TCL C735 (739): QLED-TV mit 144 Hz, Google TV & Onkyo 2.1-Soundsystem

News, TCL, TV | 0 Kommentare

Die Nachfrage nach größeren TV-Geräten nimmt von Jahr zu Jahr zu, sodass immer häufiger Hersteller Diagonalen von über 80″ in ihr Portfolio aufnehmen. Zu diesem Hersteller zählt nun auch der chinesische Tech-Konzern TCL, der auf der IFA 2022 einen neuen QLED-TV mit einer Diagonale von 98″ (2,49 m) präsentiert.

QLED-TV mit Full Array Local Dimming und 144 Hz

Wem 98″ doch etwas groß ist, bekommt den Smart-TV mit 4K-Auflösung wahlweise auch in 55″, 65″, 75″ und 85″. Hinter dem verbauten QLED-Panel liegt eine hochwertige Full Array Local Dimmig Hintergrundbeleuchtung – leider ohne Mini LEDs. Full Array Local Dimming (kurz FALD) ist eine Weiterentwicklung der Direct-LED-Hintergrundbeleuchtung mit deutlich mehr Dimming-Zonen, was zu einem besseren Schwarzwert und zu höheren Kontrasten führt. Der C735 unterstützt die gängigen HDR-Formate Dolby Vision, HDR10 und HDR10+.

TCL C735 mit QLED-Panel , Dolby Vision und 4K-Auflösung

Der TCL C735 verfügt über ein QLED-Panel mit FALD-Hintergrundbeleuchtung.

Nicht nur für Filmbegeisterte stellt das Modell eine interessante Wahl dar, sondern auch für Menschen, die ihren Fernseher mit einer Spielekonsole betreiben. Je nach Diagonale bietet der C735 eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz (55″, 65″, 75″) bzw. 120 Hz (85″, 98″). Die Features der Next-Gen-Konsolen ALLM (Auto Low Latenzy Mode) und VRR (Variable Refresh Rate) deckt das Modell ebenso ab, wie die Anti-Tearing-Technologien AMD FreeSync und Nvidia G-Sync.

TCL C735 mit QLED-Panel mit 144 Hz und GameBar

Mit ALLM, VRR und 120 Hz ist der TV bestens für Gamer geeignet.

Google TV & Onkyo Soundsystem mit Dolby Atmos

Als Betriebssystem setzt TCL auf Google TV, welches ein Launcher des Android TVs darstellt. Zugriff auf alle gängigen Streaming-Dienste wie Disney+, Prime Video und Netflix ist damit gesichert. Wer möchte, kann den Fernseher ganz ohne Fernbedienung mit der Stimme steuern. Hierfür steht der Google Assistant bereit. Ebenso steht Chromecast built:in für die drahtlose Übertragung von Bild- und Videoinhalte von Smartphones und Tablets an den TV zur Verfügung

TCL C735 mit Hands-Free-Voice Control

Der Google Assistant lässt sich ohne Fernbedienung aktivieren.

Das Schnittstellenangebot des TVs umfasst vier HDMI-2.1-Anschlüsse sowie ein USB-Ports, einen LAN-Anschluss, Wi-Fi, AV-Anschluss, einen optischen Eingang und ein 3,5- mm-Klinkenanschluss. Für die Klangausgabe sorgt ein Onkyo 2.1-Kanal-Lautsprechersystem mit 50 Watt, Dolby Atmos und DTS.

TCL C735 mit Onkyo 2.1-Lautsprechersystem und Dolby Atmos

Das Modell verfügt über ein 2.1-Soundsystem mit 50 Watt.

Preis und Verfügbarkeit des TCL 735

Der neue C735 QLED-TV von TCL ist ab sofort erhältlich. Preislich ruft das chinesische Unternehmen 799€ für den 55″, 999€ für den 65″ sowie 6500€ für den 98″ auf. Angesichts der üppigen Ausstattung und der riesigen Diagonale ist der Preis noch recht human. Wem Diagonalen bis 65″ ausreichen, findet mit dem Hisense U71HQ eine gute und preiswertere Alternative.

Würdet ihr euch einen 98″ Fernseher kaufen? Welche Diagonale habt ihr derzeit im Einsatz?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…