Dreame H11 (264€) und H11 Max (352€) Wisch-Akkusauger jetzt aus EU verfügbar

Akkusauger, Dreame | 0 Kommentare

UPDATE

Die beiden Dreame-Wischsauger sind nun in großer Stückzahl verfügbar, zuvor waren die Modelle nur gelistet. Bei AliExpress gibt es den H11 für 264,11€ und den H11 Max für 352,44€ aus EU-Lagern. Die Unterschiede zwischen beiden Versionen findet ihr in diesem Artikel.

Durch den EU-Versand sind beide Modelle innerhalb weniger Tage bei euch und es fallen keine Zollgebühren an.

Dreame H11 und H11 Max: Dem Tineco Floor One S3 sehr ähnlich

Haushaltshersteller Dreame gehört zu Xiaomis umfangreichen Ökosystem und ist für Saugroboter und Akkusauger bekannt. Nun bringt die beliebte Marke die ersten Wisch-Akkusauger auf den Markt. 

Zumindest optisch ähneln die Modelle H11 Max und H11 sehr dem Tineco Floor One S3 (zum Testbericht). Ob man sich auf den noch ausstehenden Launch der beiden Dreame-Wischer freuen kann, lest ihr hier. 

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Design

Der Dreame H11 Max bietet mehr Funktionen und bessere Specs als der H11.

Saugkraft und Arbeitszeit etwas dürftig

Der Dreame H11 Max soll eine Saugkraft von 10.000 pa aufs Scoreboard bringen, der H11 lediglich 5.500 pa. Für reine Akkusauger wären dies absolut unterdurchschnittliche Werte, neuere Modelle wie etwa der Trouver Power 12 sind mit 24.000 pa Saugkraft gerade mal im gehobenen Mittelfeld unterwegs. Dreame erhofft sich hier offenbar mehr von der Wischfunktion.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Wasser

10.000 pa Saugkraft sind nicht gerade viel.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Display Design

Dreame setzt voll auf die Wischfunktion.

Den H11-Wischsaugern stehen ein 900 ml Frischwassertank sowie ein 500 ml großer Abwassertank zur Verfügung. Somit kann gleichzeitig Schmutzwasser aufgenommen und frisches Wasser auf dem Boden verteilt werden. Dieses System kennen wir bereits vom Tineco Floor One S3.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Frischwassertank

900 ml Frischwassertank und 500 ml Abwassertank

Die Bodendüse ist mit einer rotierenden Softwalze ausgestattet, die das menschliche Schrubben mit einem Wischmopp simulieren und ersetzen soll. Hinzu gesellt sich der Schmutzsensor, den wir vom Dreame T30 kennen, wodurch der H11 Max automatisch die Saugstufe anpasst. In der „normalen“ H11-Version ist der Schmutzsensor nicht mit von der Partie.

Display versorgt mit Informationen

Der H11 Max bietet 36 Min. Arbeitszeit, der H11 dagegen 30 Min. Beides keine Werte, bei denen Besitzer großer Räumlichkeiten Luftsprünge machen werden – höchstens vor Wut.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Display Akkustand Anzeige

Das 4,4 Zoll große LED-Farbdisplay versorgt mit Informationen.

Auf dem Display des H11 Max (H11 kommt ohne Display) werden die verbleibende Akkulaufzeit, die aktive Saugstufe sowie Fehlermeldungen in Symbolen und Zahlen angezeigt. Auch „stimmlich“ kann sich der Dreame H11 Max zu Wort melden. Möglich macht dies eine Sprachausgabe, die auch der Tineco-Wischsauger in ähnlicher Art und Weise mitbringt.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Selbstreinigung nach Wischen

Selbstreinigung nach dem Wischen erleichtert die Haushaltsarbeit.

Dreame H11 Max Wisch-Akkusauger Sprachausgabe Fehlermeldungen Statusmeldungen

Statusmeldungen per Sprache

Das Display zeigt zudem an, wenn der Abwassertank voll ist und vom Benutzer geleert werden muss. Die Softwalze an der Bodendüse muss der Benutzer nicht selbst reinigen, dafür verfügt der H11 über eine Selbstreinigung, die man an der mitgelieferten Station durchführen lassen kann. 

Unsere Einschätzung

Besitzer des Tineco Floor One S3 werden sich zurecht fragen: Was können die Dreame-Dinger, was mein zwei Jahre altes Gerät nicht kann? Richtig, nichts.

Dem H11 (ohne „Max“) können wir nicht wirklich etwas abgewinnen, da die Features und Specs im Vergleich zum wohl teureren Dreame H11 Max dann doch etwas bescheiden sind. Der H11 Max dagegen protzt auch nicht mit Saugkraft oder langer Arbeitszeit, könnte über den Preis aber interessant werden. Den Tineco Floor One S3 (ca. 330€) sollte man dann aber preislich unterbieten.

Nach Absaugstationen für Saugroboter sind Wischsauger nun wohl das neue Hype-Produkt, das jeder Hersteller in seinem Produktsortiment haben möchte. Wir halten euch hier auf dem Laufenden und aktualisieren diesen Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…