Laresar Elite 1 Akkusauger für 153€: Amazon-Bestseller im Test

Akkusauger, Laresar | 0 Kommentare

UPDATE

Den Amazon-Bestseller Laresar Elite 1 gibt es wieder günstiger bei Amazon für 152,97€. Ob „günstig“ auch gleichbedeutend mit „gut“ ist, könnt ihr hier im Testbericht nachlesen.

Wie schaffte es der Laresar Elite 1 zum Bestseller auf Amazon?

Akkusauger mit hoher Saugkraft gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und in allen Preis- und Qualitätsstufen. Der Hersteller Laresar ist ein weitgehend unbeschriebenes Blatt bislang, das Modell „Elite 1“ aber belegt Platz 12 der meistverkauften Staubstaubsauger auf Amazon (Stand Mitte September 2021). Noch dazu wird der Sauger in über 1.000 Kundenbewertungen mit 4,3 von 5 Sternen sehr gut bewertet.

Wir sind der Frage nachgegangen, ob der Laresar Elite 1 zurecht so gut abschneidet.

Produktdaten: Vergleich zum Dyson V11 Absolute

Modell
Laresar Elite 1Dyson V11 Absolute
Preis (UVP)170€619€
Saugkraft26.000 pa laut Hersteller, 19.500 pa in der Praxis150 AW
AppNeinNein
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe35 Min.60 Min.
Staubkammer400 ml700 ml
Maximale Lautstärke81 dB65 dB
Akkukapazität2600 mAh3600 mAh
Akku austauschbarJaNein
Ladezeit4 h4 h
Gewicht des Hauptelements1,7 kg3,0 kg
DisplayNeinLCD
WischfunktionNeinNein
LED-Leuchten an BodendüseJaNein

Lieferumfang

Nachdem man den ersten Plastikgeruchluftstrom überwunden hat, findet man in dem auffallend kleinen Paket nur das Notwendigste, das man auch bei anderen Modellen findet. Löblich ist Austauschbarkeit des Akkus (auch wenn nur einer beiliegt) und die zusätzliche Bodenwalze.

Lieferumfang

  • Hauptelement mit Staubkammer und Griff
  • Teleskop-Saugrohr
  • elektrische Bodendüse mit angebrachter Soft-Bodenwalze
  • zusätzliche Bodenwalze
  • Wandhalterung mit Schrauben und Dübeln
  • EU-Ladekabel
  • Fugenaufsatz
  • Kombi-Bürstenaufsatz
  • Ersatzfilter
  • kleines Reinigungswerkzeug
  • Bedienungsanleitung
Laresar Elite 1 Akkusauger Lieferumfang

Der Lieferumfang des Laresar Elite 1

Design und Verarbeitung

Den Punkt „Design und Verarbeitung“ muss man als Tester bei diesem Modell so gut wie möglich überstehen – vielleicht kann man für 150€ in Sachen Materialqualität und Verarbeitung nicht immer Dreame-Niveau erwarten.

Laresar Elite 1 Akkusauger Verarbeitung

Verarbeitung ist … ist … ausbaufähig.

Laresar Elite 1 Akkusauger Bodenduese Walze

Die Bodendüse

Laresar Elite 1 Akkusauger Wechseln der Walze Bodenduese

Zusätzliche Bodenwalze

Laresar Elite 1 Akkusauger Einzelteile zusammenstecken

Zusammenstecken der Einzelteile

Falls ihr unseren vollständigen Ersteindruck nachvollziehen wollt, schaut gerne in dieses Instagram-Reel. Wir tun dem Laresar Elite 1 an dieser Stelle einen Gefallen und nehmen die Einzelteile nicht zu genau unter die Lupe. „Hauptsache, er saugt“ muss hier in Sachen Materialqualität die Einstellung sein. Ansonsten bleibt nur panische Flucht. 🏃‍♂️

Performance im Haushalt

Die angegebene Saugkraft von 26.500 pa ist zwar hörbar, kommt in der Praxis dann aber doch nur an die 20.000-pa-Grenze, die viele gleichpreisige Modelle auch mitbringen. Auch bei der angegebenen Betriebslautstärke von 69 dB wurde mit dem Schallpegelemessgerät wohl viel Abstand vom Sauger gehalten, bei einem Meter Abstand werden immer noch Werte oberhalb der 80 dB erreicht. Das erinnert an graue Kabelstaubsaugervergangenheit oder einen Rasenmäher in der Wohnung. 

Laresar Elite 1 Akkusauger

Die Saugkraft ist niedriger als angegeben, reicht für Hartböden aber aus.

Flexibilität kann man dem Sauger nicht absprechen, die Bodendüse ist wendig, das Hauptelement aus Staubkammer, Griff und Akku mit 1,7 kg sehr leicht und angenehm in der Handhabung. Letzteres ist selbstredend Geschmackssache und das geringe Gewicht auf billigen Kunststoff zurückzuführen, hier kann ich für meinen Teil aber keine Abzüge machen. Auch wenn es natürlich mehr Freude bereitet, einen haptisch wie optisch ansprechenden Sauger durch die Wohnung zu führen.

Laresar Elite 1 Akkusauger Teppich

Wer viele Teppiche sein Eigen nennt, sollte sich nach einem anderen Modell umschauen.

Kurze Arbeitszeit, lange Ladezeit

Bis hierhin kann man mit den genannten Negativpunkten noch leben, schwierig wird es erst mit der Akkulaufzeit von 35 Min. auf der niedrigen von zwei Saugstufen. Ein durchschnittlicher Akkusauger bringt in 2021 mindestens 60 Min. Arbeitszeit mit, selbst ein zweiter Akku würde den Laresar dann nur durchschnittlich aussehen lassen. 

Laresar Elite 1 Akkusauger Akku Ladestand

Der Akkustand wird mit Leuchten am Akku angezeigt.

Es gibt kaum etwas Frustrierendes in der Hausarbeit, als wenn man nicht alle Räume gesaugt bekommt, weil der 2600 mAh Akku mittendrin schlappmacht. Dies passiert dann mit dem Elite 1 besonders schnell, wenn man auch die höhere der beiden Saugstufen verwendet, die den Akku noch mehr fordert. Dann vier Stunden lang laden lassen, um weitersaugen zu können? Ein No-Go. Entsprechend ist der Akkusauger nur für kleine Wohnungen geeignet.

Laresar Elite 1 Akkusauger Akku

Der 2600 mah große Akku

Laresar Elite 1 Akkusauger Akku wechseln

Unterhalb des Auslösers einsetzbar

Es gibt kaum etwas Frustrierendes in der Hausarbeit als wenn man nicht alle Räume gesaugt bekommt, weil der 2600 mAh Akku mittendrin schlappmacht. Dies passiert dann mit dem Elite 1 besonders schnell, wenn man auch die höhere der beiden Saugstufen verwendet, die den Akku noch mehr fordert. Dann vier Stunden lang laden lassen, um weitersaugen zu können? Ein No-Go. Entsprechend ist der Akkusauger nur für kleine Wohnungen geeignet.

Laresar Elite 1 Akkusauger Knopf saugstufe wechseln

Mit diesem Knopf wechselt man die Saugstufe.

Das als Teleskop-Saugrohr bezeichnete ausziehbare Rohr muss ich mit meinen durchschnittlich großen 1,83 m Körpergroße komplett ausfahren, damit ich nach der Reinigungstour nicht an Rückenschmerzen leide. Man kann also nicht wirklich sagen, dass diese Ausziehbarkeit von Vorteil wäre.

Laresar Elite 1 Akkusauger Maße Vergleich Dyson V15 Detect

Größenvergleich mit dem Dyson V15 Detect (r.) bei eingefahrenem Teleskoprohr

LED-Leuchten für dunkle Ecken

Wer in dunklen Bereichen saugt, kann durch LED-Leuchten an der Bodendüse besser nachvollziehen, ob auch alles an Staub und Dreck eingesogen wird. Vorausgesetzt, die Lumenzahl der Leuchten ist hoch genug. So kann für mehr Sicht unter der Kommode, dem Sofa oder dem Bett gesorgt werden. 

Laresar Elite 1 Akkusauger LED-Leuchten Bodenduese Licht

LED-Leuchten an der Bodendüse

Ob LED-Leuchten sinnvoll sind, ist ein ewiges Diskussionsthema, dem wir bereits einen eigenen Artikel widmeten. Paradebeispiel und bisher einziger Hersteller mit der Technologie der Dunkelheitserkennung an der Bodendüse ist die Xiaomi-Tochterfirma Roidmi.

Beim Laresar Elite 1 sind die LEDs durchgehend eingeschaltet, ziehen aber kaum nennenswert Akkuleistung. Sie liefern allerdings auch kaum nennenswert Lichtquelle. Es muss schon richtig dunkel sein, damit man Staub und Dreck damit besser erkennt. Und abends oder nachts werden wohl allein schon wegen der Nachbarschaft nur wenige Menschen den Staubsauger rausholen.

Laresar Elite 1 Akkusauger LED-Leuchten Unterseite Bodenduese

LED-Leuchten für mehr Sicht

Laresar Elite 1 Akkusauger LED-Licht Leuchten Bodenduese

Leuchten könnten heller sein.

Fazit: Wird der Laresar Elite 1 zurecht so oft verkauft?

Es ist wahrscheinlich deutlich geworden: Der Laresar Elite 1 ist nicht günstig, sondern billig. Ob Material, Verarbeitung, geschönte Angaben oder geringe Arbeitszeit: „Elite“ ist hier gar nichts. Die guten Amazon-Bewertungen können nur auf eine Mischung aus Mangel an Vergleichswerten seitens der Kundschaft, Fake-Bewertungen und geringem Preis zurückzuführen sein. 

Der Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal“, ist trotzdem nicht korrekt: Für das gleiche Geld bekommt man den Dreame V9 aus hochwertigem Kunststoff, mit 20.000 pa Saugkraft und 60 Min. Arbeitszeit. Alternativ wirft man einen Blick in unser Ranking der besten Akkusauger unter 250€

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…