Laresar Elite 4 Akkusauger mit 33.000 pa Saugkraft & Smart-Sensor-Display: Die Saga geht weiter

Akkusauger, Amazon, Laresar | 0 Kommentare

Wir verfolgen den chinesischen Hersteller Laresar bereits seit dem ersten Akkusauger Elite 1. Darauf folgten bereits nach kurzer Zeit der Elite 2 und Elite Pro. Auch Saugroboter wie den Laresar Grande 2 und Laresar L6 Pro hat die umtriebige Firma bereits im Produktportfolio platzieren können.

Was alle diese Modelle gemeinsam haben? Sie sind zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk auf den Amazon-Bestseller-Listen zu finden. Da die Akkusauger mit jedem neuen Modell verbessert wurden (wir haben bislang alle getestet), darf man sich auf den neuen Laresar Elite 4 freuen.

Laresar Elite 4 Akkusauger Design

Der Elite 4 bringt Laresar-typisch wieder einiges an Features mit.

Produktdaten: Vergleich zu Vorgängermodellen

Modell
Laresar Elite 4Laresar Elite 3Laresar Elite 2Laresar Elite 1
Preis (UVP)239€230€180€170€
Saugkraft33.000 pa laut Hersteller30.000 pa laut Hersteller, 25.400 pa in der Praxis26.000 pa laut Hersteller, 19.500 pa in der Praxis25.000 pa laut Hersteller, 18.500 pa in der Praxis
AppNeinNeinNeinNein
Arbeitszeit auf niedrigster Saugstufe40 Min.50 Min.35 Min.35 Min.
Staubkammer1.200 ml1.500ml550 ml400 ml
Lautstärke68 dB68 dB77 dB81 dB
Akkukapazität2.500 mAh2.500 mAh2.000 mAh2.600 mAh
Akku austauschbarJaJaJaJa
Ladezeit4 h3,5 h4 h4 h
Gewicht des Hauptelementskeine Angabe1,7 kg1,9 kg1,7 kg
DisplayJa, Touch-DisplayJaJaNein
WischfunktionNeinNeinNeinNein
LED-Leuchten an BodendüseJaJaJaJa
flexibles Saugrohr ("knickbar")JaJaJaNein
CE-KennzeichenJaJaJaJa

Bis auf das Material geht hier einiges

Ohne ein Testgerät hier zu haben (was wir ändern werden), können wir Materialqualität und Verarbeitung sowie Haptik selbstredend nicht bewerten, hierzu nur mutmaßen. Bei bisher allen Laresar-Akkusaugern war unser Fazit: „Hauptsache, das Ding saugt gut“ muss die Einstellung sein, mit der man die Akkusauger guten Gewissens ausprobieren kann. Denn: So sehr es auch an hochwertigem Kunststoff mangelte, technisch wie funktionell ließ sich auch sehr viel Gutes über die Sauger sagen.

Laresar wusste mit guten Reinigungsergebnissen, vielen Features wie LED-Leuchten an der Bodendüse für dunkle Ecken (durchgehend eingeschaltet), Flex-Saugrohren („knickbar“), womit man an besser unter Möbelstücke gelangt und Touch-Displays zu überzeugen. Für diese Preisklasse kann man das nur als „spendabel“ bezeichnen. Auch der Elite 4 wurde mit genannten Features ausgestattet, bietet darüber hinaus aber noch mehr.

Laresar Elite 4 Akkusauger Smart-Sensor-Display

Laresars neueste Kreation ist ein Smart-Sensor-Display.

Laresar Elite 4 Akkusauger LareSmart Schmutzerkennung

Schmutzsensorik hat ihren Weg in den Elite 4 gefunden. „Trümmer“ ist ein Übersetzungslapsus.

Wie bei den Vorgängermodellen ist auch die Austauschbarkeit des Akkus löblich (hier gibt es einen Ersatzakku). Zwar sind 40 Min. Akkulaufzeit auf der niedrigsten Saugstufe nicht besonders viel, hier kann man mit dem Zukauf eines Wechselakkus aber nachhelfen und die Arbeitszeit sozusagen „verdoppeln“.

Laresar Elite 4 Akkusauger Wandhalterung

Durch die Wandhalterung kann man an zwei Steckdosen zwei Akkus aufladen.

Obwohl das Produkt gerade erst gelauncht wurde, ist die Zubehör- und Ersatzteilversorgung bei Amazon bereits gegeben. Auch etwas, womit Laresar in der Vergangenheit bereits positiv auffiel. Natürlich geht es hier in erster Linie auch ums Geldverdienen, als Besitzer und Besitzerin eines Akkusaugers ist man aber froh, wenn man in kurzer Zeit an Ersatzteile gelangt.

Erfahrungsgemäß muss man von der angegebenen Saugkraft der Laresar-Sauger 5.000 pa abziehen, um die in der Praxis wirklich gebotene Einzugskraft zu haben. Selbst wenn das beim Elite 4 wieder der Fall sein sollte, hätte man immer noch 28.000 pa, was für jegliche Herausforderungen auf Hartboden wie Teppich geeignet ist.

Auch wenn wir (noch) kein Testgerät hier haben, sind wir uns ziemlich sicher: Wer kein Problem mit günstigerem Kunststoff hat, bekommt hier für kleines Geld einen starken Akkusauger mit vielen Features

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…