Heisenberg LawnMeister H1: Rasenmähroboter mit Objekterkennung benötigt kein Begrenzungsdraht

Mähroboter, News | 0 Kommentare

Die Gartensaison 2023 dürfte von einer langen Liste an smarten Mährobotern angeführt werden, die ohne Begrenzungsdraht auskommen und in geraden Bahnen arbeiten: Nach Novabot, HonyMow, Conga oder Luba soll bald der nächste Gartenhelfer durchstarten. Das junge chinesische Unternehmen Heisenberg hat auf der CES in Las Vegas erstmalig ihren neuen Mähroboter LawnMeister präsentiert, welcher nicht nur mähen kann.

Heisenberg LawnMeister H1 Mähroboter bald im Crowdfunding

Dank smarter Objekterkennung ist der LawnMeister nicht auf einen Begrenzungsdraht angewiesen.

INFO

Eine Auflistung an Mährobotern, die ohne Begrenzungsdraht arbeiten können, findet ihr in dieser Übersicht. Dort beleuchten wir auch Vor- und Nachteile der Navigation ohne Begrenzungsdraht.

Ohne Begrenzungsdraht, mit AI-Objekterkennung

Ein besonderes Augenmerk bei neuen Mährobotern liegt auf der Navigation. So fällt das aufwendige Verlegen des unterirdischen Begrenzungsdrahtes, anhand dem die meisten Mähroboter die Abgrenzungen des Gartens erkennen, beim LawnMeister weg.

Die Navigation soll über RTK (Real Time Kinematic) und drei verbaute Kameras mit AI erfolgen, welche die zu mähende Rasenfläche vermessen und anschließend eine Karte in der App erstellen. Anschließend kann der User No-Go-Zonen festlegen, welche nicht gemäht werden sollen.

Heisenberg LawnMeister H1 Mähroboter mit App Steuerung und No Go Zonen

In der App lassen sich No-Go-Zonen definieren.

Durch die AI-Objekterkennung sollen nicht nur feststehende Hindernisse (Grill, Gartenstühle oder ähnliches) frühzeitig erkannt und vom Mähroboter gemieden werden, sondern auch kleine Tiere (wie Igel, Mäuse) zielsicher umfahren werden. Wie gut die Objekterkennung in der Praxis wirklich funktioniert, bleibt abzuwarten. Wünschenswert wäre diese Funktion allemal.

Heisenberg LawnMeister H1 Mähroboter mit AI-Objekterkennung

Durch die AI-Objekterkennung sollen Gartenmöbel und kleine Tiere nicht gefährdet werden.

Mähen, trimmen, bewässern und Laub entfernen

Der Roboter kann den Rasen, je nach Wunsch, in einer Länge von 30 bis 88 Millimeter mähen. Steigungen bis zu 45 Grad sind ebenso wenig ein Problem für den Mähroboter.  Der smarte Gartenhelfer erkennt selbstständig, anhand von Wetterdaten und Jahreszeit, wann die perfekte Zeit zum Mähen des Rasens ist. Je nach Modellvariante eignet sich der Roboter für Rasenflächen von bis zu 2.000 bzw. 4.000 m².

Heisenberg LawnMeister H1 Mähroboter mit App-Steuerung

In der App kann die Schnitthöhe des Rasens festgelegt werden.

Doch der LawnMeister kann nicht nur mähen, sondern auch die Kanten des Rasens trimmen und bewässern. Dank integriertem Gebläse wird auch das Laub im Herbst entfernt. Sicherheitsfunktionen wie ein Diebstahlschutz sowie Hebe- und Kippsensoren sind ebenso mit an Bord.

Heisenberg LawnMeister H1 Mähroboter mit Trimm- und Bewässerungsfunktion

Der LawnMeister kann mähen, bewässern, trimmen und Laub entfernen

Wie viele solcher aufstrebender Mähroboter, die ohne Begrenzungsdraht auskommen sollen, wird auch der Heisenberg LawnMeister über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert. Die Crowdfunding-Kampagne soll laut dem Unternehmen bereits im Februar 2023 starten.

Wie so oft bei Crowdfunding-Kampagnen lesen sich Specs und Features des Geräts sehr gut und müssen mit einem zweifelnden Blick betrachtet werden. Sollte sich die Vielzahl der Features bestätigen, ist der Mähroboter zweifelsohne einer der spannendsten am Markt.

Autorenbild Joell

Wer hier schreibt

Hallo zusammen! Mein Name ist Joell und ich bin seit 2020 mit an Bord. Ich habe fünf Jahre bei einem Displayhersteller gearbeitet und bin Feuer und Flamme, euch mit den aktuellsten News und Testberichten zum Thema TVs und Heimkino zu versorgen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren…