HUTT W8 Fensterputzroboter mit „Wal-Sprühtechnologie“

Fensterputzroboter, Xiaomi | 0 Kommentare

UPDATE

Die Crowdfunding-Kamapagne für den HUTT W8 ist erfolgreich beendet worden. Wir aktualisieren diesen Artikel, sobald es das Gerät offiziell zu kaufen gibt.

Wer putzt gerne Fenster? Exakt, niemand. Wie oft putzt man Fenster? Man muss die putzen? Ja, diese seltenen Male sind bereits äußerst lästig, sodass es durchaus angenehm wäre, die Arbeit autonom von einem Fensterputzroboter erledigen zu lassen.

Das weiß auch Alleshersteller Xiaomi und brachte unter dem Markendach der Tochterfirma HUTT, die überwiegend auf dem chinesischen Heimmarkt zu finden ist, den W8 Fensterputzroboter ins Crowdfunding bei Kickstarter.

HUTT W8 sprüht Wasser wie ein Wal

Wir testeten bereits den Fensterputzroboter HUTT C6 und dessen Vorgängermodell HUTT DDC55. Wie auch der C6 ist der 8,3 cm flache W8 (was ist aus Modell 7 geworden?) mit einem 80 ml fassenden Wassertank ausgestattet. Darüber besprüht der Roboter das jeweilige Fenster alle paar Sekunden. So soll eine gleichmäßige Wasserverteilung erreicht werden. Bis zu 35 m² sollen sich mit einer Tankfüllung laut Hersteller besprühen lassen.

HUTT W8 Fensterputzroboter Sprühfunktion Whale Spout

Der HUTT W8 versprüht gleichmäßig Wasser auf dem Fenster.

HUTT W8 Fensterputzroboter Sprühfunktion Fenster eines Wals

Aus diesen seitlich angebrachten Düsen kommt das Wasser.

Drei Navigationsmethoden stehen zur Verfügung und lassen sich per mitgelieferter Fernbedienung nutzen. Bei einem Betriebsgeräusch von 65 dB arbeitet der NIDEC Motor mit 27.000 Umdrehungen pro Minute. Neben dem Wischen saugt der 1,4 kg leichte W8 zudem mit bis zu 3.800 pa Saugkraft. Die verwendete Saugkraft passt der Haushaltshelfer automatisch an den Verschmutzungsgrad an.

HUTT W8 Fensterputzroboter Steuerung Fernbedienung

Gestartet (Reinigungsmodi wählen) wird der HUTT W8 via Fernbedienung, dann arbeitet er autonom.

HUTT W8 Fensterputzroboter systematische Reinigung

Durch die Arbeit in geraden Bahnen bleibt kein Bereich aus. Lasersensoren erkennen Fensterrahmen.

Lustigerweise nennt HUTT die Wasserverteilung „Whale Spout“ und meint damit das über zehn Meter hohe Spritzen von Wasser, das etwa Blauwale aus ihrem Atemloch praktizieren. Beim Fensterputzroboter sind es nur wenige Zentimeter Wasserfontäne, systematische Ähnlichkeit besteht hier aber.

Die Probleme der Fensterputzroboter

Es gibt viele Gründe, warum sich Fensterputzroboter als Produktgattung in Deutschland bislang nicht durchsetzen konnten. Einer davon ist, dass Putzroboter durch die von der Reinigung schmierig oder glatt gewordene Fensterscheibe absturzgefährdet sind. Für diesen Fall des Kontaktverlustes legt HUTT einen Sicherungskarabiner mitsamt 6 m langem Sicherungsseil bei.

HUTT W8 Fensterputzroboter Saugkraft

Bevor sich der HUTT W8 den schmutzigen Fensterscheiben annehmen kann …

HUTT W8 Fensterputzroboter Sicherheitsseil Karabiner

… muss zunächst ein Sicherungsseil angebracht werden.

Damit minimiert man zwar das (eher geringe) Absturzrisiko, macht aber ein anderes Fass auf: Neben dem auch bereits langen Kabel des Netzteils (der Roboter muss durchgehend mit Strom versorgt werden) hängt dann auch noch ein Sicherungsseil in der Wohnung herum. Beides muss man für jedes Fenster einzeln aufs Neue anbringen, schließlich können Fensterputzroboter (noch?) nicht autonom von Fenster zu Fenster klettern.

HUTT W8 Fensterputzroboter Reinigung am Fenster

Fensterputzroboter sind in 2022 noch nicht ganz ausgereift.

Nicht nur das Sicherungsseil, auch eine Sicherheitsfunktion in der Software schützt den Roboter vor schweren Stürzen. Sollte etwa keine Stromverbindung mehr bestehen (Stromausfall, Kabel nicht in Steckdose usw.), meldet sich der W8 per Sprachausgabe und vermag es noch 20 weitere Minuten, ohne Strom am Fenster hängen zu bleiben. Möglich macht dies der verbaute 650 mAh Akku. Da man beim Fensterputzen des Roboters so oder so zuhause bleiben muss, sollte hier selten was schiefgehen.

Einschätzung: Ein lohnendes Modell?

Geht man nur von den technischen Daten und Funktionen des HUTT W8 aus, ist dieser dem C6 äußerst ähnlich. Die Form hat sich geändert, von rund zu quadratisch (24,1 x 24,1 cm bei 8,3 cm Breite). Das bietet den Vorteil, dass der Roboter besser in die Ecken eines Fensters gelangen kann. So ist etwa der neueste ECOVACS-Haushaltshelfer WINBOT W1 Pro auch eckig gehalten. Dieser bedient sich einer Kreuzsprühtechnologie, der W8 setzt auf zwei seitliche Düsen, was im Endeffekt keinen gravierenden Unterschied macht.

Auf Folgendes möchten wir an dieser Stelle hinweisen: Selber putzen geht immer noch schneller. Vorausgesetzt, man hat keine riesigen Fensterflächen. Beim HUTT W8 scheint zwar viel richtig gemacht worden zu sein, das Problem liegt aber an der Idee hinter Fensterputzrobotern selbst.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…