Viomi Cyber Wisch-Akkusauger mit Wechselakku & LED-Display

Akkusauger, News, Viomi | 4 Kommentare

Viomi Cyber: Optik abgespaced, Akku wechselbar

Nachdem das in China an der Börste notierte IoT-Unternehmen mit optisch ansprechenden Saugrobotern wie dem Viomi Alpha 2 Plus und dem Viomi Eagle viel Interesse weckte, möchte die Xiaomi-Tochterfirma nun einen Wischsauger unters Volk bringen.

Wieder setzt der Hersteller auf modernes Design – aber stimmt auch die Technik?

Viomi Cyber Wischsauger

In Schwarz-Gold macht der Viomi Cyber ganz schön was her.

Aktuell kommen aus China massig neue Wischsauger, sei es von Dreame, Roborock oder Tineco. Als bisher einziges der zurzeit angekündigten Modelle bietet der Viomi Cyber einen 2500 mAh Wechselakku. Mit diesem lässt sich die überschaubare Arbeitszeit von 30 Min. verdoppeln. Zudem wird die Lebensdauer derartiger Geräts damit verlängert.

Viomi Cyber Wischsauger zwei Akkus Akkulaufzeit

In China wird der Viomi Cyber mit zwei Akkus geliefert. Hoffentlich auch hierzulande!

Ob der Cyber direkt mit zwei Akkus geliefert wird, ohne dass man einen Akku nachbestellen muss, wird sich erst mit dem Europa-Launch zeigen.

Viomi Cyber Wischsauger Akkulaufzeit Raeume

200 m² mit einer Akkuladung? Undenkbar. Mit zwei Akkus? Absolut möglich.

Klassische Funktionsweise, lautes Betriebsgeräusch

Die Funktionsweise des Viomi ist der seiner vielen Kollegen ähnlich: Frisches Wasser wird mit einer an der Bodendüse rotierenden Softwalze zum Wischen genutzt und kommt aus einem abnehmbaren 800 ml Wassertank oben am Gerät. 

Viomi Cyber Wischsauger Wischen Bodenwalze Abwassertank

Eine rotierende Softwalze simuliert Schrubben.

Schmutzwasser wird am hinteren Ende der Bodendüse eingesaugt und landet im 500 ml großen Abwassertank

Viomi Cyber Wischsauger Optik

Arbeitszeit von 30 Min. verdoppelbar mit Zweitakku

Viomi Cyber Wischsauger Handhabung Reinigung Wischen

Betriebslautstärke von 78 dB dürfte gerne niedriger sein.

Der 4,8 kg wiegende Wischsauger mit den Maßen 110,0 x 28,6 x 25,6 cm arbeitet mit 220 W, was sich leider in einer Betriebslautstärke von unangenehmen 78 dB äußert. Schnell mal durchwischen während die Kinder schlafen, ist mit einem wischenden Rasenmäher nicht zu empfehlen. 

Viomi Cyber Wischsauger Reinigung Wischen grobe Verschmutzung

Wie viel Lautstärke erträgt man für einen sauberen Boden?

Display versorgt mit Informationen

Ansprechender als die Lautstärke ist da das LED-Display, auf welchem sich Akkustand, aktiver Wischvorgang sowie Fehlermeldung anzeigen lassen. Und das farblich, grafisch und sogar mit Videoschnipseln. Auch hier legt Viomi zu den aktuell ins Rennen gestarteten Wischsaugern vor.

Viomi Cyber Wischsauger Display Anzeige

Das LED-Display des Viomi Cyber versorgt grafisch und in Farbe mit Informationen.

Ausblick und Einschätzung

Bis auf den austauschbaren Akku, das schön gestaltete Display und allgemein das futuristische Design, ist der Viomi Cyber in der aktuellen Wischsaugerflut ein durchschnittliches Gerät. Da man aber auf Xiaomi-Materialqualität hoffen darf, könnte der Preis von 2699 Yuan (umgerechnet ~355€) bei guter Funktionalität in Ordnung gehen. 

Aus den bisher existierenden chinesischen Berichten geht leider noch nicht hervor, ob der Cyber über eine Selbstreinigungsfunktion verfügt. Wir behalten den Wischer im Auge und aktualisieren den Artikel, sobald es mehr Informationen gibt – auch zu Verfügbarkeit und Preis in Europa.

Wie gefällt euch das Design des Viomi Cyber?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

4 Kommentare

  1. Diana Könneker

    Wie laut ist denn der Tineco? Also das ältere Modell, der neue Tineco ist mir noch zu teuer

    Antworten
  2. Michael Brill

    Optisch wäre dieses Gerät nicht mein Fall. Ich denke mal, dass gold eher die Farbe für die ältete Generation ist. Wir nutzen den Tineco. Durch die schwarz/weis Farbwahl schaut der Tineco im Vergleich zum Viomi wesentlich sportlicher aus.

    Antworten
    • Tim

      Ja sportlicher stimmt wohl. Ich finde der sieht ziemlich cool aus in Gold-Schwarz, ist aber natürlich Geschmackssache und nur mein Eindruck 🙂 Liebe Grüße Tim

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…