Polizei Nordrhein-Westfalen testet Boston Dynamics Roboterhund Spot

Boston Dynamics, News | 0 Kommentare

Es wird wohl besonders im hundeliebenden Deutschland noch eine ganze Weile dauern, bis man Menschen mit Roboterhunden Gassigehen sieht. Weniger weit entfernt scheint der Einsatz von Roboterhunden bei der Polizei. In einem mehr als 500 m² großen Labor in Duisburg testet die Polizei Nordrhein-Westfalen neue Technologien. Darunter auch den Roboterhund „Spot“, welchen man aus vielen YouTube-Videos des amerikanischen Robotikherstellers Boston Dynamics kennt.

Innenministerium NRW Boston Dynamics Roboterhund Spot Twitter Tweet

NRW-Innenminster Reul verschaffte sich einen Eindruck vom Roboterhund Spot.

NRW-Innenminister Reul eröffnete das Innovation Lab der Polizei NRW, in dem Spot als potenzieller Polizeihund versuchsweise genutzt wird. Wofür genau der Roboter eingesetzt werden soll, ist noch unklar. „Niemand sagt, den brauchen wir jetzt akut; aber wir testen hier, in welchen Bereichen der Roboter uns in Zukunft nutzen könnte“, gab Minister Reul an (s. Tweet oben). 

Als Teil der Digitalstrategie der nordrhein-westfälischen Polizei soll mit dem Innovation Lab die Digitalisierung der Polizei vorangetrieben werden.

Boston Dynamics gehört mittlerweile übrigens zum Autohersteller Hyundai (wir berichteten).

Was haltet ihr davon, Roboterhunde bei der Polizei in Erwägung zu ziehen? Und glaubt ihr, in China kommt dann Xiaomis CyberDog zum Einsatz?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren…