Xiaomi Mi Light Akkusauger für nur 54,99€ bei Amazon im Test

Akkusauger, Xiaomi | 0 Kommentare

Xiaomi Mi Light im Test: Wie gut ist der günstige Akkusauger des Herstellers?

Der günstigste Xiaomi-Akkusauger auf dem Markt kostet gerade einmal 80 Euro (UVP). Kann so günstig noch gut sein? Wir haben den Xiaomi Mi Light ausführlich getestet und sagen euch, ob sich der Kauf lohnt.

Xiaomi Mi Light Akkusauger im Test

Ein Xiaomi-Akkusauger für 80€ UVP? Klingt erstmal gut!

Produktdaten

Modell
Xiaomi Mi LightDreame P10
Preis79€199€
Saugkraft10.000 pa (50 AW)20.000 pa (100 AW)
AppNeinNein
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe45 Min.50 Min.
Staubkammer500 ml500 ml
Maximale Lautstärke69 dB79 dB
Akkukapazität2.500 mAh2.000 mAh
Akku austauschbarNeinJa
Ladezeit5 h2,5 h
DisplayNeinJa
WischfunktionNeinNein
LED-Leuchten an BodendüseNeinNein
Gewicht des Hauptelements1,2 kg1,6 kg
CE-KennzeichenJaJa

Der Lieferumfang

Xiaomi-typisch findet sich nur das zum Betrieb Notwendigste im Lieferumfang. Fast schon überraschend sind auch zwei Aufsätze mit im Paket gelandet. Der Ersteindruck beim Auspacken ist sehr gut, es wurde wieder sehr viel Wert auf hochwertiges Material und gute Verarbeitung gelegt. Bei einem Unter-100€-Sauger alles andere als selbstverständlich.

Xiaomi Mi Light Akkusauger Lieferumfang

Der Lieferumfang des Xiaomi Mi Light

Lieferumfang

  • Hauptelement aus Motor und Griff
  • Saugrohr
  • Bodendüse
  • Fugendüse
  • Bürstenaufsatz
  • Wandhalterung inkl. Schrauben und Dübel
  • EU-Netzteil
  • Bedienungsanleitung

Saugkraft, Handling, Eindruck

Normalerweise würden wir uns an dieser Stelle bei einem Akkusauger-Test mit Features wie Display, Flex-Saugrohr, LED-Leuchten, Elektrolyse oder Wischfunktion beschäftigen. Der Xiaomi Mi Light hat aber nicht ein zusätzliches Feature dieser Art. Total Basic eben. Dafür zahlt man aber eben auch weit unter 100 Euro und bekommt dennoch hochwertiges Material und saubere Verarbeitung.

Xiaomi Mi Light Akkusauger

Einfach nur saugen: Mehr Basic geht nicht.

Xiaomi Mi Light Akkusauger Einzelteile zusammenstecken Verarbeitung

Design, Verarbeitung und Materialqualität auf gewohnt hohem Xiaomi-Niveau

Der 113,2 x 24,0 x 14,8 cm messende Akkusauger arbeitet auf der niedrigeren von zwei wählbaren Saugstufen für 45 Min. am Stück. Auf der höheren Stufe ist nach 13 Min. Schluss und mit 10.000 pa Saugkraft (50 AirWatt) ist man gerade so mit ausreichend Einzugskraft für Hartböden ausgestattet. Die niedrigere Stufe ist mit 4.000 pa (20 AW) dann doch sehr dürftig bedient. Für Teppich ist das Gerät gänzlich ungeeignet.

Xiaomi Mi Light Akkusauger Buttons Bedienelemente

Über diese zwei Tasten wechselt man zwischen den beiden Saugstufen.

Xiaomi Mi Light Akkusauger Performance auf Teppich

Für Teppich ist das Gerät aufgrund der niedrigen Saugkraft ungeeignet.

Die Betriebslautstärke hält sich mit 69 dB auf der höheren Saugstufe noch im Rahmen. Absolut positiv zu nennen ist die Handhabung des Geräts. Zwar ist es zunächst etwas ungewohnt, einen Akkusauger so weit vorne am Hauptelement anzufassen, daran gewöhnt man sich aber schnell und hat dann einen sehr wendigen und äußerst leichten Akkusauger im Einsatz.

Die Bodendüse inklusive Verbindungsstück ist so flach gebaut, dass man mit dem Mi Light unter eine Vielzahl von Möbelstücken gelangt. Bei mir zuhause sogar unter den Kleiderschrank (s. folgendes Bild), unter den ich mit nahezu keinem bisher getesteten Gerät saugen konnte.

Xiaomi Mi Light Akkusauger flache Bodendüse unter Möbelstücken saugen

Flach saugen ist dank der niedrigen Bauhöhe der Bodendüse sehr gut möglich.

Xiaomi Mi Light Akkusauger Bodendüse Bodenwalze

Die Bodendüse von unten

Fazit zum Xiaomi Mi Light: Basic, aber gut?

Dieser Testbericht ist ungewöhnlich kurz geraten, was schlicht damit zusammenhängt, dass der Xiaomi Mi Light kein Funktionsbollwerk darstellt. Man besinnt sich auf die Xiaomi-Stärken Materialqualität, Design und Funktionalität. Auf Hartböden saugen ist mit dem Gerät absolut möglich, Grobgut landet bis zu einer gewissen Größe zuverlässig in der Staubkammer. Für viele Menschen braucht es nicht mehr. 

Dennoch: Ein austauschbarer Akku wäre schön gewesen, damit man die Lebenszeit des Saugers verlängern könnte. Ansonsten ist hier nichts zu kritisieren – ein äußerst günstiger Akkusauger, der die Basics richtig macht. Wem das bewusst ist, wird der Mi Light für unter 100€ sehr viel Freude bereiten.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…