Redkey Clean Elite W12 im Test: Nass-Trocken-Akkusauger für 189€ bei Amazon

Akkusauger, Redkey | 6 Kommentare

UPDATE

Den Redkey W12 gibt es gerade bei Amazon für 189,16€ (statt 249€). Doch auch der ebay-Preis von 189,90€ (Gutscheincode CLEVER) kann sich sehen lassen.

Redkey W12 kann 3 in 1: Nass, trocken, Selbstreinigung

Ob Tineco mit dem Floor One S5 Pro, Dreame mit dem H11 Max oder Xiaomi mit dem SuperThermal: Wisch-Akkusauger schießen aktuell aus China wie die Pilze aus dem Boden. Ein bis dato weniger bekannter Hersteller ist Redkey, welcher mit dem Redkey F10 Akkusauger für kleines Geld bereits Eindruck schinden konnte. So auch mit dem ersten Wisch-Akkusauger Redkey W12, der (je nach Angebot) unter 200€ kostet?

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger

Nichts Neues im Funktionsumfang, aber der Preis ist verlockend.

Redkey W12 Nass-Trocken-Akkusauger Wischsauger herkömmliches Wischen

Darauf keine Lust mehr? Dann wird es wohl Zeit für einen Wisch-Akkusauger.

Produktdaten: Vergleich zum Tineco Floor One S5 Pro

Modell
Redkey W12Tineco Floor One S5 Pro
Preis (UVP)250€599€
AppneinTineco (Android,iOS)
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe45 Min.35 Min.
Akkukapazität2.600 mAh4.000 mAh
Frischwassertank520 ml800 ml
Abwassertank460 ml700 ml
Lautstärke72 dB78 dB
Ladezeit3 h4-5 h
DisplayLEDLCD mit Animationen
Sensorik zur SchmutzerkennungJaJa
SelbstreinigungJaJa
Ecken-/KantenreinigungNeinJa
ReinigungsmodiDreiDrei
Gewicht 3,8 kg4,5 kg
Maße114,0 x 27,5 x 22,5 cm110,0 x 28,6 x 25,6 cm
CE-KennzeichenJaJa

Wie die Tabelle oben zeigt, muss sich der Redkey W12 zumindest technisch nicht verstecken: 45 Min. potenzielle Arbeitszeit, Display, Sprachmeldungen und ein vergleichsweise geringes Gewicht von 3,8 kg machen den Wischsauger absolut konkurrenzfähig. Kann sich das Gerät im Test behaupten?

Der Lieferumfang

Im vergleichsweise recht klein geratetenen Paket finden sich außer zwei Ersatzsoftwalzen keine Besonderheiten. Dies ist aber positiv hervorzuheben, da man eine Rolle gerne auch zwischendurch mal wechseln möchte, während eine vorab genutzte trocknen kann. Außerdem dauert es umso länger bis zum Kauf neuer Softwalzen, je mehr man davon hat – logisch.

Lieferumfang

  • der Wischsauger selbst
  • Multitool
  • zwei Ersatzsoftrollen
  • Filter
  • Halterung (Station)
  • EU-Netzteil
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch
Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Lieferumfang

Das Display samt Bedienelementen findet sich oben am Griff.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Walzen im Lieferumfang

Insgesamt drei Softwalzen finden sich im Lieferumfang – vorbildlich!

Tineco-Funktionsumfang zum Redkey-Preis

Stange montieren, Akku des Geräts aufladen, Frischwassertank befüllen und ab dafür. Waschsauger arbeiten mit einem Doppeltank aus Frischwasser- und Schmutzwassermodul. Der Redkey W12 zieht sich zum Wischen Frischwasser zu seiner rotierenden Softwalze. 

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Wassertank befüllen

Frischwassertank befüllen und los geht’s!

Der Frischwassertank (520 ml Füllmenge) wie auch der Abwassertank (450 ml) sind nicht allzu groß geraten. Wie bei Geräten dieser Art üblich, wird Schmutzwasser aufgenommen und landet im Abwassertank.

Der als 3-in-1-Gerät beworbene Redkey W12 sammelt gröbere Partikel ebenso auf und lässt sich somit auch als reiner Staubsauger verwenden. Auch hier wird der Schmutztank beliefert, welchen man nach einer Reinigungstour auskippt. Allzu groß darf weiterer Dreck aber nicht sein, damit der W12 diesen aufnehmen kann.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger zu reinigende Elemente

Ein Wisch-Akkusauger scheut im Bodenkampf keine Gegner.

Über die Bedienelemente oben am Griff, wo sich auch das Display befindet, kann manuell Frischwasser auf den Boden gesprüht werden. Das Display informiert über den Akkustand (nicht genau, aber ungefähr), die aktive Wasserdurchflussrate (welche man über die Bedienelemente steuert), eine blockierte Bodenwalze oder auch über einen leeren Wassertank. Die Sprachausgabe, die auch der Tineco Floor One S5 Pro in ähnlicher Art und Weise mitbringt, liefert ebensolche Hinweise.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Bedienung Display

Über die Bedienelemente am Display kann frisches Wasser gesprüht werden.

Aus unserer Sicht wurde die voreingestellte Wassermenge seitens des Herstellers gut getroffen: Feucht, nicht zu nass, so wie es viele haben möchten. Natürlich lässt sich dies nicht verallgemeinern, da hier der jeweilige Boden eine große Rolle spielt.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Kantereinigung

Die Kantenreinigung ist nicht optimal gelöst, zu beiden Seiten bleiben einige Zentimeter ungewischt.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger im Einsatz

Die Wasserdurchflussrate ist von Haus aus gut eingestellt.

Die Selbstreinigung

Die Softwalze an der Bodendüse muss man nach Verwendung des Wischsaugers nicht selbst reinigen, dafür verfügt der W12 über eine Selbstreinigungsfunktion, was im Vergleich zu anderen Modellen allerdings kein Alleinstellungsmerkmal ist. Gerät in die Station stellen, die entsprechende Taste drücken, schon wird die Bodenwalze von Schmutz befreit.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Selbstreinigung

An der Lade-/Aufbewahrungsstation kann eine Selbstreinigung durchgeführt werden.

Die Selbstreinigung ist nach jedem Wischdurchgang sinnvoll. Die Walze wird sauberer, aber auch nicht so sauber, dass man langfristig nur die Selbstreinigungsfunktion anwenden könnte. Hin und wieder müssen Haare mit dem mitgelieferten Reinigungswerkzeug entfernt werden oder die Softwalze unterm Waschbecken ausgespült werden.

Redkey W12 Waschsauger Wischsauger Walze flache Bauweise

Ein Fach für Grobgut in der Bodendüse sieht man nicht allzu oft.

Fazit: Redkey Clean Elite W12 kaufen?

Der Redkey W12 ist nicht das allerhochwertigste, aber gleichzeitig das (Stand Juli 2022) günstigste Modell seiner Art. Und es macht genau was es soll. Solide wischen und staubsaugen ohne technische Spielereien wie Schmutzsensorik oder ein optisch ansprechendes Display. Als einziges – für die Preisklasse valides – Manko ist die nur eingeschränkt mögliche Kantenreinigung zu nennen.

Dafür macht das Gerät viele andere Dinge richtig: Es steht von selbst, wiegt nicht viel (besonders auf Treppen relevant!) und bringt zwei Ersatzwalzen mit.

Wer nicht allzu viel ausgeben, trotzdem ordentlich wischen möchte, dafür die genannten Abstriche machen kann und sich nicht allzu viel aus Material macht, ist mit dem Redkey W12 gut bedient.

Pro

  • Preis-Leistung
  • geringes Gewicht
  • verhältnismäßig lange Akkulaufzeit
  • Lieferumfang spendabel
  • gut eingestellte Wasserdurchflussrate

Kontra

  • Materialqualität könnte höher sein
  • Kantenreinigung nicht optimal
  • Tanks recht klein
  • keine Schmutzsensorik
Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

6 Kommentare

  1. Janine

    Hallo
    Gibt es für den Sauger Ersatz Filter zu kaufen?

    Antworten
  2. Dieter

    Hallo Tim,
    danke für den informativen Bericht. Bin kurz davor, den Redkey W12 zu kaufen, jedoch die Kantenreinigung wäre mir sehr wichtig (hab viele Kanten zu wischen 🙂 .
    Kannst Du eine Alternative nennen, die im ähnlichen Preissegment liegt? Danke

    Antworten
  3. Rudi

    Hallo Tim , kann die Sprache auf Deutsch umgestellt werden .
    Das wäre top .

    Antworten
    • Tim

      Hi Rudi, leider nur auf Englisch 🙁 Liebe Grüße

      Antworten
  4. Manu

    Hallo Tim, kann die Sprache auch auf Deutsch umgestellt werden ? In der Bedienungsanleitung findet sich dazu leider nichts.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…