Xiaomi TV A2: Günstiger Smart-TV mit dünnem Metallrahmen und Dolby Vision

News, TV, Xiaomi | 2 Kommentare

UPDATE

Der neue Xiaomi TV A2 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Im Zeitraum vom 28. Juni bis zum 05. Juli könnt ihr euch das Modell günstiger sichern:

  • 43″ für 399€ statt 449€
  • 50″ für 449€ statt 499€
  • 55″ für 499€ statt 549€

Zusätzlich zum TV-Gerät könnt ihr euch beim Kauf bei Saturn und Media Markt eine Mi Camera 2K gratis dazu sichern.

Xiaomi präsentiert bereits den dritten neuen Smart-TV innerhalb eines Monats. Nach der Veröffentlichung des F2 Fire TV im Mai, folgte vor einer Woche die Ankündigung des TV EA Pro und nun stellt der chinesische Alleshersteller mit dem TV A2 einen weiteren günstigen Smart-TV vor. Xiaomis neustes Modell soll sich mit Dolby Vision und Android TV vom F2 Fire TV abgrenzen. Das Modell wird wahlweise in 43″, 50″ und 55″ erhältlich sein.

Xiaomi TV A2 mit Metallrahmen, Android TV und Dolby Vision

Xiaomi launcht mit dem A2 bereits den dritten günstigen Smart-TV innerhalb eines Monats.

Günstiger LCD-TV mit Metallrahmen und Dolby Vision

Xiaomi setzt beim TV A2 auf ein LCD-Panel, welches eine LED-Hintergrundbeleuchtung und eine UHD-Auflösung  (3840 x 2160 Pixel) bietet. Der Hersteller wirbt mit einem Sichtfeld von 178 Grad, sodass das Bild auch seitlich ohne Verzerrungen dargestellt werden kann. Dies spricht dafür, dass es sich beim LCD-Panel um ein blickwinkelstabiles IPS-Panel handelt.

Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hz, dadurch eignet sich das Modell nur bedingt für den Einsatz mit den Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X. Neben den 120 Hz bei einer 4K-Auflösung muss man ebenfalls auf die Anti-Tearing-Technologie VRR (Variable Refresh Rate) verzichten. Dafür unterstützt der Fernseher neben HDR10+ auch das HDR-Format Dolby Vision, was das Modell vom kürzlich veröffentlichten F2 Fire TV abgrenzt.

Xiaomi TV A2 mit Metallrahmen und 60 Hz

Selbst der Xiaomi Saugroboter legt eine kurze Pause ein, um das Fernsehbild zu genießen.

Zu den weiteren Unterschieden zählen der in der Mitte angebrachte Metallstandfuß (beim F2 an den beiden Außenseiten) sowie das vorinstallierte Android TV Betriebssystem. Dank diesem hat man Zugriff auf unzählige Streamingdienste wie Netflix, Prime Video und Disney+. Mit an Bord sind außerdem die üblichen Verdächtigen, Chromecast built-in und Google Assistant. Mit letzterem lassen sich sowohl der TV als auch andere Smart-Home-Produkte steuern.

An Schnittstellen bietet der günstige Smart-TV dreimal HDMI (mit CEC), zweimal USB 2.0, Composite, Toslink, ein LAN-Port sowie Wi-Fi 5 und Bluetooth. Über Bluetooth funktioniert auch die mitgelieferte Fernbedienung. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, die Fernbedienung in Richtung TV zu halten, um etwa umzuschalten. Für den TV-Empfang steht außerdem ein Tuner für DVB-T2/C/C2 bereit.

Xiaomi TV A2 mit Android TV und Google Assistent

Als Betriebssystem setzt Xiaomi auf Android TV.

Für die Soundausgabe verfügt der TV A2 über einen Stereo-Lautsprecher mit einer Gesamtausgangsleistung von 24 Watt. Diese unterstützen die Audio-Formate Dolby Audio und DTS-HD. Wem dies nicht reicht, kann via Toslink oder HDMI eine Soundbar anschließen.

Einschätzung zum Xiaomi TV A2

Ob es noch einen weiteren günstigen Smart-TV von Xiaomi gebraucht hätte, der sich bis auf wenige Unterschiede kaum von den anderen Modellen unterscheidet, ist aus unserer Sicht fraglich. Mit dem Xiaomi P1, P1E und dem kürzlich veröffentlichten F2 Fire TV stehen genug Alternativen bereit. Scheinbar verfolgt der Hersteller wie auch bei seinen Akkusaugern und Saugrobotern die Strategie, möglichst viele Geräte mit geringen Unterschieden auf den Markt zu werfen.

Was haltet ihr von dem neuen Modell?

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

2 Kommentare

  1. MalboroKid

    Hi joell,
    Bitte korrigiere 😏
    „Zeitraum vom 28. Juni bis zum 05. Juni könnt“

    Lieben gruss

    [email protected]

    Antworten
    • Joell

      Gut aufgepasst! Hab es korrigiert, vielen Dank fürs Bescheid geben.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…