MEDION X14309 für 389€: Günstiger QLED-TV mit 4K-Auflösung und Dolby Vision

Medion, TV | 0 Kommentare

UPDATE

Den Amazon Bestseller gibt es zurzeit in 55″ für 429,99€ im Angebot. Aktiviert, um auf den Preis zu kommen, einfach den 39€ Rabattgutschein auf der Produktseite.

LCD-TVs sind nach wie vor Spitzenreiter in der Absatzmenge, auch wenn die Marktanteile von OLED-Fernsehern von Jahr zu Jahr steigen. Kein Wunder also, dass auch der deutsche Hersteller MEDION, der mittlerweile zum chinesischen Tech-Konzern LENOVO gehört, neben den kürzlich vorgestellten OLED-TV auch weiterhin auf LCD-TVs setzt.  Kürzlich brachte das Unternehmen mit dem X14309 einen LCD-TV mit Quantum-Dots auf dem Markt, der sich gleich als Bestseller auf Amazon etabliert.

MEDION X14309 QLED-TV mit MEMC-Technologie

Der X14309 ist noch nicht allzu lange auf Markt, gehört aber bereits jetzt zu den Bestsellern auf Amazon. 

INFO

QLED-Panels sind keine völlig neue Technologie, sondern weiterentwickelte LCD-Panels mit einer verbesserten Farbgenauigkeit sowie höheren Kontrasten. Diese Verbesserung geschieht durch eine zusätzliche Folie im Panel mit sogenannten Quantum Dots.

Werden die Nanopartikel (besser bekannt als Quantum Dots) von der LED-Hintergrundbeleuchtung beschienen, stahlen sie im Vergleich zu herkömmlichen LCD-TVs eine höhere Reinheit der Grundfarben Rot und Grün ab. So entstehen größere Farbräume sowie höhere Kontraste und letztlich ein besseres Bild.

Günstiger QLED-TV mit 60 Hz und Dolby Vision

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim X14309 um einen QLED-TV mit 4K-Auflösung  (3840 x 2160 Pixel), welcher wahlweise in 43″, 50″ und 55″ erhältlich ist. Den typischen Kontrast des verwendeten Panels gibt der Hersteller mit 1200:1 an, was darauf schließen lässt, dass ein blickwinkelstabiles IPS-Panel verwendet wird.

Die maximale Helligkeit wird mit 350 Nits angegeben, was einen normalen Wert in dieser Preisregion darstellt. Ausreichend für Tageslicht, aber zu wenig um einen spürbaren Mehrwert durch die HDR-Formate Dolby Vision und HDR10 zu erreichen.

MEDION X14309 Smart-TV mit Quantum Dots

MEDION stattet den X14309 mit einem IPS-Panel mit Quantum-Dots und 4K-Auflösung aus.

Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hz, welche durch die sogenannte MEMC-Technologie kompensiert werden soll. Bei diesem Verfahren werden Zwischenbilder berechnet. Dadurch soll bei niedrigen wie auch sehr hohen Frameraten eine flüssige Wiedergabe sichergestellt werden.

Positiv ist, dass MEDION eine Hintergrundbeleuchtung verbaut, bei der sich die verbauten LEDs je nach wiedergegebenem Inhalt dimmen lassen und so für einen besseren Schwarzwert und höhere Kontraste sorgen.

MEDION X14309 QLED-TV mit MEMC und Micro Dimming

DER QLED-TV soll dank MEMC die 60 Hz Bildwiederholrate kompensieren.

Wer den MEDION X14309 mit einer Konsole betreiben möchte, kommt hier weniger auf seine Kosten. Nicht nur, weil die Bildwiederholfrequenz bei 60 Hz liegt, sondern auch weil ein Gaming-Modus bei diesem Modell gänzlich fehlt. So wird sowohl die Latenz als auch die fehlende VRR-Unterstützung die meisten Gamer abschrecken.

MEDION implementiert als Betriebssystem nicht etwa Android TV, sondern setzt stattdessen auf das hauseigene System auf Linux-Basis. Dies bringt gleich zwei Nachteile mit sich und könnte so die größte Schwachstelle des Modells sein. Zum einen fehlen gängige Streamingdienste wie Disney+  und Sky und zum anderen dürften zusätzlich die Geschwindigkeit des OS sowie die Ladezeiten ausbaufähig sein. Abhilfe schafft man hier etwa mit einem günstigen Streamingstick wie dem Fire TV Stick.

MEDION LIFE X15564 OLED-TV mit Neftlix, Prime Video und Youtube

Immerhin: Netflix, Prime Video und YouTube stehen zur Verfügung.

Einschätzung zum MEDION X14309

Positiv erwähnen muss man sicherlich die dimmbare Hintergrundbeleuchtung des MEDION X14309 und die verwendeten Nano-Partikel, was in dieser Preisregion alles andere als Standard ist. Es gibt aber auch einige Nachteile, die man vor einem Kauf berücksichtigen muss. Zum einen der fehlende Gaming-Modus sowie die fehlenden Gaming-Features VRR und ALLM und zum anderen das wahrscheinlich eher dürftige Betriebssystem, welches sich aber mit einem Streamingstick beheben lässt.

Für Gamer ist der Hisense E7HQ die bessere Wahl, da das Modell über einen Gaming-Modus mit ALLM und VRR verfügt. Ein weiterer Vorteil dürfte das schnellere und bessere ausgestattete Betriebssystem des TVs sein. Aufgrund des geringen Preises zählt der X14309 zu den günstigen QLED-TVs überhaupt, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, weswegen das Modell zu den Bestsellern auf Amazon zählt. 

Wir finden, dass das der MEDION X14309 für den aufgerufenen Preis einen Versuch wert ist. Wie seht ihr das?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…