Tineco Floor One S5 Pro im Test: Akku-Wischsauger mit Display & Selbstreinigung

Akkusauger, Tineco | 0 Kommentare

Tineco Floor One S5 Pro: Smarter Wisch-Akkusauger im Test

Der Waschsauger Floor One S3 ist uns in positiver Erinnerung geblieben, nun ist die Nachfolgereihe da. Gleichzeitig smart saugen und wischen, mit App-Unterstützung und Display — klingt nach einer echten Erleichterung für die Haushaltsarbeit. Wir haben den Tineco Floor One S5 Pro getestet und mit dem Vorgängermodell verglichen.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger im Einsatz

Selbst hartnäckigen Schmutz soll man mit dem Floor One S5 Pro bekämpfen können.

Produktdaten: Vergleich zum Vorgängermodell S3

Modell
Tineco Floor One S5 ProTineco Floor One S3
Preis (UVP)599€399€
AppTineco (Android,iOS)Tineco (Android,iOS)
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe35 Min.35 Min.
Akkukapazität4.000 mAh4.000 mAh
Frischwassertank800 ml600 ml
Abwassertank700 ml500 ml
Maximale Lautstärke78 dB78 dB
Ladezeit4-5 h4-5 h
DisplayLCD mit AnimationenLCD
iLoop-Sensorik zur SchmutzerkennungJaJa
SelbstreinigungJaJa
Ecken-/KantenreinigungJaNein
ReinigungsmodiDreiZwei
Gewicht 4,5 kg4,5 kg
Maße110,0 x 28,6 x 25,6 cm110,0 x 28,6 x 25,6 cm
CE-KennzeichenJaJa

Wer sich den Vorgänger Floor One S3 nochmal genauer anschauen möchte, schaut in unseren Testbericht oder in die folgende Video-Review:

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist dem des Vorgängermodells sehr ähnlich. Folgendes findet sich im Karton:

Lieferumfang

  • Tineco Floor One S5 Pro
  • Griff mit angebrachtem Saugrohr
  • Lade-/Aufbewahrungsstation mit EU-Ladekabel
  • zusätzliche Bürstenrolle
  • Ersatzfilter
  • Reinigungsbürste
  • Reinigungslösung
  • zwei Halterungen zum Trocknen von Bürstenrolle und Filter
  • Bedienungsanleitung
Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Lieferumfang

Der Lieferumfang des Tineco Floor One S5 Pro

Unterschiede zwischen den S5-Versionen

Wie ihr bereits weiter oben erkennen konntet, gibt es den Floor One S5 in drei verschiedenen Versionen: S5 (499€ UVP), S5 Pro (599€) und S5 Combo (449€).

Der S5 ist hierbei das Basismodell, das noch mit dem Display des Vorgängers Floor One S3 ausgestattet ist und — anders als die Pro-Version — keine Video-Animationen und somit grafisch weniger ansprechende Hilfestellungen bieten kann. Mit dem S5 Pro ist es zudem möglich, ohne Wassereinsatz zu arbeiten, ergo nur Wasser aufgenommen oder klassisch Staub gesaugt werden.

Wichtiger Hinweis: Wer nur Wasser aufnehmen möchte, sollte auf eine trockene Staubkammer achten, sonst gibt das ein unschönes Endergebnis.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Display Design

Das LC-Display der Pro-Version zeigt unter anderem animierte Hilfestellungen an.

Den S5 Combo könnte man als eine Art Lite-Version ansehen, dieser bringt auch das „alte“ Display, einen 450 ml Abwassertank sowie 500 ml Frischwassertank und nur 20 Min. Akkulaufzeit mit. Damit ist er den beiden teureren S5-Versionen deutlich im Hintertreffen, lässt sich aber auch als Handsauger mit 50 Min. Akkulaufzeit einsetzen. Bis auf dieses Alleinstellungsmerkmal spricht aber nichts für die Anschaffung des Combo.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Display

Display der Pro-Version

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger App Display

Display-Anzeige an der Ladestation

Wir thematisieren im Folgenden den S5 Pro und sagen euch, wie viel Arbeitserleichterung durch Saugen und Wischen wirklich entsteht.

INFO

Die drei neuen Tineco-Modelle Floor One S5, S5 Pro und S5 Combo erhaltet ihr mit dem Gutschein testsiegertvTin ganze 10% günstiger auf tineco.com.

Der Tineco Floor One S5 Pro in der Praxis

Ein Upgrade zum Vorgängermodell S3 sieht man sofort: Das Volumen der beiden Wassertanks wurde vergrößert. Aus dem 800 ml Frischwassertank wird fortlaufend Wasser gezogen, welches dann mit der Softwalze auf dem jeweiligen Boden verarbeitet wird. Das Schmutzwasser wird eingesaugt und in den 700 ml fassenden Abwassertank befördert. Diesen leert man nach der Reinigung einfach aus, fertig.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger

Nach der Reinigung den Abwassertank leeren, that’s it.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Vergleich Abwassertank Vorgängermodell

Frischwassertank mit 800 ml (l.) im Vergleich zu dem des Vorgängers mit 600 ml (r.)

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Abwassertank

Abwassertank mit 700 ml (l.) im Vergleich zu dem des Vorgängers mit 500 ml (r.)

Tineco ist es im Vergleich zum S3 gelungen, die größte Schwäche des Vorgängermodells auszumerzen: Durch die geschlossene Front der Bodendüse konnte eine Kantenreinigung nur mit einem Abstand von 1 cm durchgeführt werden. Beim S5 (mit und ohne Pro) ist dagegen eine Seite halb geöffnet und macht die Kantenreinigung so erst wirklich möglich. Ein massives Upgrade, das Arbeitsschritte und Zeit spart.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Vergleich Vorgängermodell Kantenreinigung

Eine halb geöffnete Front bei der S5-Reihe ermöglicht eine bessere Kanten/-Eckenreinigung.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Kantenreinigung Funktionsweise

So lassen sich Ecken und Kurven deutlich besser reinigen.

Wie auch bereits beim S3 ist auch die von Tineco patentierte iLoop-Sensorik mit an Bord. Diese stellt den Verschmutzungsgrad auf dem Display dar und passt im Automatikmodus die Wisch- und Saugintensität an. Leuchtet der LED-Ring am Display grün, ist der Boden sauber, bei rotem Leuchten wird interveniert.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Display Design

Der hier rot leuchtende LED-Ring zeigt den Verschmutzungsgrad an.

Das neue Modell ist leichter und wendiger lenkbar in den vier Wänden als noch der Vorgänger. Die Rollen funktionieren als Antrieb, wodurch sich die 4,5 kg Gesamtgewicht vergleichbar leicht bewegen lassen.

Unrat wird „weginhaliert“

Frischwassertank befüllen, eine Deckelfüllung Reinigungsmittel hineingeben und schon kann man loslegen. Katzenstreu, eingetrocknete Flecken oder die grobe Esstischreinigung (ja, das funktioniert nach dem Essen wirklich gut!) sind für den Floor One S5 Pro keine große Herausforderung.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger in der Praxis Test

Eine wirkliche Herausforderung im Alltag muss sich hier erstmal finden.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Simulation Hundekot Leistung

Vorher

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Simulation Hundekot

Nachher

Wir haben dem Wisch-Sauger einiges zu tun gegeben, wirklich problematisch wurde es für ihn aber nie. Nur auf Teppichen greift man lieber zum Akkusauger.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Praxistest vorher

Wisch …

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Praxistest nachher

… und weg!

Tineco Floor One S5 Wisch-Akkusauger Eckenreinigung wischen

Schmutz in Ecken?

Tineco Floor One S5 Wisch-Akkusauger Eckenreinigung

Weg!

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Kaffeeflecken vorher

Kaffeeflecken?

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Kaffeeflecken

Au revoir!

Es wird sich daraus wahrscheinlich kein Hobby ergeben, die lästige Hausarbeit wird mit dem Gerät aber deutlich weniger komplex und spaßiger, als wenn man den Wischmopp samt Eimerchen aus der Abstellkammer kramt.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Milch aufsaugen und wischen

Tollpatsche und Schmutzfinke können aufatmen. 😉

Was bei Akkusaugern leider immer noch nicht überall der Fall ist (hier aber schon): Das Gerät ist freistehend, steht also von selbst. So kann man zwischendurch schnell etwas wegräumen oder den Abwassertank leeren, ohne den Tineco an einer Wand anlehnen zu müssen.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Freistehendfunktion

Freistehend sollten alle Wischer und Staubsauger sein.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Reinigungswinkel Schwachstelle

Schwachstelle: Man gelangt nicht unter alle Möbelstücke durch die hoch gebaute Bodendüse.

Selbstreinigung nach dem Wischen

Wie es das Bodenwischen so an sich hat, ist es für die verwendeten Geräte keine saubere Angelegenheit. (Tier-)Haare, Schmutz in den Walzen und Dreck sind hier zu nennen. Was bringt der S5 Pro also (wie auch schon sein Vorgänger) mit? Eine Selbstreinigungsfunktion. Den S5 Pro in die Station stellen, darauf wird die Rollbürste unten von Dreck befreit.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Selbstreinigung

An der Lade-/Aufbewahrungsstation kann eine Selbstreinigung durchgeführt werden.

Die Selbstreinigung ist nach jedem Wischdurchgang sinnvoll. Die Walze wird sauberer, aber auch nicht so sauber, dass man langfristig nur die Selbstreinigungsfunktion anwenden könnte. Hin und wieder müssen Haare mit dem mitgelieferten Reinigungswerkzeug entfernt werden oder die Softwalze unterm Waschbecken ausgespült werden. Wartung und Pflege gehören (leider!) bei jedem Wisch-Sauger bislang dazu.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Ersatzteile Pflege Wartung

Filter müssen hin und wieder gereinigt werden.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Rollbürste

Die Softwalze mit Rollantrieb

Eine Schwäche des Vorgängers lag partiell in der Haptik, konkret war beim Wechsel der Rollbürste immer Fingerspitzengefühl nötig. Walze und Filter sollten nach jeder Reinigung gegen Ersatzmodule ausgetauscht werden, damit die nassen Teile trocknen können. Vergisst man das, gammeln die nassen Teile so vor sich hin.

Wartung gehört eben einfach dazu, beim S5 Pro ist das Abnehmen der Einzelteile deutlich angenehmer als noch beim S3.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Performance Seitenansicht

So sauber wie hier sieht das Gerät ohne Zutun nicht lange aus.

App und Sprachausgabe: Nice to have, mehr aber nicht

Wer möchte, kann die Tineco App (für Android und iOS) nutzen, um verschiedene Modi auszuwählen oder Statusanzeigen einzusehen, so wirklich sinnvoll ist das aber nicht. Mehr dazu, ob Akkusauger und verwandte Geräte wirklich eine App benötigen, könnt ihr hier nachlesen.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger App Sprachausgabe

Die App ist zu vernachlässigen.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger App Display

Statusmeldungen auch per Sprachausgabe

Praktischer als die App ist die Sprachausgabe des Geräts. Diese teilt in verständlichem Deutsch mit, was den Wischsauger gerade beschäftigt. Die Lautstärke ist anpassbar und die „Stimme“ auch vollständig ausschaltbar. Sinnvoll kann die Meldung per Sprachausgabe etwa sein, wenn man wissen möchte, wann der Wassertank nachgefüllt oder eine Selbstreinigung durchgeführt werden sollte.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Rollantrieb

Zwischendurch meldet sich der Wisch-Sauger per Sprache (wenn man möchte).

Fazit: Tineco Floor One S5 Pro kaufen?

Das Vorgängermodell wurde sinnvoll verbessert und Schwächen wurden ausgemerzt. Die Kantenreinigung ist nun möglich, die Wartung und Pflege des Geräts angenehmer und das optimierte Display bereitet Freude. Die einzige echte Schwachstelle findet sich in der Bauhöhe der Bodendüse, mit der man nicht unter alle Möbelstücke kommt. Es kann auch nicht alles perfekt sein.

Tineco Floor One S5 Pro Wischsauger Akkusauger Display Vergleich Vorgängermodell

Der S5 Pro (r.) ist ein deutliches Upgrade zum S3, aber auch deutlich teurer.

Die Frage ist weniger, ob das Gerät gut funktioniert, sondern mehr, wie hoch der eigene Anspruch an Sauberkeit und Komfort zuhause ist. Man benötigt diese Gerätegattung im Allgemeinen nicht zwingend. Die klassische Kombination aus Wischmopp und Eimer kann auch gute Ergebnisse erzielen, ist aber mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Das Gerät ist durchaus ~540€ (599€ UVP) wert und von unserer Seite aus empfehlenswert, ob man es wirklich benötigt, ist eine andere Frage. 

Auch sollte man sich fragen, ob es wirklich die neue S5-Reihe und die Pro-Version sein muss (die Unterschiede findet ihr oben), oder ob das Vorgängermodell S3 nicht ausreicht. Eine mögliche, etwas günstigere Alternative stellt der Kärcher FC 7 Cordless dar, mit dem man aber nicht so gut in die Ecken kommt wie mit der neuen Tineco-Reihe.

Erachtet ihr die Anschaffung eines Wisch-Saugers für sinnvoll?

Pro

  • hohe Materialqualität
  • optimiertes Handling
  • LC-Display
  • Sprachausgabe
  • smarter Automatik-Reinigungsmodus
  • Kantenreinigung funktioniert
  • Selbstreinigung
  • freistehend, steht von selbst

Kontra

  • nicht für Teppiche geeignet
  • Bodendüse könnte flacher gebaut sein
Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…