9. Juli 2021

Die 10 besten Saugroboter 2021: Über 80 Modelle getestet

Ranglisten, Saugroboter | 6 Kommentare

Die 10 besten Saugroboter im Überblick

Wir testen nun seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter aller Hersteller und Preisklassen. Für diese Bestenliste haben wir insgesamt 80 (!) Saugroboter gegeneinander antreten lassen und miteinander verglichen. Nach der entsprechend lang andauernden Testphase freuen wir uns, euch die 10 besten Saugroboter des Jahres 2021 vorzustellen.

Faktoren bei der Bewertung sind unter anderem Reinigungsleistung, Anwendungs-Komfort, Verarbeitung und Preis-Leistungsverhältnis. Es sind sowohl günstige als auch hochpreisige Produkte vertreten, sodass hier jeder fündig werden sollte.

Alle Produkte wurden von uns selbst gekauft und nicht von den Herstellern zur Verfügung gestellt, um unabhängige Testresultate zu gewährleisten.

PLATZ 10

Dreame F9

Der Dreame F9 war vor einiger Zeit noch selbst auf dem Thron der besten Saugroboter, da er mit seiner Gyrosensorik sehr zuverlässig navigiert. Dadurch bringt er eine niedrige Höhe mit und kommt besser unter Möbelstücke. Eine sehr starke Reinigungsleistung, insbesondere auf Teppichen, kombiniert mit einem günstigen Preis und smarten Appmöglichkeiten, die für derartige Modelle untypisch sind.

Kurzum: Für Schnäppchenjäger ist er mit einem Preis von unter 200€ sehr attraktiv.

Dreame F9 Saugroboter
Der Dreame F9 ist flach, günstig und bringt Top-Funktionen mit.
PLATZ 9

Ecovacs Deebot Ozmo 950

Das bislang beliebteste Modell des renommierten Herstellers Ecovacs ist der Deebot Ozmo 950. Er wurde bereits über 160.000 Mal (!) verkauft. Nun startet im Herbst der endgültige Ausverkauf des Saugroboters. Der Nachfolger steht bereits in den Startlöchern (wir berichteten).

Hochwertig, fortschrittlich, super App, Teppichvermeidung beim Wischen und durch den Abverkauf mittlerweile sehr günstig. Eine Legende geht in den Ruhestand.

Ecovacs Deebot Ozmo 950 Saugroboter
Nach über 160.000 verkauften Ozmo 950 ist Schluss.
PLATZ 8

Dreame D9

Der Dreame D9 sieht bekannten Roborock-Modellen zum Verwechseln ähnlich. Dies kommt nicht von ungefähr: Roborock und Dreame sind beide Teil des Xiaomi-Ökosystems. Der D9 navigiert zielstrebig und zuverlässig, die technischen Aspekte sind weitestgehend mit Roborock identisch.

Einzigartig ist er nicht, ein typischer smarter Roboter mit Lasernavigation, dem man eine ordentliche Verarbeitung, eine anschauliche App und gute Reinigungsergebnisse attestieren darf.

Dreame D9 Saugroboter
Da macht die Konkurrenz große Augen: Das ist kein Roborock, sondern ein Dreame.
PLATZ 7

Roidmi EVE Plus

Der Roidmi EVE Plus ist der erste Saugroboter aus dem Hause Roidmi, welches sich zuvor auf Akkusauger spezialisierte (ähnlich wie bei Dreame) und nun unter dem Dach des Xiaomi-Mutterkonzerns auch Saugroboter produziert.

Was den EVE Plus besonders macht, ist die bereits im Lieferumfang enthaltene Absaugstation, die bei einem Preis von unter 400€ im Normalfall nicht beiliegt. Bei Ecovacs und Roborock kostet eine „externe“ Absaugstation 300€ aufwärts. So bietet der EVE Plus auch mit seinen restlichen technischen Komponenten, der Xiaomi-Home-App-Steuerung und sehr guten Reinigungsergebnissen ein tolles Gesamtpaket für vergleichsweise wenig Geld.

Roidmi EVE Plus Saugroboter
Für unter 400€ bekommt man sogar eine Absaugstation dazu.
PLATZ 6

Ecovacs Deebot T9+

Auf Platz 6 geht es ein, zwei Ligen nach oben – leider aber auch preislich. Das Spitzenmodell der Firma Ecovacs ist (Stand Juli 2021) erste wenige Monate auf dem Markt und gespickt mit Highlights. Ein innovativer Luxusroboter mit Absaugstation, 3D-Karte, extrem starker Wischfunktion mit vibrierender Wischplatte und sehr guten Teppichsensoren – um nur einige Vorzüge zu nennen.

Das Problem: Der Preis. Nach einem sehr guten Ersteindruck fielen uns im Laufe der Zeit zudem immer mehr kleine Bugs in der App auf, wodurch der T9+ (das „+“ steht für die Absaugstation, sonst heißt er nur „T9“) sein Potenzial zum Testsieger nicht voll ausschöpfen konnte.

Aber hey, der integrierte Lufterfrischer ist schon was Feines. 😉

Ecovacs Deebot T9+ Saugroboter
Der Deebot T9+ kann sehr viel – kostet aber leider auch sehr viel.
PLATZ 5

Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI

Der ältere T8 AIVI schiebt sich vor das neuere Ecovacs-Flaggschiff T9. Mittels Kamera erkennt der T8 AIVI Objekte und kann diese umfahren. Dazu zählen auch kleinere Hindernisse wie etwa Schuhe oder Vorhänge. Doch damit nicht genug: Der runde Haushaltshelfer bot im Test die beste Teppichreinigung aller bisher von uns getesteten Modellen. Dazu gesellen sich eine hochmoderne Wischfunktion, eine  Absaugstation und eine hohe Materialqualität.

Warum es nicht fürs Treppchen reicht? Ein paar Bugs in der App. Wird hoffentlich per Firmware-Update nachgebessert.

Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI Saugroboter
Der T8 AIVI ist ein smartes Kerlchen.
PLATZ 4

360 S9 (baugleich zum S6 Pro)

Heimlich, still und leise schleicht sich der hierzulande am meisten unterschätzte Hersteller wieder an die Spitzenränge an. Qihoo 360 scheint unheimlich kreative, fleißige, aber auch schlecht bezahlte Angestellte zu haben. Denn dieser 360 S9, der auch unter dem Namen 360 S6 Pro verkauft wird, ist in den letzten Monaten unfassbar im Preis gefallen. Gestartet bei 500€, sind wir nun bei der Hälfte.

Benötigt man keine Absaugstation, ist der S9 aktuell unsere Preis-Leistungsempfehlung.

360 S9 Saugroboter
Zu günstig, um wahr zu sein? Der 360 S9 ist unsere Preis-Leistungsempfehlung.
PLATZ 3

Roborock S5 Max

Serientestsieger Roborock S5 Max gehört auch 2021 zu den besten Saugrobotern. Es ist schlicht und ergreifend ein kompromisslos guter Saug-Wischroboter. Bei uns leistet er bereits seit knapp einem Jahr gute Dienste, ist zuverlässig, ohne Bugs und auch nicht mehr teuer.

Roborock S5 Max Saugroboter
Fast schon ein Klassiker: Der Allrounder Roborock S5 Max.
PLATZ 2

360 S10

Der S10 ist der erste potente Laser-Roboter ohne Laserturm. Ein dreifacher LiDAR-Sensor wurde in den Roboter integriert und somit ist das Modell 1 cm flacher als viele vergleichbare Modelle.

Die Wischfunktion ist zwar nichts Besonderes und eine Absaugstation hat er auch nicht, dafür sind die Features inklusive App umso beeindruckender – selbst für erfahrene Saugrobotertester. 3D-Kartendarstellung, bis zu zehn Karten speicherbar, Hot Buttons für einzelne Bereiche, Untergrundbestimmung … die Liste an Features ist beim S10 so lang und mit Innovationen gespickt wie aktuell bei keinem anderen Modell. Einige der neuen Technologien werden wir mit Sicherheit (kopiert) in Zukunft auch bei anderen Saugrobotern sehen.

Warum es nicht für Platz 1 reicht? Der Preis könnte noch etwas angenehmer sein. Da der Preis beim S9, unserem Viertplatzierten, aber bereits derart schnell und drastisch gesunken ist, kann man hier auch hoffen.

360 S10 Saugroboter
Beim 360 S10 sollte und wird sich die Konkurrenz eine Scheibe abschneiden.
PLATZ 1

Roborock S7

Testsieger mit knappem Vorsprung ist das Roborock-Flaggschiff S7. Wir nutzen das Modell auch privat seit einiger Zeit und können nach 5.000 m² bestätigen, dass die Wischfunktion außergewöhnlich gut ist für einen Hybridroboter. Hierbei kann er das langwierige Teppichproblem lösen, indem er das Wischmodul um 5 mm anheben kann und der Teppiche beim Wischen somit nicht nass werden. Gleichzeitig vibriert die Wischplatte 3000 Mal in der Minute, um Schmutz besser entfernen zu können.

Weitere Punkte, die für den S7 sprechen: Fehlerfreie Navigation, sehr gute Saugergebnisse auf Teppich wie Hartboden und die Wahlmöglichkeit zwischen zwei ausgereiften Apps. Für ~550€ bekommt man mit dem Roborock S7 den – Stand Juli 2021 – besten Saugroboter auf dem Markt.

Roborock S7 Saugroboter
Konnte sich gegen 80 Roboter durchsetzen: Der Roborock S7
Seid ihr mit unserer Bestenliste einverstanden? Fehlt euch ein Modell? Lasst es uns in den Kommentaren unter diesem Beitrag wissen!
Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

Teile diesen Blogartikel

Das könnte dich auch interessieren…

6 Kommentare

  1. Stefan Schneider

    Hallo erstmal vielen Dank für die Arbeit die du dir machst.
    Deine Berichte sind eine sehr gute Basis um sich einen Saugroboter auszusuchen.

    Ich suche gerade einen für unser haus und war bis gestern der Meinung das ich den Roidmi EVE Plus mit Absaugstation bestelle. Nun dachte ich aber schau mal in der selben Preisklasse also so bis 400€ ob es da nicht was deutlich besseres allerdings dann ohne Absaugstation gibt. Deshalb habe ich mir deinen Artikel die besten 10 in 2021 angesehen und tendiere momentan zu einem anderen. Was noch sehr helfen würde ist eine Tabelle mit den 10 besten und ihren Funktionen so kann man schnell sehen haben sie z.B. mehrere Maps…

    Zu welchem Gerät würdest du tendieren bis ca. 400€ 2 Etagen nur 1 Zimmer mit kompletten Teppichboden sonst Fließen oder Parkett.

    DANKE

    Antworten
    • Tim

      Hi Stefan, auch wenn du vermutlich Mark mit deinem Kommentar ansprechen möchtest, wirst du aus unserer Sicht mit dem Roidmi EVE Plus den zurzeit besten Deal machen. In der Preisklasse einfach genial in Sachen Software, Material und eben auch mit Absaugstation, smarten App-Funktionen usw. Aus meiner Sicht solltest du weiter auf dein Bauchgefühl hören 🙂 Liebe Grüße Tim

      Antworten
      • Stefan Schneider

        Danke für deine Antwort

        Ich tendiere momentan zwischen 3 Robies
        1. 360 S9
        2. Roborock S5 Max
        3. Roidmi EVE Plus

        Was ist mir wichtig:
        Mehrere Etagen ohne Appsteuerung … (einfach hinstellen auch ohne Ladestation uns los gehts)
        Zuverlässig
        gute App
        Saugleistung
        Wischen ist Prio2

        Also empfiehlst du immer noch den: Roidmi EVE Plus?

        Antworten
        • Tim

          Da hast du dir einen guten Mix rausgesucht. Aaaalso: Etagenspeicherung gibt es ohne App und Ladestation nicht. Soll heißen: Wenn du den Saugroboter auf eine andere Etage bringen, einfach ohne Ladestation hinstellen und fahren lassen möchtest, hast du entsprechend keine Karten in der App. Zuverlässig sind alle drei, die Apps und Saugleistung sehe ich auch alle auf einem ähnlichen Niveau. Da die Unterschiede marginal sind, würde ich nach dem Preis gehen und mich fragen, ob ich die Absaugstation bräuchte. Preislich sollten aktuell der S9 und S5 Max günstiger sein, dafür aber eben ohne Absaugstation. Müsste ich mich zwischen dem S9 und S5 Max entscheiden, wäre es bei mir der S5 Max, da bei Roborock alles schon jahrelang zuverlässiger funktioniert und bei Qihoo 360 dagegen manchmal die App verschwindet und man keine deutschen Ansprechpartner in solchen Fällen hat.

          Kurz: Es steht und fällt mit der Absaugstation des Roidmi. Brauchst du die nicht zwingend, nimm den Roborock S5 Max.

          Ich hoffe, das hilft dir 🙂

          Antworten
  2. marc

    Hallo Testsieger-TV-Team,
    ich vermisse ein wenig die deutschen, bzw. europäischen Hersteller (z.B. Rowenta) in den Vergleichen.
    Schneiden diese so schlecht ab, oder wurden sie nicht berücksichtigt?
    Danke und viele Grüße,
    Marc

    Antworten
    • Joell

      Hallo Marc,

      vielen Dank für deine Nachricht. Wir versuchen möglichst viele unterschiedliche Modelle zu testen müssen bei der Wahl aber natürlich selektieren. Am Wochenende kommt allerdings ein Video zu einem deutschen Hersteller.

      Wir haben den Miele Scout RX3 getestet. Vielleicht ist das Modell ja interessant für dich?

      Liebe Grüße vom Testsieger TV Team

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.