Chinesischer E-Autohersteller arbeitet an reitbarem Roboter-Einhorn für Kinder

News | 0 Kommentare

Von E-Autos zu Roboter-Einhörnern

Zugegeben, wir haben auch erst den Kalender gecheckt (nein, heute ist nicht der 01. April) und überlegt, ob wir diese News wirklich schreiben wollen. Da wir uns dann irgendwie doch in diese ulkige Idee verguckt haben, möchten wir sie euch nicht vorenthalten. Ja, in China wird ein Roboter-Einhorn für Kinder entwickelt, auf dessen Rücken man reiten kann.

Der chinesische Elektroautohersteller XPeng hat nicht nur viel Geld für einen sehenswerten Animaionsfilm ausgegeben (s. Video oben, sehr sehenswert!), sondern scheint das Robotereinhorn wirklich marktreif machen zu wollen. 

XPENG Unicorn Einhorn Roboter reitbar beritten

Wir dürfen vorstellen: Ein Robotereinhorn, zumindest eine Vision davon.

Roboter-Einhorn kommuniziert mit Menschen

Xiaomi produziert einen Roboterhund, dann darf man wohl auch ein robotisches Einhorn planen. Die Vorerfahrung des Automobilherstellers mit autonomem Fahren und AI-Technologien könnte für die hier elementaren Bereiche Navigation sowie Objekt- und Hinderniserkennung hilfreich sein.

XPENG Unicorn Einhorn laufender Roboter Reiten

Mit dem Roboter-Einhorn in den Sonnenuntergang reiten – ein Kindertraum?

Der Roboter soll in der Lage sein, durch Gesichts- und Bewegungserkennung mimisch mit Menschen zu kommunizieren. Dabei soll das Einhorn mit der Zeit auch immer intelligenter werden können, je mehr man es beschäftigt.

XPENG Unicorn Einhorn Roboter

Kleines Pläuschchen mit dem Roboterhund? Kein Problem!

Da das Unternehmen XPeng bis auf die hier genannten Daten noch einige Infos schuldig bleibt, lässt sich noch schwer sagen, ob aus einer netten Idee und einem Animationsvideo wirklich ein marktreifer Roboter wird. Kosten könnte dieser einige tausend Euro.

Da wir auf eine reitbare Erwachsenenversion des Einhorns hoffen, gehen wir hier einfach mal nicht von einem Marketing-Gag aus. Man muss auch träumen dürfen! 🦄

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…