Yarbo Gartenroboter im Crowdfunding: Räumt Schnee, mäht den Rasen und bläst Laub

Mähroboter | 0 Kommentare

UPDATE

Yarbo ist ins Crowdfunding bei Kickstarter gestartet! Kostenpunkt für die 3-in-1-Version aus S1, M1 und B1: 3.999 US-Dollar (offizieller Marktpreis später: 6.999 US-Dollar).

Für die 2-in-1-Version aus S1 und M1 werden 3.599 US-Dollar fällig (später 5.999 US-Dollar). Auch einzeln (S1, M1 und B1) sind die Varianten erhältlich.

Wie erwartet ist der Alltagshelfer damit alles andere als günstig, Interessierte können im Crowdfunding aber noch einiges sparen.

Yarbo: Der Gartenroboter, der alles kann

WALL-E würde bei Yarbo nicht vor Neid erblassen, einen Gartenroboter, der mehr kann, sucht man aber wohl vergeblich: Der amerikanische Hersteller Yarbo Inc. bietet mit Yarbo einen Alleskönner im Garten, der den Rasen mähen, Laub wegschieben und -blasen sowie sogar Schnee räumen kann.

Yarbo modularer Gartenroboter M1 Mähroboter

Der Yarbo als Mähroboter M1

Yarbo lässt sich durch verschiedene Aufsätze und Module für jede Gartenarbeit in jeder Jahreszeit umbauen. So kann man sich in den USA das Basismodell kaufen und entsprechend aufrüsten oder das Gerät spezifisch nach Funktion kaufen. Folgende Produktbezeichnungen ergeben sich daraus:

  • Mähroboter: Yarbo Lawn Mower M1
  • Schneeräumroboter: Yarbo Snow Blower S1
  • Laubbläser: Yarbo Blower B1

So könnte man mit allen Modulen für Frühling/Sommer einen Mähroboter, im Herbst einen Laubbläser und für den Winter einen Schneeräumroboter zuhause haben. Selbstredend ergibt dies erst ab einer gewissen Gartengröße Sinn und Schneefall sollte im Winter auch häufiger vorkommen als bei uns in Deutschland.

Yarbo modularer Gartenroboter alle Module

Je nach Modulen mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet

Wer jetzt dachte, das war „schon“ alles, der irrt. Eine weitere Vielzahl an Modulen (hier in der Übersicht) können Yarbo sogar zweiarmig machen, um Müll aufzusammeln. Noch besser gefällt uns aber die Möglichkeit, Mülltonnen ziehen zu können. Da würden die Nachbarn nicht schlecht schauen, würde man seinen Roboter schicken, um die Mülltonne nach der Leerung wieder reinzuholen. 

Yarbo modularer Gartenroboter alle Module Übersicht

Mit verschiedenen optionalen Modulen wird der Yarbo weiter zum Multitalent.

So funktioniert das System

Egal ob man Yarbo als Mäh- oder Schneeroboter einsetzt, allen Versionen liegt der selbe Grundaufbau zugrunde. Für eine gute Navigation soll ein RTK-System (Real Time Kinematic) sorgen. Dabei handelt es sich um ein Verfahren zur präzisen Bestimmung von Positionskoordinaten mit Methoden der Satellitennavigation. Ein System, dem sich etwa auch Mähroboter wie der Mammotion Luba oder LAWNA bedienen.

Yarbo modularer Roboter B1 Blower Laub blasen

Damit sich Yarbo im Garten zurechtfindet, sind Sensoren und Kameras verbaut.

Durch das RTK-System sowie dem Einsatz einer Objekterkennung, muss man seine Gartenabgrenzungen nicht mittels Begrenzungsdraht abstecken, wie es bei den meisten Mährobotern in 2022 noch der Fall ist. Erkennt Yarbo ein Hindernis wie einen Gartenstuhl, umfährt er dieses. 

Yarbo modularer Roboter S1 Snow Blower Snowbot Schneeroboter

Einer für jede Jahreszeit und Temperatur

Steigungen bis zu 34° (68 %) soll der Gartenhelfer laut Hersteller überwinden, bzw. hinaufsteigen können. Möglich macht dies ein Kettenfahrwerk. Als Schneeräumroboter S1 liegt die mit einer Geradeausfahrt zu räumende Flächenbreite bei ~53 cm. Oben bläst der Roboter den aufgesammelten Schnee auf eine Distanz zwischen 183 und 1.219 cm weit zur Seite. Diese oben befindliche „Schneerutsche“ rotiert um bis zu 180°. 

Yarbo modularer Gartenroboter S1 Snow Blower Snowbot Schneeroboter

Den robotischen Schneeräumer wird man in Deutschland nicht allzu oft einsetzen.

Ausblick: Yarbo im Crowdfunding

Am prasselnden Kamin ein gutes Buch lesen und hin und wieder einen Blick in die App werfen, was der Gartenroboter so treibt: So stellt man sich das mit Yarbo vor. Und es gibt auch wenig Grund daran zu zweifeln, dass der modulare Gartenhelfer seinen Job nicht gut erledigen könnte. Das System wirkt sehr ausgereift, sensorisch ist das Gerät auf dem neuesten Stand und die Materialqualität kann sich sehen lassen. Selbstredend stellt sich wie bei einem Mähroboter hier auch immer die Frage: Brauche ich das alles wirklich?

Am 13. September 2022 wurde Yarbo im Crowdfunding bei Kickstarter gelauncht. Kostenpunkt für die 3-in-1-Version aus S1, M1 und B1: 3.999 US-Dollar (offizieller Marktpreis später: 6.999 US-Dollar). Für die 2-in-1-Version aus S1 und M1 werden 3.599 US-Dollar fällig (später 5.999 US-Dollar). Wie erwartet ist der Alltagshelfer damit alles andere als günstig, Interessierte können im Crowdfunding aber noch einiges sparen.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…