kleine Bruder.

Medion P64377 mit kabellosem Subwoofer

Der Subwoofer ist etwas groß geraten im Vergleich zum Xiaomi Subwoofer.

Anschluss, Bedienung und Schnittstellen

Nach dem Anschließen der Netzteile an der Soundbar, bzw. dem Subwoofer, verbinden sich die beiden automatisch miteinander. Überprüfen, ob die Verbindung hergestellt ist, könnt ihr anhand der Pairing-LED an der Rückseite des Subwoofers. Wenn diese konstant leuchtet, sind die beiden Geräte miteinander verbunden.

Sollte dies nicht klappen, dann ist es auch möglich, den Vorgang selbstständig anzustoßen:

  1. Kontrolliert, ob die Netzteile beider Geräte richtig eingesteckt sind.
  2. Schaltet die Soundbar auf Standby (mit dem Knopf auf der Oberseite der Soundbar).
  3. Drückt und haltet die PAIR-Taste auf der Rückseite des Subwoofers, bis die Pairing-LED schnell blinkt.
  4. Schaltet die Soundbar nun wieder ein.

Bei uns im Test wurde die Verbindung direkt beim ersten Anschließen hergestellt, ohne dass wir hier nochmal manuell nachhelfen mussten.

Rückseite des Subwoofers der Medion P64377

Der Sub verbindet sich automatisch mit der Bar.

Als Schnittstellen stehen HDMI eARC/  Arc, zwei HDMI-Eingänge, ein optischer Digitaleingang, ein Audioeingang (3,5 mm), Coaxial und USB zur Verfügung. Für die drahtlose Wiedergabe von Musik steht außerdem Bluetooth 5.1 zur Verfügung. Auf NFC, Spotify Connect oder AirPlay 2 verzichtet Medion hingegen.

Für eine latenzfreie Übertragung zum TV sollte man die Bar via HDMI eARC bzw. HDMI ARC mit dem Fernseher verbinden. Dadurch wird eine synchrone Darstellung von Bild und Ton gewährleistet.

Schnittstellen der Medion P64377 Soundbar

Die Schnittstellen der Medion P64377.

Dank der mitgelieferten Fernbedienung lassen sich Einstellungen schnell und bequem vom Sofa aus vornehmen:

  • an-/ausschalten
  • Eingang wechseln
  • lauter/ leiser
  • lautlos
  • verschiedene Soundmodi auswählen
  • Vor- oder Zurückspulen
  • Einstellung vom Bass
  • Einstellung der hohen Tonfrequenz
  • Einstellen der Bild/Ton Synchronität

Die Lautstärke lässt sich nach dem Verbinden mit dem Fernseher auch direkt über die TV-Fernbedienung steuern. Voraussetzung hierfür ist eine Verbindung via HDMI eARC/ ARC.

Medion P64377 Soundbar mit Fernbedienung steuerbar

Die mitgelieferte Fernbedienung zum Einstellen der Soundbar.

Klang und Soundmodi: Damit hätten wir nicht gerechnet

Nun kommen wir zum spannendsten Kapitel, dem Sound. Als wir die Bar im Internet entdeckten, waren wir skeptisch, ob bei diesem Preis ein echter Mehrwert zu den TV-Lautsprechern bemerkbar ist. Die Frage können wir direkt zu Beginn beantworten: Ja, ist es – und wie.

Die MEDION P64377 verfügt über insgesamt fünf Treiber mit einer Gesamtleistung von 180 Watt. Unterstützt wird die Bar durch einen kabellosen Subwoofer mit 120 Watt, der für die tiefen Frequenzen zuständig ist. Die Gesamtleistung des Duos beträgt folglich 300 Watt.

Die Xiaomi Soundbar bietet eine Gesamtleistung von 430 W

Die Gesamtleistung der Soundbar liegt bei 300 Watt.

Der erste Eindruck des Klangs der Soundbar war: Wow, damit hätte ich (Joell) nicht gerechnet. Sowohl bei Filmen als auch Musik macht die P64377 durchweg eine gute Figur. Der Sound ist ausgewogen und keineswegs basslastig wie bei der Xiaomi Soundbar 3.1ch.

Der Klang ist wirklich präzise und selbst Höhen werden gut wiedergegeben. Insgesamt ist der Sound natürlich nicht vergleichbar mit einem dezidierten Heimkino mit 5.1-Soundsystem. Dies erwartet aufgrund der Bauweise und des Preises aber auch niemand. Der Subwoofer unterstützt die Bar im tiefen Frequenzbereich, ohne übermächtig zu sein oder gar zu dröhnen.

Medion P64377 mit kabellosem Subwoofer und 300 W

Das Duo aus Soundbar und Subwoofer überzeugt im Klangtest.

Der Bass lässt sich – genau wie hohe Frequenzen – in einem Bereich von -3 bis +3 regulieren. So lässt sich der Sound nach Belieben einstellen. Ebenfalls lässt sich die Soundbar auf Knopfdruck einzeln verwenden, also ohne Subwoofer. Dies kann sehr nützlich sein, wenn das Kind bereits schläft oder man den Nachbarn nicht zu sehr ärgern möchte.

Medion P64377 Subwoofer lässt sich per Fernbedienung regulieren

Höhen und Tiefen lassen sich per Fernbedienung anpassen.

Medion stattet die Bar mit insgesamt vier verschiedenen Soundmodi aus:

  • Movie
  • Voice
  • Music
  • Gaming

Im Test überzeugte uns der Movie-Modus am meisten, da dieser am ausgewogensten ist. Selbst bei der Musikwiedergabe macht der Movie-Modus eine bessere Figur als der Music-Modus, weil die Sprache klarer und verständlicher war, ohne den Bass zu sehr zu beschränken. In der Praxis war so kein Wechsel zwischen den einzelnen Modi notwendig.

Medion P64377 der Movie-Modus bietet den ausgewogensten Klang

Der Movie-Modus bietet den ausgewogensten Klang, selbst bei Musik kann er überzeugen.

Fazit zur Medion P64377

Wir haben nicht viel erwartet und sind somit umso überraschter von dem Gesamteindruck der P64377. Das Design ist sicherlich nicht atemberaubend, auch könnte der Subwoofer etwas schlanker und AirPlay oder Spotify Connect mit an Bord sein. Dafür ist aber der Klang umso überzeugender, gerade in Anbetracht des Preises.

Die Soundbar mit kabellosem Subwoofer stellt ein deutliches Upgrade zu den TV-Lautsprechern dar und muss sich nicht hinter Konkurrenten wie der teureren Xiaomi Soundbar 3.1ch verstecken, im Gegenteil. Klanglich ist die Medion Soundbar sogar überlegen. Einschränkt muss man natürlich sagen, dass die Soundbar kein dezidiertes Heimkinosystem ersetzt, das darf man bei dem Preis aber auch nicht erwarten.

Für alle, die auf der Suche nach einem nicht allzu teuren Upgrade für den TV-Sound sind, finden mit der P64377 Soundbar ein überzeugendes Gesamtpaket zum fairen Preis. Für einen Preis von unter 200€ gibt es wenig Konkurrenten, die klanglich mithalten können.

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • 2,4″ Display
  • HDMI eARC
  • Verschiedene Soundmodi
  • Klarer und ausgewogener Klang
  • Tolles Preisleistungsverhältnis

Kontra

  • Kein NFC, Spotify Connect oder AirPlay 2
  • Subwoofer etwas groß geraten
  • Fernbedienung nicht so wertig
  • Kein DTS Audio-Format
Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

20 Kommentare

  1. Carsten

    Hallo,
    danke für den Test. Schleift die Bar auch Bild durch oder nur Audio, also kann ich meine Sky Box anschließen und dann das Bild für den Fernseher abgreifen?

    Danke und Gruß

    Antworten
    • Alfred

      Hallo
      WIe sieht es denn mit Dolby Atmos aus ??? Wird im Bericht gar nicht erwähnt !!!

      Antworten
  2. Frau gierth

    hallo ich habe mir die Soundbar auch gekauft es kam 2 bis 3 Tage einen Ton jetzt kommt gar nichts mehr. habe alles verbunden.

    Antworten
    • Joell

      Guten Morgen, hast du mal versucht die Soundbar einige Zeit vom Strom zu trennen und anschließend wieder zu verbinden? Sollte dies nicht helfen, liegt wahrscheinlich ein Defekt vor und du solltest sie beim Händler retournieren.

      Antworten
  3. Marc

    Aufgrund deines Tests habe ich die Soundbar bestellt und werde sie meinem Bruder zu Weihnachten schenken. Bei MEDION habe ich die als B-Ware für 99€ ergattert, was ein guter Preis ist.

    Antworten
    • Joell

      Das ist wirklich ein super Preis! Kommt sicher gut an als Weihnachtsgeschenk 🙂

      Antworten
      • Thierry

        Hallo,
        kan ich eine plattenspielen anschließen?

        Antworten
      • Ulli

        Hallo Joell,
        Wie kann ich die P64377 mit der Fernbedienung des TV bedienen bzw. welche Voraussetzungen muß der Fernseher erfüllen?.
        Ich habe einen Sony Bavaria KD 55 XE 8577

        Antworten
        • Joell

          Hallo Ulli, die einzige Voraussetzung dafür ist den Anschluss der Soundbar per HDMI an das TV-Gerät.
          Lieben Gruß

          Antworten
  4. Hein Neu

    Hallo, mit welchem Knopf lasst sich der Sub abschalten?
    Wie lässt sich der Ton vom TV über HDMI zur Soundbar übertragen.
    Habe alles durch probiert , kein Erfolg!

    Antworten
    • Joell

      Hallo, um den Sub zu deaktivieren, musst du Vertical Sound auf der mitgelieferten Fernbedienung drücken. Das mit der HDMI-Verbindung ist sehr seltsam. Normal braucht man lediglich das HDMI-Kabel in den Port des TVs und der Soundbar stecken und schon funktioniert es automatisch. Sollte dein TV kein HDMI eARC haben, würde ich die beiden andere HDMI-Ports nutzen. Zusätzlich kannst du bei den Einstellungen deines TVs unter Ton einmal schauen, ob du externe Lautsprecher erst einmal auswählen musst. Falls dies alles nicht klappt, schick mir gerne eine Mail an: [email protected], mit deinem TV-Modell und ein Foto deiner HDMI-Ports des TVs, dann finden wir sicher eine Lösung.

      Gruß
      Joell

      Antworten
  5. pietro

    hello, how to disable subwoofer from remote? I can’t find this function on manual. thanks.

    Antworten
    • Joell

      Hi, just press Vertical Sound on the remote control.

      Antworten
  6. Arno Gabriel

    Wie kann ich den NERVENDEN LAUF-TEXT abschalten?

    Das Problem ist, das der Text nicht ’steht‘, sondern immer wieder am ‚Laufen‘ ist und mich so beim TV-/DVD-/etc. ansehen einfach nur NERVT!!!

    Mit schwarzen Klebeband ankleben geht nicht, da ich die Soundbar regelmäßig neu einrichten muss (Meine bevorzugte Einstellung ist nunmal Bass auf Stärke +3, Höhen auf ‚0‘ bzw. je nachdem, was ich ansehe (anhören) von -1 – +2).

    Der Lauf-Text nervt!!! Gruß AGabriel

    Antworten
    • Joell

      Der Lauf-Text ist bei meinem Testgerät nur beim Einschalten vorhanden, während der Nutzung wird bei mir kein Text angezeigt. Was genau steht denn dort bei dir?

      Antworten
    • H .

      Das Problem haben wir auch. Die laufende Anzeige macht Pausen bei Anzeige, wie sie gerade mal Lust hat.
      Kann das am Kabelfernsehen(Empfang) liegen, oder tritt das nervige Laufband auch beim Satelitenfernsehen auf ? Wie kann man das beseitigen.

      Antworten
  7. Willy

    Sehr gute Empfehlung für den Preis.
    Habe mit Gutschein und B Wäre günstig eingekauft 134€.- das passt.
    Aufbau und Anschluss einfach. Alle Kabel dabei.
    Sieht gut aus und der Subwoofer passt da er nach vorne keine Öffnungen hat. Strahlt mach hinten und unten ab.
    Klang ist ordentlich.

    Antworten
    • Joell

      Ja, für den Preis eigentlich kaum zu schlagen! Schön, dass du so zufrieden bist.

      Antworten
  8. Arno Gabriel

    Danke! Ich habe die Soundbar günstig als B-Ware für nur 149,99 € gekauft und bin genauso von der Soundbar begeistert, wie sie!

    Und, sitzt man im richtigen Abstand zur Soundbar (irgendwo zwischen 2 5 und 3 Metern, verspürt man, als sitze man mittendrin statt nur dabei zu sein!

    Das ist besonders bei Sport-Sendungen, wie Fussball, ganz besonders.

    Ich hatte vor guten 15 Jahren ein 5.1-DVD-Set und vor gut 10 Jahren eine entsprechende Anlage mit Blu-ray-Player!

    Danke für ihre Bewertung der Soundbar

    Antworten
    • Joell

      Für den Preis von unter 200€ ist der Klang der Soundbar wirklich stark. Schön, dass Sie so zufrieden sind.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren…