Xiaomi Mini-Handsauger ab heute (27.09.) bei ALDI Süd: Lohnt sich der Kauf?

Akkusauger, News, Xiaomi | 0 Kommentare

UPDATE

Ab Montag, den 27.07.2021, gibt es den kleinen Handsauger bei ALDI Süd für 33€ (im Markt). Hier im Testbericht erfahrt ihr, ob sich der Kauf lohnt.

Xiaomi Mi Vacuum Cleaner im Test

“Ultraleicht, klein und handlich”: So wird der kleine Handsauger des chinesischen Tech-Riesen Xiaomi beworben. Da es den kleinen Handsauger hin und wieder bei ALDI zu kaufen gibt und uns viele Fragen nach dem Motto “Lohnt sich der Kauf?” erreichen, haben wir den kleinen Sauger für euch getestet.

Nun denn, lohnt sich der Kauf?

Xiaomi Mi Mini-Handsauger bei Aldi Sued
Xiaomi Mi Handsauger Mini Verpackung

An der schicken Verpackung scheitert es nicht.

Technische Daten

Produktdaten

Modell
Xiaomi Mi Vacuum Cleaner Mini
Preis39€ UVP
Saugkraft13.000 pa
Staubkammer200 ml
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe30 Min.
Maximale Lautstärke60 dB
Maße26,6 x 5,4 x 4,9 cm
Gewicht 500 g
CE-KennzeichenJa

Lieferumfang

  • der Handsauger selbst mit angebrachter 200 ml Staubkammer
  • kleiner Fugenaufsatz
  • kleiner Bürstenaufsatz
  • USB-C-Ladekabel (praktisch, dient somit auch als Smartphone-Ladekabel)
  • Bedienungsanleitung in versch. Sprachen, auch Deutsch und Englisch
Xiaomi Mi Handsauger Mini Lieferumfang

Der Lieferumfang mit USB-C-Ladekabel und zwei Aufsätzen.

Design und Verarbeitung: Gewohnt hohe Xiaomi-Qualität

Materialqualität wird bei Xiaomi (nicht zu Unrecht „Apple Chinas“ genannt) groß geschrieben, entsprechend haben wir auch hier hochwertigen Kunststoff und die klassische Xiaomi-weiße Farbgebung. Wie gewohnt auch mit einem, dem orangenen Mi-Logo getreuen orangenen Farbelement am Schiebeverschluss oberhalb der Staubkammer. Optisch und haptisch gibt es nichts zu meckern für ein ~33€-Gerät.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Maße

Optisch und haptisch ein ansprechendes Gerät.

Mit den Maßen 26,6 x 5,4 x 4,9 cm darf man den Handsauger guten Gewissens als klein und handlich bezeichnen, für unsereren Geschmack vielleicht sogar eine Spur zu breit gebaut. Der Sauger erfüllt in der Bauweise aber den Anspruch, den man in diesem Bereich an einen Handsauger hat, den man platzsparend verstauen und flott zwischendurch verwenden können möchte. Frei nach dem Motto „Schnell mal eben was wegsaugen„.

Xiaomi Mi Handsauger Mini im Einsatz

Schnell etwas wegsaugen können

Xiaomi Mi Handsauger Mini LED-Licht Anzeige

Der untere Teil des Saugers

Mini-Handsauger, Mini-Staubkammer

Bei einem kleinen Handsauger ist der größte Nachteil bereits beim Auspacken des Geräts offensichtlich: Die Staubkammer bietet magere 200 ml potenzielle Füllmenge. Dadurch sollte man den Handsauger nur für kleinere Verschmutzungen verwenden.

Ich (Tim) nutzte den Sauger in der Testphase etwa, um die Rauchmelder, die Anrichte mit meinen Pflanzen und ein paar Büroecken zu reinigen. Durch die kleine Kammer muss man bei vermehrtem Einsatz immer mal wieder zum Restmülleimer laufen. Für größere Reinigungsprojekte ist der Mi Handsauger absolut nicht geeignet.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Staubkammer Groesse

Die 200 ml Staubkammer bietet Platz für … nicht viel.

Die Staubkammer lässt sich nur dann kontaktfrei leeren, wenn sich in dieser kein langes Haar verfangen hat. Ansonsten muss man doch mit einem Messer oder anderweitigem Hilfsmittel in der Kammer herumstochern. Entsprechend ist die Kammer nur eingeschränkt allergikerfreundlich. Der in der Staubkammer integrierte Filter lässt sich simpel herausnehmen und unter dem Waschbecken auswaschen (Zeit zum Trocknen geben!).

Xiaomi Mi Handsauger Mini Staubkammer leeren Muelleimer

Hast du Haare in der Kammer, hast du immer was zu jammern.

Die LED-Leuchte oberhalb des einzigen Bedienelements, mit dem man zwischen zwei Saugstufen wechseln kann, leuchtet weiß und bei niedrigem Akkustand rot. Etwas unter dem Button finden wir das obligatorische Mi-Logo.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Logo

Das obligatorische Mi-Logo

Xiaomi Mi Handsauger Mini LED-Licht Anzeige

Mini-LED-Anzeige

Für das Gerät spricht in puncto Design und Verarbeitung vor allem das geringe Gewicht von 500 g. Dadurch sollte der Sauger für niemanden zu schwer sein in der Handhabung. Auf geraden Oberflächen kann das Gerät zudem aufgerichtet stehen.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Design

Der Sauger steht von alleine.

Der Xiaomi Handsauger im Einsatz: Saugkraft, Arbeitszeit & Lautstärke

Sofarillen, Oberflächen, Heizungen, Rauchmelder … Einsatzgebiete fanden sich in der mehrwöchigen Testphase zuhauf. Dies wird auch durch die zwei mitgelieferten Aufsätze bedingt: Ein Fugenaufsatz für enge Passagen wie Sofarillen und ein vielfältig einsetzbarer Bürstenaufsatz (eher für Oberflächen) finden sich im Lieferumfang. Diese steckt man oben auf den schmalen Schacht.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Fugenaufsatz

Der Fugenaufsatz

Xiaomi Mi Handsauger Mini Buerstenaufsatz

Der Bürstenaufsatz

Auf der höheren Saugstufe erreicht der Xiaomi-Sauger eine Saugkraft von 13.000 pa, der Motor kommt auf 88.000 Umdrehungen in der Minute. Zum Vergleich: Ein Akkusauger wie der Dyson V11 Absolute kommt auf 24.000 pa und 125.000 Umdrehungen in der Minute. Entsprechend sind die Werte des Mi Vacuum Cleaner Mini für einen reinen Handsauger in Ordnung, aber nicht vergleichbar mit den Kräften, die bei einem Akkusauger wirken. 

Xiaomi Mi Handsauger Mini Saugkraft

Das grüne Blatt schafft der Handsauger nicht.

Auf der niedrigen der beiden Saugstufen liegt die Akkulaufzeit bei 30 Min., auf der höheren bei 4-5 Min. (je nach Nutzung). Danach muss der Akku für mehrere Stunden aufgeladen werden. Dadurch, dass der Akku des Saugers via USB-C-Kabel aufgeladen werden kann, lässt sich der Ladevorgang nebenbei am Laptop oder standardmäßig mit dem mitgelieferten Ladekabel umsetzen. Dennoch ist es zu empfehlen, die höhere der beiden Saugstufen nur bei gröberem Dreck anzuwenden (oder gar nicht), da der Akku sonst zu schnell schlapp macht.

Der USB-C-Eingang findet sich unpraktischerweise auf der Unterseite des Saugers, wodurch der Sauger während des Ladevorgangs nicht stehen, sondern nur liegen kann. Dadurch nimmt er mehr Platz weg als nötig wäre. 

Xiaomi Mi Handsauger Mini Unterseite

Der USB-C-Eingang auf der Unterseite

Xiaomi Mi Handsauger Mini Unterseite USB-C Eingang

Etwas unpraktisch platziert

Die Betriebslautstärke ist mit 60 dB zwar nicht direkt angenehm, entspricht aber in etwa der durchschnittlichen Lautstärke größerer Akkusaugermodelle. Wir Menschen unterhalten uns durchschnittlich in einer Lautstärke von 60 dB, entsprechend ist dieser Geräuschpegel für den ein oder anderen störend, aber verkraftbar.

Xiaomi Mi Handsauger Mini Performance mit Buerstenaufsatz

Oberflächen aller Art

Xiaomi Mi Handsauger Mini Saugroboter absaugen

Staubsauger für Saugroboter

Xiaomi Mi Handsauger Mini Performance

Schnell in der Hand, schnell erledigt

Xiaomi Mi Handsauger Mini in Sofarille arbeiten

Für Sofarillen gut geeignet

Fazit: Lohnt sich das ALDI-Angebot für 33€?

Gibt es einen Staubsauger bei ALDI Süd zu kaufen, brauchen wir dies gar nicht aus einem Newsletter oder Prospekt im Vorfeld zu erfahren. Familienangehörige, Freunde und Bekannte beginnen schon Wochen vor dem Verkaufsstart bei ALDI damit, uns mit Fragen zu löchern, darunter vor allem „wie das Gerät so ist“ und „ob es sich lohnt, den zu kaufen“. ALDI steht in Deutschland für Qualität, vertretbare Preise und hat mit den „ALDIanern“ eine Art Fan-Gemeinschaft. Entsprechend groß ist die Nachfrage.

Der ALDI-Preis geht völlig in Ordnung, online kostet der Sauger aber nur marginal mehr. Die Frage, die man sich vor dem Kauf eher stellen sollte, ist, ob man den kleinen Handsauger wirklich benötigt. Er ist gut für „Zwischendurchreinigungen“ und fürs „Schnell mal was Wegsaugen“ geeignet, man darf hier aber nicht zu hohe Erwartungen haben.

Insbesondere die sehr kleine und nur eingeschränkt allergikerfreundliche Staubkammer sowie kurze Akkulaufzeit mildern die Xiaomi-bei-ALDI-Vorfreude. Findet man aber einen guten Platz in der Wohnung, von wo aus man schnell auf den Handsauger zugreifen kann, um flott ein paar Krümel auf dem Sofa wegzusaugen, kann man mit dem Xiaomi Vacuum Cleaner Mini zufrieden sein. Es gibt auf dem Markt zudem wenige besonders gute Alternativen.

Kurzform: Preis gut, Gerät naja.

Pro

  • geringes Gewicht
  • gute Handhabung
  • hohe Materialqualität
  • gut, um schnell und kurzfristig eingesetzt zu werden
  • Preis in Ordnung

Kontra

  • Staubkammer sehr klein und nur bedingt allergikerfreundlich
  • Akkulaufzeit könnte länger sein
  • USB-C-Eingang ungünstig platziert
Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…