ECOVACS DEEBOT T9+ für 699€ bei Saturn: Saugroboter mit Absaugstation im Test

Ecovacs, Saugroboter | 0 Kommentare

UPDATE

Den starken DEEBOT T9+ (inkl. Absaugstation) gibt es jetzt bei Saturn für 699€. Das Angebot ist bis zum 10.11. gültig.

ECOVACS DEEBOT T9+ mit Absaugstation & TrueDetect 3D 2.0 Navigation

Der ECOVACS DEEBOT T9+ gehört zu den modernsten und teuersten Saugrobotern, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Er bietet jede Menge Features wie etwa eine Absaugstation, fortschrittliche Wischfunktion und True Detect 3D-Hinderniserkennung.

Wir haben das Testmodell aus eigener Tasche bezahlt und nicht von den Herstellern zur Verfügung gestellt bekommen, um unabhängige Testresultate zu gewährleisten.

Technische Daten und Funktionen

Produktdaten

Modell
ECOVACS DEEBOT T9+ECOVACS DEEBOT T8+
Preis (UVP ohne Angebot)799€639€
Saugkraft3000 pa1500 pa
NavigationDToF-Laser-Sensor mit TrueDetect 3D 2.0DToF-Laser-Sensor mit TrueDetect 3D
AppECOVACS Home (Android & iOS)ECOVACS Home (Android & iOS)
Akkukapazität5200 mAh5200 mAh
Laufzeit3 h3 h
Ladezeit6,5 h6,5 h
Maximale Lautstärke67 dB67 dB
Maße35,3 x 35,3 x 9,3 cm35,3 x 35,3 x 9,3 cm
Staubkammer & Wassertank420 ml / 180 ml 420 ml / 240 ml
SprachsteuerungJaJa
Live-MappingJaJa
Selektive RaumeinteilungJaJa
Mehr-Etagen-SpeicherungJa (max. 3 Etagen)Ja (max. 3 Etagen)

Der T9+ kostet zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 15.07.2021) rund 150€ mehr als sein Vorgänger T8+. Im Gegensatz zum Vorgänger bietet der T9+ eine doppelt so starke Motorleistung mit einer Saugstärke von rund 3000 pa. Die weiteren technischen Daten sind nahezu identisch.

Stark ist die flache Bauhöhe für einen Laserroboter. ECOVACS ist in diesem Bereich zurzeit mit 9,3 cm führend in der Riege der Spitzenmodelle. Ansonsten unterscheiden sich die technischen Daten nur wenig voneinander. Die Wischfunktion sowie die 3DHindernisvermeidung wurden im Vergleich zum T8 laut ECOVACS noch einmal verbessert. Ein neues Feature des T9 ist der eingebaute Lufterfrischer.

Ecovacs T9+ Lufterfrischer

Lufterfrischer mit dem Duft „Wild Bluebell“

Lieferumfang

  • Absaugstation mit einem bereits eingesetzten Staubbeutel und EU-Ladekabel
  • zusätzlicher Ersatzbeutel für die Absaugstation
  • Lufterfrischerduft „Wild Bluebell“
  • Ozmo Pro Wassertank
  • Wischaufsatz mit angebrachtem Mikrofasertuch
  • Einwegreinigungstücher (10 Stück)
  • zwei Bürstenköpfe
  • Bedienungsanleitungen auf Deutsch und in weiteren Sprachen
Lieferumfang Ecovacs T9+

Der Lieferumfang des DEEBOT T9+

Es bereitet immer viel Freude, ECOVACS-Produkte auszupacken, denn selbst die Verpackung ist hochwertig. Im Lieferumfang finden wir das wichtigste Equipment sowie zusätzlich einen Ersatzbeutel für die Absaugstation und zehn Einwegreinigungstücher. Vergebens sucht man leider Ersatzbürsten. Wir haben in unserem Ratgeber allerdings für euch einen Trick, wie die Bürstenköpfe möglichst lange wie neu aussehen.

Die App im Überblick

Die wichtigsten Funktionen der App

  • Mapping
  • 3D-Kartenfunktion 
  • 3D-Hindernisvermeidung an/aus
  • Kartenspeicherung von bis zu drei Etagen
  • No-Go-Zonen und virtuelle Wände einrichten
  • Teppicherkennung ein- und ausschalten (Saugkrafterhöhung auf Teppichen)
  • Erstellen eines Reinigungsplanes: z.B. täglich um 7 Uhr, alle zwei Tage usw.
  • Selektive Raumeinteilung: Räume selber einteilen, verbinden,  Saugkraft und Wischfunktion für jeden Raum separat bestimmen
  • Überprüfen des Reinigungsprotokolls: gereinigter Bereich in m² sowie Dauer der Reinigung
  • Einstellen der Sprachmeldungen: Ein bzw. aus, Lautstärke
  • Verschleißanzeige für das Zubehör: Abnutzung der Haupt- und Seitenbürste sowie des HEPA-Filters
  • Nicht-Stören-Modus

Die ECOVACS Home App könnt ihr euch im jeweiligen App-Store herunterladen (Android, iOS). Anhand der virtuellen Karte in der App können detaillierte Abläufe festgelegt werden: Etwa wann welcher Raum mit welcher Intensität gereinigt wird. Bis zu drei Etagen können zeitgleich gespeichert werden.

Sperrzonen, Sperrlinien, individuelle Reinigungsbereiche und zahlreiche Features vom Zustand der Teile, ein Nicht-Stören-Modus über die Sprachsteuerung bis zum Einstellen von Sprache & Lautstärke sind mit dabei.

Neu im Vergleich zum T8 ist die Ansicht der virtuellen Karte in 3D. Funktionellen Mehrwert bietet diese Funktion bis dato allerdings nicht. Ansonsten funktioniert die App wie gewohnt flüssig und bietet alle Funktionen, die man benötigt.

Die virtuelle 3D-Karte des T9+

Performance: Wie schlägt sich der Deebot T9+ im Alltag?

Navigation

True Mapping 2.0 heißt die neue verbesserte Navigationstechnologie. Laut Hersteller soll diese nun besser bei verwinkelten, eng möblierten Ecken, als auch bei schwierigen Lichtverhältnissen funktionieren.

Im Test konnten wir genau dies bestätigen. Ohne Probleme fährt der T9 millimetergenau am Klavier entlang, ohne mit dem Bumper anzustoßen und auch der hell angestrahlte Boden verwirrt das Modell nicht. Die Absaugstation wird auf Anhieb problemlos angefahren, da hatten der T8 AIVI und T8 True Detect mehr Probleme. Im Vergleich zum T8 sieht man hier also eine wirklich positive Entwicklung.

Der T9 braucht im Vergleich relativ lange für die Reinigung der Wohnung. Während andere Roboter etwa 1 m² pro Minute erledigen, sind wir hier in etwa bei 1:35 Min. Das ist der Preis für die Hinderniserkennung, aber die starke Akkulaufzeit von 175 Min. kann das kompensieren.

Ecovacs T9 Navigation am Klavier

Millimetergenaue Navigation des ECOVACS

Ecovacs T9 Navigation bei Sonne

Direkter Lichteinfall? Kein Problem für den T9.

Hinderniserkennung

True Detect 2.0 ist die weiterentwickelte intelligente Objekterkennung. Gegenstände aller Art sollen erfasst und intelligent umkurvt werden. Vorteil ist, dass sich ein Roboter nicht mehr an Kabeln, Socken etc. verheddert und festfährt. Im Test funktioniert das den ersten Beobachtungen nach sehr gut. Der T9 hat alles erkannt und ist fehlerfrei geblieben.

Ecovacs T9 Hinderniserkennung

Die intelligente Objekterkennung des T9 nennt sich True Detect 2.0.

Saugleistung

Der DEEBOT T9+ reinigt annähernd perfekt mit 99,6 % auf Hartboden. Allerdings erkannte er im Test zuerst einen Haufen aus Reis und Haferflocken als Hindernis und umfuhr dieses. Anschließend entschied es sich aber doch dazu, den Schmutz zu beseitigen.

Hochflorige Teppichböden sind bei Saugtests die Königsklasse. Selbst die stärksten Staubsauger haben Probleme damit, aus den tiefen Fasern den Schmutz vollständig zu entfernen.
Bei unserem Teppichtest landen 63,6 % im Staubbehälter und damit liegt der T9 knapp hinter dem Roborock S7 mit 66 %. 

Ecovacs T9 Hartboden

Reinigung auf Hartboden

Ecovacs T9 Teppichtest

Reinigung auf Teppichboden

Wischfunktion

Das Ozmo Pro 2.0 Wischsystem gehört zusammen mit Roborocks VibraRise Wischfunktion zu den besten und modernsten auf dem Markt (Stand 07/21). Eine oszillierende Wischplatte sorgt für eine effizientere Reinigung.

ECOVACS ist hier sehr fortschrittlich, weil es einer der ganz wenigen Hersteller ist, die eine funktionierende Teppichvermeidung beim Wischen haben, ohne dass man eine Sperrzone in die virtuelle Karte einzeichnen muss. Bei den Wischtüchern hat man die Wahl zwischen Einmaltüchern und einem Mikrofasertuch. Die Wischfunktion konnte uns im Test überzeugen.

Ecovacs T9 Wischfunktion

Das Ozmo Pro 2.0 Wischsystem kann im Test überzeugen.

Absaugstation und Entleerung des Staubbehälters

Die Absaugstation ist ein Highlight, hier wird der Akku aufgeladen und der Staub automatisch entfernt. Im Test funktionierte die Absaugstation fehlerfrei. Dies haben wir in der Vergangenheit bei anderen Herstellern schon anders gesehen. Sie ist praktisch, weil der Staubbehälter nicht so oft von Hand geleert werden muss. Dies dürfte gerade auch alle Allergiker freuen.

Beim Staubbehälter des T9+ sind wir dann allerdings wenig von der Qualität überzeugt. Der Staubbehälter kann maximal zur Hälfte gefüllt werden, andernfalls liegt die Rückschlagklappe auf dem Schmutz auf und die Gefahr besteht, dass Dreck aus dem Behälter fällt. Dies darf in dieser Preisklasse nicht vorkommen.

Ecovacs T9 Absaugstation

Die Absaugstation funktioniert mit Beuteln.

Ecovacs T9 Staubbehälter

Konstruktionsfehler beim Staubbehälter

Fazit: ECOVACS DEEBOT T9+ kaufen?

Der DEEBOT T9+ schlägt sich im Test wirklich stark und überzeugt mit einer moderneren Wischfunktion, einer fehlerfreien 3D-Hinderniserkennung und einer hochwertigen Absaugstation.

Wenn man genau hinschaut, merkt man, was das für ein hochwertiges Produkt ist. Für eine Kaufempfehlung reicht es für ECOVACS wegen der Unbeständigkeit und Sensibilität der Soft- und Hardware oft nicht, doch der Hersteller hat beim T9 genau dort angepackt und alte Fehler korrigiert. Es gibt aber nach wie vor Verbesserungspotenzial, etwa der Konstruktionsfehler beim Staubbehälter. Dies darf normal in diesem Preissegment nicht vorkommen.

Wie gefällt euch der Deebot T9? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Pro

    • Starke Reinigungsleistung auf Hartböden
    • Überzeugende Wischfunktion
    • Einwandfreie Navigation
    • Starke Hinderniserkennung
    • Verbesserte Teppicherkennung
    • Sehr leise
    • Lange Laufzeit
    • Gute Absaugstation

    Kontra

     

    • Fehleranfällig bei Soft- und Hardware
    • Konstruktionsfehler beim Staubbehälter
    • Folgekosten für Staubbeutel
    • Ausbaufähige Teppichreinigung
    • Längere Reinigungszeit 
    Autorenbild Joell

    Wer hier schreibt

    Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zu TVs und Monitoren zu versorgen. Außerdem beantworte ich gerne eure Fragen auf Social Media.

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Das könnte dich auch interessieren…