Xiaomi Allround Saug-Wischroboter jetzt bestellbar: Diese Absaug-Selbstreinigungsstation kann alles

Saugroboter, Wischroboter, Xiaomi | 8 Kommentare

UPDATE

Der neue Alleskönner aus Xiaomis Roboter-Schmiede ist nun bei AliExpress für 1.177,46€ erhältlich. Bei einem derart hohen Preis lohnt es sich, abzuwarten, ob der Saug-Wischroboter in hierzulande etablierten Shops erhältlich sein wird oder nicht.

Für diejenigen, die den Roboter vor allen anderen haben möchten, empfehlen wir, in unseren Ratgeberartikeln mehr Informationen zu AliExpress einzuholen und nachzulesen, wie man beim China-Shopping auf der sicheren Seite ist.

Xiaomi hat Anfang April 2022 in China einen neuen Hybridroboter (Saugen + Wischen) gelauncht, der uns sehr an den Roidmi EVA erinnert: Vollgepackt mit Sensorik, Wischfunktion aus zwei rotierenden Wischmopps und eine fortschrittliche Absaugstation machen den Mijia Allround (der bei einem EU-Launch vermutlich anders heißen wird) zu einem spannenden Gerät.

Xiaomi Mijia All-Round Saugroboter an Absaugstation

Ob der neue Roboter von Xiaomi Mijia wirklich „Allround“ heißen wird, ist noch unklar.

Produktdaten: Vergleich zu Roidmi EVA

Modell
Xiaomi Mijia AllroundRoidmi EVA
Preis mit Absaugstation (UVP)umgerechnet 570€ in Chinaumgerechnet ~500€ Crowdfunding-Preis
NavigationLaser-Raumvermessung via LDS mit AI und 3D-HiderniserkennungLaser-Raumvermessung via LDS mit ToF-Sensor
Saugkraft4.000 pa3.200 pa
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Akkukapazität5200 mAh5200 mAh
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe180 Min. keine Angabe
Ladezeit6,5 h5 h
Betriebslautstärke68 dB auf mittlerer Saugstufekeine Angabe
AbsaugstationJaSelbstreinigungsstation
Staubkammerkeine Angabe300 ml
Wassertank250 mlNein
Sprachsteuerungbei Europa-Launch jabei Europa-Launch ja
Live-MappingJaJa
Selektive RaumeinteilungJaJa
Mehr-Etagen-SpeicherungJaJa
Maße35,2 x 35,0 x 9,8 cmkeine Angabe
CE-Kennzeichenbei Europa-Launch jabei Europa-Launch ja

Wischen, (Ab-)saugen, Selbstreinigung und -Trocknung

Aus China kommen seit 2021 zig Hybridroboter wie etwa der Dreame Bot W10 oder der Roidmi EVA nach Europa. Wie auch die genannten Modelle, verfügt der Mijia Allround über zwei rotationsfähige Wischmopps auf der Unterseite. Mit welcher Geschwindigkeit diese rotieren und wie viel Druck dabei auf den Boden ausgeübt wird, ist noch unklar.

Xiaomi Mijia All-Round Saugroboter rotierende Wischmopps Wischfunktion Funktionsweise

Die Funktionsweise der Wischfunktion mit zwei rotierenden Wischmopps

Wie bislang alle dieser Stationen ist auch die des Xiaomi Allround recht groß geraten. Der Roboter kehrt nach der Reinigungsfahrt automatisch zurück zur Station, wo unter anderem der Akku aufgeladen wird.

In erster Linie werden sich Haushaltsfreunde aber wegen folgender Funktionen der Stationen die Finger lecken:

  • automatische Reinigung und anschließende Trocknung der Wischmopps
  • schmutziges Wasser landet im Abwassertank
  • Nachbefüllung des 250 ml fassenden Wassertanks mit frischem Wasser aus Frischwassertank
  • automatische Entleerung der Staubkammer

Daher also „Allround“. Gefällt uns!

Xiaomi Mijia All-Round Saugroboter Absaugstation Staubkammer automatisch entleeren

Die Station des Allround kann alles, was es an Funktionen in 2022 für Stationen gibt.

INFO

Absaugstationen sind vollautomatisierte Ladestationen und „Entleerer“ der Staubkammer in einem. Kehrt der Saugroboter nach der Reinigungsfahrt zurück zur Absaugstation, wird die Staubkammer unter Geräuschpegeln von 80 dB aufwärts automatisch entleert.

Der Inhalt der Kammer landet in einem (in diesem Fall 2,5 l fassenden) Staubbeutel. Diesen schmeißt man nach 30 Reinigungsfahrten (je nach Verschmutzungsgrad) in den Restmüll. 

Wie viele Sensoren? Alle.

Die Einbindung in die Xiaomi Home App (AndroidiOS) ist fast schon Formsache, bringt aber auch hier Top-Features wie Live-Kartendarstellung mit selektiver Raumeinteilung oder die Einrichtung virtueller Sperrgebiete mit.

Xiaomi Mijia All-Round Saugroboter Design AI

Vollgepackt mit Sensorik

Wie die meisten höherpreisigen Xiaomi-Roboter navigiert auch der Allround mittels Laser-Raumvermessung via LDS (Laserdistanzsensor). Hinzu kommen aber noch zig weitere Sensoren, darunter einer zu 3D-Erkennung kleiner wie großer Objekte.

Ausblick: Preis und Verfügbarkeit

Uns erscheint der neue Xiaomi-Saugroboter wie ein Roidmi EVA, den man mit zusätzlicher AI und 3D-Objekterkennung getuned und mit verbesserter Station ausgestattet hätte. Das spiegelt sich entsprechend auch im Preis wider: In China ging der Allround noch für umgerechnet ~570€ in den Pre-Sale, die nun ersten verfügbaren Geräte überschreiten die 1.000€-Marke.

Fraglich ist, ob der Xiaomi Allround überhaupt offiziell nach Europa kommen wird oder sich nur aus China importieren lassen wird. In den letzten Monaten stagnierte der Export von Xiaomi-Robotern nach Europa zunehmend. In China bestellte Saugroboter lassen sich auch hierzulande nutzen, laufen dann bei App-Einbindung allerdings nur auf chinesischen Servern.

Wie viel würdet ihr für einen Allrounder wie den Xiaomi Allround ausgeben?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

8 Kommentare

  1. Anonymous

    Möchte kaufen, aber nicht durch Ali…

    Antworten
    • Tim

      Das kann ich nur zu gut verstehen! Dann ein bisschen abwarten und hoffen, dass der Roboter auch zu uns kommt. 🙂 Liebe Grü0e Tim

      Antworten
  2. Dennis

    Freue mich schon riesig auf das Review!.
    Eine Frage hätte ich jetzt dennoch schon wird es im Roboter einen festen Wassertank geben oder einen herausnehmbaren?.
    Liebe Grüße und macht weiter so!.

    Antworten
  3. Fry

    Shut up and take my money!

    Antworten
    • Tim

      dachte ich mir auch 😀

      Antworten
  4. Robby

    Der gefällt! Ob er hält was er verspricht bleibt abzuwarten! Und wirklich interessant ist der dann für 800-900 Euro auch nicht mehr🤷🏼 da würde ich mir dann doch lieber einen s7maxV ultra holen und länger sparen wenn ich eh schon so viel Geld ausgebe! Für 500-600 Euro dann aber wäre er schon interessant

    Antworten
    • Alexander

      Also der Ultra kostet viel mehr als 800/900 Euro. Aber verstehe deinen Punkt.

      Antworten
      • FellowFriday

        Verstehe ich nicht. Was kann der Roborock, das der Mija nicht kann. Und das bei einem Preisunterschied von 500€. Oder ist mir was entgangen?

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…