Xiaomi TV Q2: Schicker QLED-TV mit Dolby Vision IQ & Google TV

News, TV, Xiaomi | 0 Kommentare

Der chinesische Alleshersteller Xiaomi hat im Rahmen seines globalen Launch-Events „make moments mega“ in München mit dem Q2 einen neuen QLED-TV vorgestellt, der sich im Portfolio zwischen dem Xiaomi Q1E und dem Q1 mit 120 Hz einordnet.

Xiaomi Q2 QLED-TV mit 4K-Auflösung

Xiaomis neuer Q2 ordnet sich im Portfolio zwischen dem Q1E und dem Q1 ein.

INFO
QLED-Panels sind keine völlig neue Technologie, sondern weiterentwickelte LCD-Panels mit einer verbesserten Farbgenauigkeit sowie höheren Kontrasten. Diese Verbesserung geschieht durch eine zusätzliche Folie im Panel mit sogenannten Quantum Dots.

Werden die Nanopartikel von der LED-Hintergrundbeleuchtung beschienen, stahlen sie im Vergleich zu herkömmlich LCD-TVs eine höhere Reinheit der Grundfarben Rot und Grün ab. So entstehen größere Farbräume sowie höhere Kontraste und letztlich ein besseres Bild.

QLED-TV mit Google TV & Dolby Vision IQ

Xiaomi stattet den neuen Q2 mit einem 4K-LCD-Panel mit Quantum Dots aus, welcher wahlweise in 50″, 55″ und 65″ angeboten wird. Das verbaute LCD-Panel deckt den gängigen DCI-P3-Farbraum zu 92 Prozent ab und stellt bis zu 1,07 Milliarden unterschiedliche Farben dar. Zur Spitzenhelligkeit, der Art der Hintergrundbeleuchtung sowie dem verwendeten Panel (IPS oder VA) macht das Unternehmen keine Angaben.

Xiaomi Q2 TV mit Quantum-Dot-Technologie
Der TV besitzt ein LCD-Panel mit Quantum-Dot-Technologie und hochwertiger Hintergrundbeleuchtung.

Der Q2 unterstützt im Gegensatz zu seinen Vorgängern Q1 und Q1E Dolby Vision IQ. Das HDR-Format greift im Gegensatz zum Vorgänger auf den Umgebungslichtsensor des TVs zu und passt die Helligkeit und das Local Dimming dynamisch an das herrschende Umgebungslicht an. So soll insbesondere bei Tageslicht die Wiedergabe von HDR-Inhalten verbessert werden. Weiterhin werden die HDR-Formate HDR10 sowie HLG unterstützt.

Xiaomi Q2 QLED-TV mit Dolby Vision IQ

Dank Dolby Vision IQ passt der TV die Helligkeit automatisch an das Umgebungslicht an.

Anders als der Vorgänger Q1 verfügt das Modell nicht etwa über eine Bilderwiederholfrequenz von 120 Hz, sondern lediglich über 60 Hz, so wie es beim günstigeren Q1E der Fall ist. Damit dennoch eine flüssige Wiedergabe sichergestellt wird, setzt der Hersteller zusätzlich auf die sogenannte MEMC-Technologie. Dieses Verfahren berechnet Zwischenbilder, welche auch bei schnellen Bewegtbildern eine einwandfreie Wiedergabe ermöglichen.

Xiaomi Q2 QLED-TV mit MEMC-Technologie

Zur Kompensierung der 60 Hz setzt Xiaomi auf die MEMC-Technologie.

Betriebssystem, Schnittstellen & Soundsystem

Im Inneren des TV werkelt ein Quad-Core-Prozessor, dem 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher zur Seite steht. Beim Betriebssystem setzt Xiaomi auf den Google TV Launcher, welcher natürlich auf Android-Basis ist. So besteht nicht nur Zugriff auf alle gängigen Streamingdienste, sondern auch auf den Google Assistant (hands-free). Zur kabellosen Übertragung von Bild- und Videoinhalten per Smartphone steht Chromecast built:in und Miracast bereit.

Xiaomi Q2 QLED-TV mit Google TV

Dank Google TV besteht Zugriff auf den Google Assistant sowie Chromecast built:in.

Zum Anschluss von externen Geräten wie Spielekonsolen, Streamingsticks und Soundbars stehen drei HDMI-Schnittstellen mit eARC zur Verfügung. Weiterhin findet man einen AV-Eingang, einen Antennenanschluss, einen LAN-Port, zwei USB-Ports, einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss sowie einen optischen Digitalausgang. Das Modell unterstützt die beiden WiFi-Frequenzen 2,4 sowie 5 GHz.

Xiaomi verbaut beim Q2 zwei Full-Range-Lautsprecher mit einer Gesamtausgangsleistung von 30 Watt, welche außerdem die Audio-Formate Dolby Atmos und DTS:X beherrschen. Dennoch sollte man nicht hier nicht zu viel erwarten.

Xiaomi Q2 QLED-TV mit Dolby Atmos

Die Full-Range-Lautsprecher unterstützen Dolby Atmos und DTS:X

Preis und Verfügbarkeit des Xiaomi Q2 TV

Xiaomis neuer QLED-TV ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Bislang wird der Q2 ausschließlich in Xiaomis eigenen Online-Shop angeboten. Zum Start des neuen Modells gewährt das Unternehmen einen Rabatt von bis zu 150€. Die Preise sind wie folgt:

  • 50″ für 549€ statt 699€
  • 55″ für 699€ statt 799€
  • 65″ für 849€ statt 849€

Die Einschätzung des TVs fällt ohne Angabe der Spitzenhelligkeit und der Hintergrundbeleuchtung nicht ganz einfach. Positiv hervorzuheben ist sicherlich die Unterstützung des HDR-Formats Dolby Vision IQ. Etwas abschreckend auf Besitzer der Next-Gen-Konsolen dürfte hingegen die 60 Hz Bildwiederholrate sowie die fehlenden Gaming-Features sein. Angesichts des günstigen Angebotspreises dürfte dies für den ein oder anderen verschmerzbar sein.

Eine Alternative stellt hier der Hisense U71HQ dar, welcher neben der Unterstützung von Dolby Vision IQ mit 120 Hz, VRR und Full Array Local Dimming punktet und so gerade für Gamer und Sportfans die bessere Wahl darstellt.

Was meint ihr zu Xiaomis neuem QLED-TV? Verratet es uns in den Kommentaren.

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren…