Hompany 40.000 pa Akku Staubsauger im Test: Verdienter Bestseller oder fiese Mogelpackung?

Akkusauger | 0 Kommentare

UPDATE

Den Amazon-Bestseller gibt es aktuell für 180€ bei Amazon* im Angebot. Aktiviert den 70€ Rabattgutschein auf der Produktseite, um auf den Preis zu kommen.

Bis dato hat noch kein kabelloser Staubsauger eine Saugleistung von 40.000 Pa erreicht. Der Hompany SmartVac 11 behauptet jedoch, diese Leistung zu erzielen, was selbst großen Marken wie Dyson und Co. bisher nicht gelungen ist. Obwohl wir das für fragwürdig halten, ist dieses weniger bekannte Modell mit 4000 Bestellungen im letzten Monat derzeit die Nummer 1. Dazu kommt noch eine 4,5-Sterne-Bewertung. Es wird dringend Zeit für eine gründliche Überprüfung und eine kritische Bewertung des Amazon Bestsellers.

Hompany Akkusauger im Test

Schnäppchen oder Mogelpackung? Wir testen, ob der Hompany völlig zurecht der Nummer Bestseller auf Amazon ist.

Produktdaten des Hompany Akkusaugers

ModellbezeichnungHompany Akkusauger
Preis 1/24179 €
Saugkraft (vom Hersteller angegeben)40.000 pa
Saugkraft gemessen27.600 pa
DisplayJa
Laufzeit60 Minuten
Gewicht Handteil1,71 kg
Staubbehälter laut Hersteller1500 ml
Staubbehälter gemessenca. 700 ml
BodenerkennungNein
WischfunktionNein
Akku austauschbarJa

Lieferumfang und Ersteindruck des Hompany Akkusaugers

Der Akkusauger wird in einer schlichten und äußerst kompakten Verpackung zu gestellt, um Versandkosten zu minimieren. Es ist nichts Außergewöhnliches; je preisgünstiger ein kabelloser Staubsauger ist, desto knapper sind oft die Gewinnmargen. Das verleitet einige Marken dazu, an der ein oder anderen Stelle möglicherweise zu tricksen, aber dazu gleich mehr.

Im Karton finden sich das Handgerät, das Saugrohr, eine elektrische Rollbürste, eine 2in1 Möbeldüse, eine Fugendüse, eine Wandhalterung, eine Bedienungsanleitung, der Akku, eine Reinigungsbürste, ein Ersatzfilter sowie das Netzteil.

Kompakte Maße der Verpackung des Hompany Akkusauger

Die Verpackung ist ausgesprochen kompakt gehalten für einen Akkusauger.

Die Qualität des Staubsaugers bewegt sich in einem Mittelmaß, weder besonders gut noch schlecht im Verhältnis zum Kaufpreis. Das Saugrohr besteht aus Aluminium, die Verarbeitung erfüllt den Mindeststandard, jedoch handelt es sich nicht um ein hochwertiges Gerät – eine Eigenschaft, die für viele andere Produkte in dieser Preisklasse ebenfalls zutrifft. Die mitgelieferte Wandhalterung wirkt eher minderwertig, da sie aus billigem Plastik gefertigt ist. 

Hompany Akkusauger Lieferumfang

Der komplette Lieferumfang des Hompany Akkusaugers.

Der Funktionsumfang ist begrenzt, und die motorisierte Multiflächenrollbürste in V-Form ist darauf ausgelegt, Haareinwicklungen zu verhindern. Normalerweise weisen solche Bürsten zwei verschiedene Borstenarten auf – härtere für eine gründlichere Reinigung von Teppichen und weichere für Hartböden.

Hier sind die Borsten lediglich farblich unterschieden und fühlen sich zumindest für mich genau gleich an. Es werden keine zusätzlichen Aufsätze wie eine Miniturbodüse für Polstermöbel oder eine Softwalze für Hartböden mitgeliefert.

Hompany Akkusauger mit v-förmiger-Bodendüse

Die v-förmige-Bodendüse hat zwar zwei Farben, aber keine unterschiedlichen Borsten.

Welche Features bietet der Akkusauger?

In Bezug auf den Funktionsumfang gibt es jedoch 3,4 Punkte, die zwar nicht grundsätzlich besonders, aber erwähnenswert sind. Erstens ist der Akku austauschbar. Für 59€ kann ein zusätzlicher Akku erworben werden, um die Betriebslaufzeit zu verdoppeln. Es erstaunt uns jedoch ein wenig, dass der Akku keinerlei Angaben zur Kapazität aufweist. Es wird lediglich „29,6V“ darauf angegeben. Die angegebene Laufzeit von 60 Minuten wird in unserem Test mit 53 Minuten nicht ganz erreicht, geht aber dennoch in Ordnung.

Wechselakku des Hompany Akkusauger

Lobenswert: Für 59€ kann ein Ersatzakku nachbestellt werden.

Zusätzlich bietet der Hompany Sauger die Möglichkeit, die Höhe anzupassen – eine Eigenschaft, die bei Akkusaugern nicht alltäglich ist. Diese Funktion wurde jedoch hauptsächlich aufgrund der kompakten Verpackungsmaße integriert.

Außerdem verfügt der Hompany über eine LED-Beleuchtung an der Rollbürste, die in dunklen Bereichen beim Saugen nützlich sein kann. Ein LED-Display informiert über den verbleibenden Akkustand in Prozent und über die jeweilige gewählte Saugstufe. Auf einen Automatik-Modus wird dagegen verzichtet.

Hompany Akkusauger mit Höhenverstellbarem Saugrohr

Das Saugrohr lässt sich in der Höhe verstellen.

Hompany Akkusauger LED-Leuchte im Vergleich zum Dyson

Links der Hompany, rechts der Dyson. Hompany setzt auf LEDs an der Bodendüse.

Kann das Handling überzeugen?

Die Handhabung des Geräts ist gemischt. Die Bedienung über das Display und den Pistolenschalter empfinden wir als positiv. Besonders praktisch ist, dass der Pistolenschalter nicht kontinuierlich gedrückt gehalten werden muss, was die Ermüdung der Hand verhindert. Die beiden Düsen lassen sich bequem arretieren, jedoch neigt das Saugrohr dazu, etwas zu klemmen, ebenso wie der Bodenaufsatz.

Die Entleerung des Staubbehälters erfolgt mühelos mit der One-Click-Entleerung und lässt sich problemlos wieder verschließen. Für die Reinigung des Filters oder bei Blockaden kann der Staubbehälter dank einer Release-Taste einfach entfernt werden, und das Wiederanbringen ist auch akzeptabel. Die Rolleigenschaften des Akkusaugers sind dagegen für die Preisklasse außergewöhnlich gut.

Handhabung des Hompany Akkusaugers

Das Handling beim Saugen ist gut. 

One-Click-Entleerung des Hompany Akkusaugers

Der Staubbehälter kann auf Knopfdruck über den Mülleimer entleert werden.

40.000 pa Saugkraft: Neuer Rekord oder Mogelpackung?

Nun wollen wir einmal die verschiedenen, zum Teil sehr hochgegriffen, Produktdaten überprüfen. Das Fassungsvermögen des Staubbehälters liegt laut Hersteller bei einer Kapazität von 1,5 Litern. Dies erscheint uns recht hoch, da die Standardkapazität normalerweise bei 500–600 ml liegt. Nach unserer Messung erreichen wir etwa 750-800 ml gemäß der maximalen Befülllinie. Wenn der Filter eingesetzt ist, kommen wir vielleicht auf 650 ml, was die Angabe von 1,5 Litern als ziemlich übertrieben erscheinen lässt.

Hompany Akkusauger mit falscher Angabe beim Fassungsvermögen

Hompany wirbt mit 1,5 l Fassungsvermögen – Real sind es 650 ml.

Besonders interessant gestaltet sich natürlich der Saugtest. Wahrscheinlich hatten sie nicht damit gerechnet, dass ihre Angabe von 40.000 Pa von jemandem überprüft wird. Wie bereits erwähnt, erreichen die besten Akkustaubsauger derzeit maximal 33.000 Pa. Dies gilt sowohl für Modelle von Dyson als auch von Dreame, während der Samsung Bespoke Jet, der etwa 600€ kostet, bei etwa 29.000 Pa liegt.

Bei diesem speziellen Modell messen wir einen Höchstwert von 27.600 Pascal. Es war uns klar, dass die Angabe von 40.000 Pa unrealistisch ist, aber die tatsächliche Leistung war besser als erwartet, besonders für einen Akkusauger unter 200€. Aus dieser Perspektive betrachtet ist die Kritik an der falschen Angabe natürlich gerechtfertigt. Dies ist aber kein Einzelfall, auch andere Hersteller werben mit falschen Angaben und landen weit unter dem gemessenen Wert von 27.600 pa.

Hompany Akkusauger Messung der Saugkraft

40.000 pa Saugkraft? Lediglich 27.600, aber immer noch mehr als die meisten anderen Billig-Sauger auf Amazon.

Als Nächstes folgte der Saugtest, der ebenfalls recht positiv ausfällt. Der Akkusauger ist in der Lage, grobe Partikel problemlos aus dem Teppich zu entfernen, da gibt unserer Meinung nach nichts zu beanstanden. Kaffeepulver aus einem Teppich zu saugen, gestaltet sich schwierig, das schafft er nicht vollständig.

Allerdings ist dies eine Herausforderung, der sich üblicherweise auch andere preisgünstige Staubsauger nicht unbedingt stellen können. Hierbei könnte auch eine Rolle spielen, dass die Rollbürste keine harten Borsten hat und daher eher die Oberfläche reinigt.

Hompany Akkusauger Saugtest vorher

Schafft der Hompany Akkusauger den Härtetest auf Teppichböden?

Hompany Akkusauger Saugtest nachher

Lediglich den Kaffee kann der Sauger nicht vollständig aufnehmen.

Wie kommt die gute 4,5-Sterne-Bewertung auf Amazon zustande?

Es stellt sich die Frage, wie eine hohe Amazon-Bewertung von 4,5 Sternen zustande kommt, was meine Erfahrung mit dem Modell nicht widerspiegelt, obwohl der Akkusauger letztlich für diese Preisklasse nicht schlecht ist. Tatsächlich wurden wir aufgefordert, bei diesem Akkusauger die Garantie in Anspruch zu nehmen, wobei uns ein Geschenk in Aussicht gestellt wurde.

In einer E-Mail wurde auch darum gebeten, eine Amazon-Bewertung zu teilen, im Gegenzug erhält man kostenloses Zubehör wie einen Zweit-Akku oder einen Amazon-Gutschein. Das ist höchst fragwürdig, aber die Verantwortung liegt beim Hersteller, nicht bei euch. Wir haben bereits ähnliche unseriöse Praktiken von den Herstellern Honiture* und Buture* in der Vergangenheit erlebt, bei der ebenfalls Geschenke angeboten wurden, um die Bewertung der Produkte künstlich in die Höhe zu treiben.

Hompany Akkusauger mit Tricks zu guten Bewertungen auf Amazon

No-Go! Die Kundenbewertungen auf Amazon werden mit Geschenken verfälscht.

Fazit: Lohnt sich der Kauf des Hompany Akkusaugers?

Die Verarbeitungsqualität und der Lieferumfang entsprechend der Preisklasse uns sind weder besonders gut noch schlecht. Die angegebene Saugkraft als auch das Fassungsvermögen des Staubtanks sind dagegen letztlich eine dreiste Mogelpackung, da beide Werte deutlich unterschritten werden. Gleichzeitig ist die Saugkraft für die Preisklasse recht hoch. 

Wir würden persönlich, aber zu keinen Produkten greifen, bei denen der Hersteller nicht nur bei den Produktdaten schummelt, sondern auch künstlich die Bewertungen auf Amazon in die Höhe treibt. Alternativen stehen zahlreich zur Verfügung. Hervorzuheben sind hier der Shark Stratos, der Xiaomi G10 Plus sowie der Belife Akkusauger.

Was sagt ihr zu den Geschäftspraktiken einiger Hersteller auf Amazon?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Seit langer Zeit fasziniert mich die Welt der Technik und ihre präzise Funktionsweise. Egal, ob es sich um intelligente Saugroboter handelt, die bei der Reinigung des Wohnraums unterstützen, oder um TV- und Audio-Produkte, die Bilder und Klänge intensiver erlebbar machen. Als Autor für Testsieger TV berichte ich über aktuelle Neuigkeiten und teste gleichzeitig verschiedene Haushaltselektronikprodukte.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit ** markiert

Das könnte dich auch interessieren…