Dreame R20 Akkusauger mit Schmutzerkennung für 329€ im Test: Konkurrenz für Dyson & Samsung?

Akkusauger, Dreame | 7 Kommentare

UPDATE

Den Dreame R20 gibt es aktuell für 329€ statt 399€ bei Amazon* im Angebot.

Auf einen neuen Dreame Akkusauger haben wir lange gewartet. Nachdem die Marke in den vergangenen Jahre Modelle wie am Fließband gelauncht hat, hat man sich mit dem brandneuen Dreame R20 viel Zeit gelassen. Ein Grund könnte die Entwicklung des sehenswerten vollautomatischen Saugroboters L10s Ultra sein. Außerdem brachte Dreame im vergangenen Jahr auch zwei neue Wischsauger auf den Markt.

Wir vergleichen bei unserem Test den R20 mit den Vorgängern Dreame T30 und V12 und überraschenderweise auch mit dem neuen Flaggschiff-Akkusauger von Dyson.

Dreame R20 Akkusauger im Test

Kann sich der Dreame R20 gegen die Konkurrenz von Samsung und Dyson behaupten?

Produktdaten: Vergleich zu den Vorgängern T30 und V12

Modell
Dreame R20Dreame T30Dreame V12
Preis399€300€280€
Saugkraft von uns gemessen31.300 pa27.300 pa28.200 pa
Leistung570W550 W550 W
ArbeitszeitBis zu 90 Min.Bis zu 90 Min.Bis zu 90 Min.
Staubkammer600 ml600 ml500 ml
Maximale Lautstärke79 dB85 dB79 dB
Akkukapazität2900 mAh2900 mAh3000 mAh
Akku austauschbarJa, zweiter Akku dabeiJaNein
DisplayLEDLEDLED
WischfunktionNeinNeinNein
Flexibles Saugrohr ("Knickrohr")JaJaJa
LED-Leuchten an BodendüseJa, blaues LichtJaJa
Softwalze JaNeinNein
Universal-BodendüseJaJaJa
Smarter SaugmodusJaJaNein
CE-KennzeichenJaJaJa

Der Lieferumfang

Lieferumfang des Dreame R20

  • Hauptelement mit 600 ml großer Staubkammer, abnehmbarem Filter und wechselbarem Akku
  • Saugrohr
  • Bodendüse mit angebrachter Softwalze und Schmutzerkennung
  • Universalbodendüse
  • motorisierte Milbendüse
  • Fugendüse
  • Netzteil
  • Wandhalterung
  • Bedienungsanleitung
Dreame R20 Akkusauger Lieferumfang

Der Lieferumfang des Dreame R20

Beim Auspacken stellen wir fest, dass viel Zubehör dabei ist, obwohl das Produkt nicht mal mit dem Zusatz Plus, Pro oder Ultra gekennzeichnet ist. Hervorzuheben sind besonders die Sofzwalze, also die Bodendüse für Hartböden sowie die Universalbodendüse für die Teppichreinigung.

In der Regel ist meist nur einer der beiden Bodendüsen im Lieferumfang enthalten. Bei den Vorgängern V12 und T30 war lediglich eine Universalbodendüse im Lieferumfang dabei.

Dreame R20 Akkusauger mit Softwalze und Universalbodendüse im Lieferumfang

Im Lieferumfang findet man eine Softwalze für Hartböden sowie eine Universalbürste für Teppiche.

Eine neue konzipierte Fugendüse mit flexiblem Gummielement zum Ausziehen liegt ebenfalls bei. Mit dieser kann man nicht nur anspruchsvolle Ecken besser reinigen, sondern auch die Reichweite des Akkusaugers nochmal um gute 20 cm erweitern. Eine LED-Leuchte wie bei den Vorgängermodellen fehlt dagegen.

Dreame R20 Akkusauger mit Flex-Fugendüse

Die Fugendüse besitzt nun ein flexibles Gummielement zum Ausziehen.

Dreame R20 Akkusauger mit flexibler Fugendüse

Dank der Flex-Fugendüse kommt man auch an schwer erreichbare Stellen.

Die neue Fugendüse ist für uns aber ein Kompromiss, denn mit dem Flex-Schlauch der Vorgänger konnten wir im Hinblick auf die Autoreinigung besser arbeiten. Auch die weichen Borsten vorne sind für hartnäckigen Schmutz eher ungeeignet.

Dreame T30 Flex-Schlauch

Der Flex-Schlauch der Vorgängermodelle hat uns bei der Autoreinigung besser gefallen.

Bedienung, Display und blaues Licht zur Schmutzerkennung

Wie bei den Vorgängermodellen wird auch der Dreame R20 über den Pistolenschalter am Griff ein- und ausgeschaltet. Der Hersteller setzt beim neuen Modell allerdings auf nur zwei statt vormals drei Saugstufen, welche über einen Knopf an der Unterseite des LED-Displays ausgewählt werden können.

Dreame R20 Akkusauger mit Pistolenschalter

Ein-  und ausschalten lässt sich das Modell über den Pistolenschalter am Griff.

Dreame streicht die Eco-Stufe und setzt stattdessen auf mehr Autonomie. Der Automatik-Modus passt die Saugkraft automatisch an den Verschmutzungsgrad des Bodens an. Wie verschmutzt der Boden ist, bekommt ihr zudem farblich am Display angezeigt.

Der Automatik-Modus hat gleich zwei Vorteile: Die Reinigung erfolgt möglichst effizient, wodurch die Laufzeit verlängert wird und zu dem muss man nicht manuell einen anderen Saugmodus wählen, um hartnäckigere Verschmutzungen zu beseitigen.

Dreame R20 Akkusauger LED-Display zeigt farblich den Verschmutzungsgrad des Bodens an

Das LED-Display stellt den Verschmutzungsgrad des Bodens farblich dar.

Es gibt ein gelungenes Upgrade, welches man bislang noch nicht von Dreame kannte. Bei dieser Funktion handelt es sich nicht um eine standardmäßige LED-Beleuchtung, wie man sie oft bei Akkusaugern findet, sondern der Boden wird in einem definierten Winkel von 138 Grad mit blauem Licht angestrahlt.

Dreame R20 Akkusauger mit blauem Licht zur Schmutzerkennung

Die neue blaue LED-Bodenbeleuchtung strahlt Staub in einem Winkel von 138 Grad an.

Das hat den Effekt, dass einzelne Staubkörner sichtbar werden und ihr gar nicht anders könnt, als darüber zu saugen. Ein cooles, spaßiges Feature, das zu einer besseren Reinigung beiträgt. Pionier war hier das britische Unternehmen Dyson mit ihrem Akkusauger V15 mit der grünen Laser-Bodenleuchte.

Dreame R20 Akkusauger mit blauem Licht zur besseren Schmutzerkennung

Dank der Leuchte wird Staub besser sichtbar gemacht.

Neuer Rekord: Höhere Saugkraft als Dyson und Samsung!

Die größte Überraschung gab es dann aber beim Nachmessen der Saugkraft. Hier sind wir es gewohnt, dass oftmals die angegebene Saugkraft meist nicht erreicht wird, beim R20 war aber das Gegenteil der Fall. Dreame bewirbt das Modell mit einer Saugkraft von 27.000 pa, wir konnten aber stolze 32.600 pa nachmessen.

Dreame R20 Akkusauger mit neuem Rekord bei der Saugkraft

Neuer Rekord! Der R20 erreicht eine Saugkraft von bis zu 32.600 pa.

Wir haben in den vergangenen Jahren über 100 Akkusauger getestet und dies ist der neue Rekordwert. Selbst Dyson kommt mit dem Dyson V15 Detect und Gen5 Detect nur knapp an die 30.000er-Marke ran und der Testsieger aus dem letzten Jahr Samsung Bespoke Jet liegt bei 28.900 pa. 

Dreame R20 Akkusauger mit höhrerer Saugkraft als die Konkurrenz von Dyson und Samsung

Der Dreame R20 sticht die Konkurrenz in puncto Saugkraft aus.

Dreame überrascht hier richtig und zeigt, dass auch Topmarken nur mit Wasserkochen. Wir möchten das Ergebnis nicht überbewerten, weil es nur Spitzenwerte sind und diese Leistung nicht kontinuierlich abgerufen wird.

Gleichzeitig wollen wir es auch nicht kleiner reden, als es ist, denn jeder Hersteller wirbt gerne mit diesem Wert. Vor dem Test hätten wir den R20 eher der Mittelklasse als dem High-End-Bereich zugeordnet. Das ändert sich nach diesem Test aber in gewisser Hinsicht.

Dreame R20 Akkusauger ein günstiger High-End-Sauger?

Für 399€ kann der Dreame R20 in manchen Punkten mit der wesentlich teureren Konkurrenz mithalten.

Kann die Reinigungsleistung des Dreame R20 im Alltag überzeugen?

Für die Reinigung auf Teppichböden Teppich empfiehlt es sich, die Universalbodendüse, welche mit einer Bodenwalze in V-Form inklusive eines Kamms ausgestattet ist, zu nutzen. Diese ist speziell gegen die Haareinwicklung konzipiert und eignet sich so auch für Haushalte mit Tieren ideal.

Für den Test verstreuten wir dann sowohl gröberen als auch feinere Schmutzpartikel. Der Dreame R20 saugte, ohne Rückstände oder Verfärbungen zu hinterlassen, den kompletten Schmutz ein und offenbarte keine Schwächen bei der Teppichreinigung.  

Dreame R20 Akkusauger Reinigungstest auf Teppichboden

Die Reinigung von Grobgut und feineren Verschmutzungen meistert der Dreame problemlos.

Dreame R20 Akkusauger Reinigungstest auf Teppichboden kein Problem

Nach der Reinigung sieht man keine Rückstände oder Verfärbungen.

Dank der mitgelieferten Softwalze sind auch die Reinigungsergebnisse auf Hartboden erstklassig. Durch die dichten Fasern werden selbst Mikropartikel ohne Probleme aufgenommen. Auch Grobgut wird nicht etwa vor sich hergeschoben, sondern wird ebenfalls komplett eingesaugt, ohne dass man den Sauger anheben muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich praktisch keine Haare um die Walze wickeln, sondern alle im 600 ml fassenden Staubbehälter landen. 

Dreame R20 Akkusauger mit starken Reinigungsergbnissen auf Hartböden

Die Softwalze nimmt sowohl kleinere als auch größere Verschmutzungen auf Hartboden auf.

Dreame R20 Akkusauger mit starken Reinigungsergbnissen auf Hartboden

Keinerlei Schmutzpartikel bleiben nach der Reinigung zurück.

Auch ein Flex-Rohr, wie wir es bereits von den Vorgängern T30 und V12 kennen, ist wieder mit dabei. Dieses Feature ermöglicht ein rückenschonendes Saugen unter Möbeln und Betten. Diese Funktion bieten selbst die Topmodelle von Dyson oder Samsung nicht. Bei diesen ist es zum Teil nur schwer möglich, unter Möbelstücken flach zu saugen. Einziger Schwachpunkt dieses Tools, ist das der Sauger etwas mehr hin und her schlackert, aber das ist noch im Rahmen.

Dreame R20 Akkusauger mit Flex-Gelenk

Dank des Flex-Gelenkes ist möglich unter Möbelstücke problemlos zu saugen.

Kann die Reinigungsleistung des Dreame R20 im Alltag überzeugen?

Für die Reinigung auf Teppichböden Teppich empfiehlt es sich, die Universalbodendüse, welche mit einer Bodenwalze in V-Form inklusive eines Kamms ausgestattet ist, zu nutzen. Diese ist speziell gegen die Haareinwicklung konzipiert und eignet sich so auch für Haushalte mit Tieren ideal.

Für den Test verstreuten wir dann sowohl gröberen als auch feinere Schmutzpartikel. Der Dreame R20 saugte, ohne Rückstände oder Verfärbungen zu hinterlassen, den kompletten Schmutz ein und offenbarte keine Schwächen bei der Teppichreinigung.  

Dreame R20 Akkusauger Reinigungstest auf Teppichboden

Die Reinigung von Grobgut und feineren Verschmutzungen meistert der Dreame problemlos.

Dreame R20 Akkusauger Reinigungstest auf Teppichboden kein Problem

Nach der Reinigung sieht man keine Rückstände oder Verfärbungen.

Dank der mitgelieferten Softwalze sind auch die Reinigungsergebnisse auf Hartboden erstklassig. Durch die dichten Fasern werden selbst Mikropartikel ohne Probleme aufgenommen. Auch Grobgut wird nicht etwa vor sich hergeschoben, sondern wird ebenfalls komplett eingesaugt, ohne dass man den Sauger anheben muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich praktisch keine Haare um die Walze wickeln, sondern alle im 600 ml fassenden Staubbehälter landen. 

Dreame R20 Akkusauger mit starken Reinigungsergbnissen auf Hartböden

Die Softwalze nimmt sowohl kleinere als auch größere Verschmutzungen auf Hartboden auf.

Dreame R20 Akkusauger mit starken Reinigungsergbnissen auf Hartboden

Keinerlei Schmutzpartikel bleiben nach der Reinigung zurück.

Auch ein Flex-Rohr, wie wir es bereits von den Vorgängern T30 und V12 kennen, ist wieder mit dabei. Dieses Feature ermöglicht ein rückenschonendes Saugen unter Möbeln und Betten. Diese Funktion bieten selbst die Topmodelle von Dyson oder Samsung nicht. Bei diesen ist es zum Teil nur schwer möglich, unter Möbelstücken flach zu saugen. Einziger Schwachpunkt dieses Tools, ist das der Sauger etwas mehr hin und her schlackert, aber das ist noch im Rahmen.

Dreame R20 Akkusauger mit Flex-Gelenk

Dank des Flex-Gelenkes ist möglich unter Möbelstücke problemlos zu saugen.

Fazit: Lohnt sich der Kauf des Dreame R20?

Der Dreame R20 konnte uns im Praxistest überzeugen. Gerade die enorme Saugkraft, die selbst über dem Niveau der Platzhirschen Dyson und Samsung liegt, ist beeindruckend. Zu den weiteren Vorteilen zählen der Lieferumfang mit den beiden Bodendüsen für Hart- und Teppichböden, das blaue Licht zur Stauberkennung sowie die lange Laufzeit von bis zu 90 Minuten. Die neue biegsame Fugendüse konnte uns im Test nicht so richtig überzeugen, hier gefiel uns das Vorgängermodell mit Flexgelenk deutlich besser.

Um wirklich final in den High-End-Bereich aufzusteigen, müsste Dreame noch an der Materialbeschaffenheit und dem Handling arbeiten. Die Verarbeitung ist gut, aber eher der Mittelklasse zuzuordnen. Beim Wechseln der Aufsätze macht sich dies beispielsweise bemerkbar. Dass der Marke der Sprung in den High-End-Bereich zuzutrauen ist, haben sie mit dem Saugroboter L10s Ultra aber längst bewiesen.

Wenn man aber dann den Preis von 399€ zum Verkaufsstart berücksichtigt, relativiert sich das Ganze schon wieder. Einer der saugstärksten Akkusauger am Markt, mit einer guten Verarbeitungsqualität und einem großen Lieferumfang machen den R20 zu einer absoluten Preisleistungsempfehlung.

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Seit langer Zeit fasziniert mich die Welt der Technik und ihre präzise Funktionsweise. Egal, ob es sich um intelligente Saugroboter handelt, die bei der Reinigung des Wohnraums unterstützen, oder um TV- und Audio-Produkte, die Bilder und Klänge intensiver erlebbar machen. Als Autor für Testsieger TV berichte ich über aktuelle Neuigkeiten und teste gleichzeitig verschiedene Haushaltselektronikprodukte.

7 Kommentare

  1. michael

    Hey, habt ihr vllt einen Link für einen günstigen R20 Akku? Die fangen in deutschen Shops bei 130€ an.
    Und könnt ihr eventuell schauen ob der T30 Akku auch reinpasst? Die sehen sich auf Bildern sehr ähnlich.

    Vielen Dank!

    Antworten
    • Joell

      Der Akku des T30 passt 🙂

      Antworten
  2. Christian

    Oben in der Tabelle steht, dass ein zweiter Akku dabei ist. Stimmt das wirklich? Laut Teileliste auf der Herstellerseite ist nur ein Akku enthalten. Ein zweiter Ersatzakku ist derzeit allerdings auch nirgends zu bekommen, oder? Gibt es dazu irgendwelche Infos, wann Ersatzakkus verfügbar sind? Für ein normales EFH wird ein Akku sicherlich kaum reichen. Danke für eine Info dazu!

    Antworten
  3. Reiko

    würdest ihr den r20 oder einen jet 90 empfehlen? ich habe fast nur dielen und einen teppich (kurzflor)

    Antworten
    • Joell

      Der Dreame hat zwar mehr Saugkraft, ist aber ansonsten von der Verarbeitung und dem Handling dem Samsung unterlegen. Daher würden wir eher zum Samsung raten.

      Antworten
      • Anonymous

        danke

        Antworten
        • Anonymous

          dre

          Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit ** markiert

Das könnte dich auch interessieren…