24. März 2023

TOP 10 Saugroboter Test & Vergleich 2023

Bestenlisten, Ratgeber, Saugroboter | 10 Kommentare

Saugroboter Praxis-Test 2023 – Wir haben 100 Saugwischroboter getestet und mit Staub gefüttert! Seit 5 Jahren testen wir bereits die besten Staubsauger-Roboter der Marken Roborock, Dreame, Ecovacs & Co, sind aber auch ständig auf der Suche nach Modellen von weniger bekannten Herstellern, die ein gutes Preisleistungsverhältnis bieten.

Saugroboter Test 2023 Top 10 die besten Saugwischroboter im Vergleich Top 5*

5 Jahre Saugrobotik – das sind die besten Modelle

Wir bewerten die Reinigungsleistung auf Teppichen, die Wischleistung bei eingetrocknetem Espresso und die Navigation mit Blick auf die Zuverlässigkeit und den Umgang mit Hindernissen. Der Anwendungskomfort spielt zudem eine größer werdende Rolle bei der Kaufentscheidung:

Wie autonom arbeitet ein Roboter?

  • Gibt es eine Absaugstation?
  • Kann ein Roboter das Wischtuch reinigen?
  • Heißlufttrocknung für die Wischpads?
  • Automatische Reinigungsmitteldosierung?
  • Welche Möglichkeiten haben wir mit der App?
  • Wie einfach ist die Bedienung?
  • Wie hoch ist der Wartungsaufwand?
INFO

Für die Bestenliste haben wir keine Mühen gescheut und in einer 11-Monate andauernden Phase ein Tool namens Saugroboter-Tracker entworfen, um die 10 besten Saugroboter in 2023 vergleichen zu können. Wenn euch das Tool hilft, freuen wir uns über eine Weiterempfehlung!

Platz 10

Dreame D9 & F9: Saugen, wischen, sparen …

Für die Plätze 10 und 9 haben wir eine Preisgrenze von 250€ gesetzt. Was wir suchen, ist ein einfacher, bezahlbarer, guter Roboter für bis zu 100 m². Fündig geworden sind wir beim Dreame F9*, der durch eine flache Bauweise auch unter Möbeln reinigen kann.

Dazu kommt: Das Modell ist nicht so dumm, wie man es von vielen der flachen Gyromodelle gewohnt ist. Mit smarter Sensorik werden Funktionen ermöglicht, die man von Lasermodellen kennt. Wenn ihr im Hinblick auf Navigation aber auf Nummer sicher gehen wollt, solltet ihr das Schwestermodell Dreame D9* bevorzugen. Der ist präziser, bietet mehr Einstellmöglichkeiten in der App, ist aber nicht so flach.

Dreame D9 Saugroboter*

Der Dreame F9 ist flach, reinigungsstark und smart.

Der Kompromiss, den ihr eingeht ist, dass diese Modelle zweieinhalb Jahre alt sind, damals waren Absaugstationen noch nicht so populär und sind hier nicht mit dabei.

Dafür sind sie günstig, die Reinigung gut und eine einfache Wischfunktion mit aktiver Wasserflusssteuerung ist ebenfalls dabei.

Dreame D9 Saugroboter Lieferumfang

Der Dreame F9 ist flach, reinigungsstark und smart.

Wollt ihr mehr wissen, dann schaut euch gerne unsere Testberichte zum Dreame F9 und D9 an. Für einen  ersten Roboter sind die Modelle die perfekte Wahl.

Platz 9

Imou L11 Pro: Preisleistungsschock

Der Imou L11 Pro war der Preisknaller im letzten Jahr. Als dieses Modell auf den Markt kam, haben Saugroboter mitsamt einer solchen Absaugstation, die ja nichts anderes ist als ein Ladedock inklusive 3 Liter Staubbeutel, prinzipiell 400€ oder mehr gekostet. Das Preisschild vom L11 Pro mit 200-250 € bedeutete das Ende für die hohen Gewinnmargen anderer Hersteller. Tja und der wurde dann ohne Ende gekauft, weil er smart ist und man auf nichts verzichten muss.

Imou L11-A Saugroboter mit Absaugstation

Der Imou L11 Pro an seiner Absaugstation

Aus der Praxis bestätige ich, dass die Reinigung gut ist, die Navigation ebenso, die Wischfunktion ist nichts Besonderes und die App-Möglichkeiten sind gut. 

Das Modell ist der Inbegriff von Preisleistung mit einem kleinen Haken:

Es ist ein NoName-Produkt aus einer China Fabrik mit entsprechender Qualität. Man kann z.B. die Absaugfrequenz der Station nicht einstellen. Jedes Mal, wenn er zum Laden zurückfährt, saugt die Station laut ab, was etwas nervt, und eine App- und Internetverbindung wird zwingend vorausgesetzt. Ihr könnt den Roboter erst dann per Starttaste für eine Komplettreinigung losschicken, wenn ihr ihn mit der App gekoppelt habt.

Imou L11-A Saugroboter Teppich Hindernisse

Die Navigation ist eine der Stärken des L11 Pro

Mehr Infos über den Robi gibt’s im Video-Review und unserem Testbericht zum Imou L11-A. Die Kombination Absaugstation und smarter Roboter zum kleinen Preis hat bis heute nicht an Attraktivität verloren.

Platz 8

Botslab by 360 S8 Plus: Ausgezeichnete Technik

Botslab ist das neue Label der altbekannten Saugroboter Marke 360. Einer meiner ersten Roboter war übrigens der S6 von 360, den ich sehr gefeiert habe. Der S8 ist ungewöhnlich, weil er technisch auf einem Level mit Platzhirschen wie Roborock oder Ecovacs ist und sogar 3D Karten darstellen kann.

360 S8 Plus Saugroboter in Aktion Klettern

Der Botslab 360 S8 Plus navigiert wie einer der Großen

Der Funktionsumfang ist super, vor allem die App ist genial und bietet Highlightbuttons, mit denen man den Roboter gezielt in bestimmte im Vorfeld abgegrenzte Bereiche schicken kann, z.B. sowas wie „Reinige alle Teppiche im Haus„. Das bekommt ihr bei anderen Modellen nicht.

Zudem hat der Botslab hat eine hohe Sensibilität in der Hindernisvermeidung und Teppicherkennung. Er macht also gute Arbeit und bringt den Komfort einer Absaugstation mit.

360 S8 Plus Saugroboter Lieferumfang

Der Lieferumfang des S8+

Ich habe mich oft gefragt, warum die 360 Roboter nicht populärer sind. Wenn hier Leser dabei sind, die einen 360 Roboter haben, schreibt doch gerne mal was über eure Langzeiterfahrungen in die Kommentare.

360 S8 Plus Saugroboter App 3D-Mapping Kartendarstellung

Sogar 3D-Karten kann der Botslab-Saugroboter abbilden

Es gibt allerdings auch Nutzer, die von Problemen mit der Kartenerstellung und Positionierung dieses Roboters berichten, in unserem kurzen Testzeitraum ist derartiges aber nicht aufgefallen.

Platz 7

Laresar L6 Pro: Liebe auf den zweiten Blick

Mit den Akkustaubsauger-Modellen Elite 1 und Elite 2 hat der chinesische Haushaltshersteller unsere Herzen nicht gewinnen können. Beim Saugroboter Laresar L6 Pro* sieht das allerdings anders aus.

Der L6 Pro ist ein Imou L11 Pro in besser. Die baulichen Ähnlichkeiten sind verblüffend, denn das ist tatsächlich derselbe Bautyp von Roboter und da gibt es noch diverse andere Marken.

Laresar L6 Pro Test Review Saugroboter

Der Laresar L6 Pro an seiner Absaugstation

Aber ich bin überrascht, wie gut dieser Roboter bei der Community ankommt. Darum habe ich das Modell gekauft und darum ist er hier im Ranking, denn bis heute zählt der L6 Pro zu den Geräten mit der besten Kundenbewertung*.

Vorteile sind ein besonders großer Lieferumfang mit diversen Staubbeuteln für die Absaugstation oder auch Tüchern zum Trockenwischen als Alternative zum Wischtuch aus Stoff.

Laresar L6 Pro Saugroboter Wischtücher Wischfunktion

Der Lieferumfang kann beeindrucken

Der Akku ist stärker als beim Imou l11 Pro und reicht für 200m² und der Service scheint den Rezensionen nach große Klasse zu sein, etwas sehr Untypisches für derartige Labels.

Die App hat fortschrittliche Möglichkeiten, die Raumgrenzen lassen sich verändern und ihr könnt nicht nur die Einzelraumreinigung auswählen, sondern auch eine Abfolge der Zimmerreinigung festlegen.

Laresar L6 Pro Saugroboter Absaugung Funktionsweise

Pluspunkte: Ein kurzer Absaugweg und transparenter Saugschacht um Verstopfungen zu erkennen!

Ein zuverlässiger Roboter inklusive Absaugstation mit einem engagierten Team dahinter, die aus den begrenzten Möglichkeiten das maximale rausgeholt haben. Das verdient Anerkennung.

Platz 6

Dreame Bot W10: Gesaugt, gewischt, geladen!

Er wischt, er saugt, er reinigt sich selbst. Der Dreame W10 ist ein Saugwischroboter, der anders ist und mich begeistert hat. Hier steht das Wischen im Vordergrund, wenngleich sich die Saugfunktion alles Andere als verstecken muss.

Dreame Bot W10 Saugwischroboter Wischroboter Wischen

Die bisher beste Wischfunktion bei einem Saugwischroboter

Mit einer pompösen Reinigungsstation kann das Modell die Wischlappen reinigen und die Pads wieder befeuchten. Das Schmutzwasser wird zum späteren Ausleeren in die Station gepumpt. Die Wischleistung ist schlicht und ergreifend hervorragend, zumindest für Saugwischroboterverhältnisse.

Dreame Bot W10 Saugwischroboter Wischroboter Station Ansicht von oben

Vollautomatisch: Die Schmutzwasser- & Frischwassertanks

Dreame Bot W10 Saugwischroboter Wischroboter Station Reinigungsvorrichtung für die Wischpads

Hier reinigt sich der W10 und das Schmutzwasser wird abgepumpt

Den Premium Roboter Deebot X1 Omni hat er um Längen abgehängt und auch den Roborock S7 MaxV Ultra geschlagen. Weitere Stärken sind die schmale Bauform und ein starker Preisnachlass. Anstatt anfänglichen 1000€ bekommt man ihn nun für etwas mehr als die Hälfte.

Wischtest Dreame W10 Ecovacs X1 Omni Roborock S7 MaxV

Sieg im Wischtest gegen die Premium Roboter von Roborock & Ecovacs

Ein Grund für die tolle Platzierung ist aber auch, dass die Saugleistung überraschend gut ist, auf Hartboden gar makellos. Gleichzeitig hat er dann doch ein paar Nachteile, die das Modell etwas unpraktisch machen. Den Staubbehälter muss man von Hand leeren und um einen Teppich zu reinigen, muss man den Roboter hochnehmen und die Wischpads abnehmen.

Platz 5

Ecovacs T8 Aivi+: Der beste Ecovacs Saugroboter?

Der beste, modernste und mit Abstand teuerste Ecovacs Roboter ist eigentlich der X1 Omni zum Preis von 1100€. Wir haben uns aber entschieden, den ohne Frage hochklassigen X1 in diesem Ranking nicht aufzuführen, weil es bei der Wischfunktion ein Problem gibt, das zu einem Ausschluss geführt hat.

ECOVACS DEEBOT X1 Omni Saugroboter mit Absaugstation Selbstreinigung im Test

Wer den X1 Omni erwartet, wird enttäuscht

Es fehlt an Druck, um Flecken vom Boden zu entfernen. Das ist gravierend, weil die Hightech Features dieses Roboters auf die Wischfunktion zugeschnitten sind. Eine Selbstreinigung oder Heißlufttrocknung der nassen Wischpads sind erst dann sinnvoll, wenn die Wischfunktion selbst überzeugen kann.

ECOVACS DEEBOT X1 Omni Saugroboter mit Absaugstation Selbstreinigung im Test

Der T8 Aivi kann überzeugen

Wir haben aber so ziemlich alle Ecovacs Saugroboter getestet und die besten Erfahrungen mit einem Modell aus dem Jahr 2020, dem T8 Aivi gemacht. Der war sehr stark im Saugtest auf Teppichen, hat mit der „Ozmo Pro“-Technologie eine gute Wischfunktion, und die Kombination mit Absaugstation ist ebenfalls attraktiv, dazu eine hochwertige Bauweise und Optik.

360 S8+ Saugroboter mit Absaugstation Design

Den Ecovacs T8 Aivi gibt es in Kombination mit einer Absaugstation

Allerdings verstehe ich nicht, warum dieser Roboter aus dem Jahr 2020 jetzt immer noch 800€ kostet. In der Zwischenzeit ist so viel passiert, die Preisleistung müsste eigentlich besser sein. Ihr könnt ihn aber mal im Blick haben, es kann gut sein, dass er im Abverkauf günstiger wird.

Platz 4

Roborock S7/S7+:  Auch im Langzeit-Test überzeugend

Der ehemalige Testsieger Roborock S7+ ist immer noch einer meiner Favoriten, weil er ein ganz toller, zuverlässiger Saugroboter ist und Innovationen mitgebracht hat, die Sinn ergeben.

Roborock S7 Saugroboter Absaugstation

Der Roborock S7+ beim Absaugvorgang an der Station

Roborock S7 Wischfunktion

VibraRise: Auf Teppichen hebt der Roboter die Wischplatte automatisch an

Dazu gehört eine Wischfunktion mit dem Namen VibraRise. 3000x vibriert das Wischtuch pro Minute und schrubbt den Boden anstatt das Wischtuch nur hinterher zuziehen. Der S7 war der erste Roboter, der die Wischplatte für Teppiche anheben konnte, damit Teppiche selbst beim Wischvorgang gesaugt werden.

Für viele ebenfalls ein Kaufgrund ist die einzigartige beutellose Absaugstation. Man braucht keine Staubbeutel, könnte diese aber optional nutzen. Abgesehen von einem weit abgeschlagenen Shark Modell gibt es keinen anderen Roboter mit beutelloser Station.

Ich nutze den S7+ seit 2 Jahren als sekundären Roboter und denke, dass er jeden Euro wert ist. Dazu kommt, dass es bei Saugrobotern eine heftige Preisentwicklung gab. Damals bedeutete 700€ Highend, vielleicht 800€, heute sind wir bei dem doppelten Preis angekommen.

Der Roborock S7+ ist so gesehen das beste Modell der Mittelklasse. Mankos: Bei der Teppichreinigung gibt es bessere Modelle und er hat keine 3D-Hindernisvermeidung, fährt sich aber trotzdem so gut wie nie fest.

Platz 3

Dreame L10s Ultra: Inoffizieller Testsieger 2023

Der Dreame L10s Ultra ist der verkappte Testsieger. Er ist in Punkten wie der Reinigungsleistung der beste Roboter, das Nonplusultra für Teppiche, beim Wischen hervorragend und die Hindernisvermeidung ist branchenführend.

Dreame L10S Ultra Saugroboter rotierende Wischmopps Wischfunktion

Der Dreame L10s Ultra schrammt knapp an Platz 1 vorbei

Davon ab ist es der modernste Roboter, der nicht nur eine vollautomatische Selbstreinigung der Wischpads inklusive Frischwasserbetankung hat, sondern auch eine automatische Reinigungsmittelzugabe.

Dazu föhnt die Station die Wischpads trocken, damit keine Gerüche oder Schimmel entstehen. Eine Staubabsaugung hat die Station ebenfalls. Als weiteren Vorteil lässt sich der Stationsboden wesentlich einfacher reinigen als beim Kontrahenten Roborock.

Dreame L10S Ultra Saugroboter Selbstreinigung Absaugstation

Selbstreinigung, Heißlufttrocknung, Reinigungsmitteldosierung!

Was diesem Roboter den Titel Testsieger 2023 gekostet hat, ist ein massiver Bug, der nicht bei jedem, aber doch vielen Nutzern auftritt. Die Station versorgt den internen Tank des L10s mit Frischwasser. Leider entstehen in der Zuführung der Station Lufteinschlüsse, sodass der Roboter nicht mehr vollgetankt wird und so nicht mehr feucht wischen kann.

Wer das Problem hat, muss mit einem Strohhalm den Stutzen der Station mit dem Mund absaugen, bis wieder Wasser kommt.

Dreame Bot W10 Saugwischroboter Wischroboter Wischen

Bugbehebung: Die Lufteinschlüsse lassen sich mit einem Strohhalm absaugen

Dass Dreame als ehemaliger „Billig-Anbieter“ mittlerweile Premium-Produkte herstellt, ist absolut bemerkenswert. Die Verarbeitung ist aber immer noch Mittelklasse und nicht auf Roborock Niveau.

Dreame L10S Ultra Saugroboter Test Espresso 1

Eingetrockneter Espresso?

Dreame L10S Ultra Saugroboter Test Espresso 3

Ein Kinderspiel …

Dreame L10S Ultra Saugroboter Test Espresso 4

Die Wischfunktion ist superstark!

Dreame L10S Ultra Saugroboter Saugtest vorher

Saugtest vorher

Dreame L10S Ultra Saugroboter Saugtest nachher

Rekord im Saugtest: 99,7% ist die aktuelle Bestleistung aller Saugroboter

Der Dreame Roboter ist günstiger und tendenziell sogar leicht stärker als die Roborock Spitzenmodelle.

Wenn der Hersteller Bugs wie diesen in den Griff bekommt und an der Verarbeitung, Qualität und Zuverlässigkeit schraubt, ist Dreame die Nummer 1.

Platz 2

Roborock S7 Pro Ultra: Preisleistungs-Tipp der Redaktion

Platz 2 in der Rangliste der besten Roboter belegt der Roborock S7 Pro Ultra. Jetzt sind wir in der absoluten Premiumklasse angekommen. Einen ganz besonderen Komfort stellt die multifunktionale All-in-One Station dar, die das Saugen und das Wischen automatisiert.

Prinzipiell müsst ihr noch den Schmutzwassertank leeren und alle paar Monate den Staubbeutel wechseln.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Design

Der S7 Pro Ultra ist mehrere hundert Euro günstiger als der fast identische S7 MaxV Ultra

Was mich am meisten überzeugt, ist die geringe Fehleranfälligkeit von Roborock: Präzise, zuverlässig, reinigungsstark, sehr intelligente Navigation. Die Wischfunktion ist überzeugend, wenngleich es dieselbe ist wie beim klassischen S7.

Es stimmt das Gesamtpaket und das ist bei anderen Robotern nicht der Fall. Beim Kauf dieses Roboters spart man zudem über 200€ gegenüber dem fast identischen Roborock S7 MaxV Ultra, der als Add-on noch eine Kamera dabei hat.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test ohne Kamera

Roborock S7 Pro Ultra in Aktion: „Ein Genuss“

INFO

Worin sich der S7 Pro, S7 MaxV und S7 unterscheiden, hängt von der jeweils mitgelieferten Basisstation und den Funktionen ab. Hier ist eine Übersicht zu den neuen Roborock-Geräten.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Vergleich mit S7 MaxV

S7 Pro oder doch lieber den S7 MaxV?

Meine persönliche Empfehlung an euch wäre der Kauf dieses Roboters, weil ihr hier alles habt und gegenüber dem S7 MaxV Ultra oder S8 Pro Ultra mehrere hundert Euro sparen könnt, ohne große Abstriche machen zu müssen.

Platz 1

And the winner is: Roborock S7 MaxV Ultra & Roborock S8 Pro Ultra

Überraschung! Der neue Roborock S8 Pro Ultra muss sich den Titel Testsieger 2023 mit dem Vorjahressieger S7 MaxV Ultra teilen.  Ein Grund ist, dass der neue S8 eng an das Konzept und die Stärken der vorherigen Modelle anknüpft.

Gleiche Karosserie und gleiche Abmessungen. Roborock hat sich mit der neuen Serie nicht neu erfunden. Es wurden aber einige Upgrades durchgeführt.

Roborock S8 Roborock S7 MaxV Roborock S7 Pro Vergleich Unterschiede

Roborock S8 Pro Ultra: Sehr nah an den Vorgängern S7 MaxV und S7 Pro

Zu den Upgrades des S8 Pro Ultra gehören:

  • ein neuer stärkerer Saugmotor
  • eine doppelte Rollbürste
  • bessere Reinigungsergebnisse auf Teppichen

Davon ab ist das Niveau exzellent, die Station hat man optisch verbessert und sie automatisiert nicht nur die Absaugung, sondern auch das Reinigen des Wischtuchs und Betanken des Roboters.

Roborock Lava Heißlufttrocknung für S7 MaxV Ultra

Ohne eine Heißlufttrocknung können Gerüche oder Schimmel entstehen.

Zugleich hat sie eine Heißlufttrocknung erhalten, die man beim S7 MaxV und Pro aber separat dazukaufen kann, Roborock Lava* genannt.

Roborock S8 DuoRoller doppelte Rollbürste

Roborock S8 Upgrades: Doppelte Rollbürste und ein stärkerer Motor

Es gibt aber auch Downgrades verglichen mit dem S7 MaxV:

  • Keine Kamera (ledigl. Infrarotkamera)
  • Keine Videostreamfunktionen per App
  • Keine Homesecurity-Features
  • Nachkauf von Stationen bei Basismodell unmöglich
  • 3D Hindernisvermeidung weniger stark

Wer auf die Features der Kamera nicht verzichten will, sollte zum S7 MaxV greifen.

Roborock S7 MaxV Saugroboter Test Kreuzlaser Navigation Laser vorne

Downgrade: Eine Kamera mit Videofunktion wie beim S7 MaxV hat der S8 nicht mehr

Die Station kann beim S8 nicht mehr separat erworben werden. Wollt ihr den S8 Pro Ultra haben, könnt ihr also nicht erst das Basismodell kaufen, weil das inkompatibel ist. Verständlich ist das nicht, denn in dieser Preisklasse gibt es viele Nutzer, die auf den Erwerb der Station sparen würden.

Roborock S8 Pro Ultra Saugroboter

Die Station des S8 wurde optisch verbessert. Eine Heißlufttrocknung ist inklusive.

Auch wenn wir mehr erwartet haben. Schlussendlich ist der S8 auf einem ähnlichen Niveau wie der S7 MaxV und bringt alle Vorteile vorheriger Modelle mit und ist ein Spitzenroboter. Es ist aber tatsächlich fraglich, ob man sich dieses Modell zulegt oder nicht doch lieber einen S7 Pro Ultra oder S7 MaxV, weil die Unterschiede so gering sind, dass der Kaufpreis eine große Rolle spielt.

Der S7 MaxV hat im Prinzip alle Features, die der S8 Pro Ultra hat und die Heißlufttrocknung kann man einfach nachrüsten. Aber witzigerweise scheint Roborock das richtig einzuschätzen. Zu meiner großen Überraschung war der Roborock S8 zum Launch sogar günstiger zu haben als der S7 MAxV. Mein Tipp also:

S7 Pro Ultra, S7 MaxV und S8 Pro Ultra sind allesamt Topmodelle mit einer außerordentlich hohen Zuverlässigkeit. Preise beobachten und zuschlagen.

Roborock S7 MaxV Ultra Test Review bester Saugroboter 2022 Staubsauger Roboter mit Reinigungsstation Absaugstation Plus Ultra Vergleich

Der S7 MaxV Ultra bleibt weiterhin einer der besten Saugroboter

Roborock und Dreame sind wie schon im letzten Jahr die Big Player im Saugroboter Game. Wir wollen nicht einseitig berichterstatten, es ist aber so, dass Roborock mit der 7er Serie knapp 10 Modelle gelauncht hat. Den Q7, S7, S7 Maxv, S7 Pro und die gibt’s alle nochmal in verschiedenen Plus, Max oder Ultra Ausführungen je nach Station.

Die Modelle sind allesamt besser als die Fabrikate deutscher Hersteller, die mechanisch zwar meist in Ordnung, aber in Sachen, AI, App und Navigation abgeschlagen sind.

Miele Scout RX3 Home Vision Saugroboter Lieferumfang

Miele, Bosch & Co spielen derzeit nicht in derselben Liga

Ansonsten bin ich sehr gespannt, was die Hersteller in Zukunft so machen. Da Roborock den S8 nicht grundlegend verbessert hat, ist das auch eine gewisse Einladung an die Konkurrenz.

Bis dahin! Sagt mal Bescheid für welches Modell ihr euch entschieden habt. Es könnte ja auch eines sein, was gar nicht in dieser Liste ist. Wer sich den Test nochmal in Ruhe in Videoform anschauen will, ist herzlich dazu eingeladen.

Seid ihr mit unserer Bestenliste einverstanden? Fehlt euch ein Modell? Lasst es uns in den Kommentaren unter diesem Beitrag wissen!

Autorenbild Mark

Wer hier schreibt

Hallo, werter Haushaltsfreund. Mein Name ist Mark und seit rund 6 Jahren teste ich auf dem Kanal Testsieger TV Haushaltsgeräte mit Schwerpunkt auf Akkusaugern & Saugrobotern. Wichtig ist mir herauszufinden, was wirklich mit so einem Gerät los ist: Vorteile, Nachteile, lohnt sich der Kauf? Dank eurer breiten Unterstützung, den kritischen Communityfragen und der täglichen Praxiserfahrung lerne ich immer noch dazu und die Testberichte gewinnen zunehmend an Qualität. Danke!

10 Kommentare

  1. Helmut

    Hallo,
    ich hätte gerne gewusst, ob das Wischen bis zum Rand (Wischmopp fährt aus) auch Nachteile beim Wischen bringt.
    Wenn der Wischmopp zum Rand ausfährt entsteht doch eine Lücke zwischen den beiden Wischmopps. Sieht man im Wischergebnis diese Lücke? Ist der Roboter so schlau diese Lücke/Spur nochmal mit dem Wischmopp abzufahren?

    Danke!
    Gruß
    Helmut

    Antworten
    • Joell

      Hallo Helmut, dies hat keine Nachteile, da der Roboter grundsätzlich in jedem Raum erstmal die Kanten abfährt und reinigt bevor dann der komplette Raum Bahn für Bahn gereinigt wird. Daher musst du keine Sorge haben, dass Bereiche ausgelassen werden.

      Antworten
  2. SteffiK

    Hallo,
    Ich suche einen Saugrobotter hauptsächlich für Hartböden mit Hindernisserkennung. Eine Wischfunktion brauche ich nicht. Außerdem möchte ich für Bereiche in den Kinderzimmern No-Zones einstellen können. Was empfehlt ihr mir?

    Grüße

    Antworten
  3. MK

    Hallo!
    Könntet ihr bitte den Lefant M1 testen?
    Ich wunder mich, dass ich diesen hier nicht finde. Hat das einen Grund?

    Grüße

    Antworten
    • MK

      Achja, und Kritik ist hoffentlich willkommen:
      Ich finde es komisch, dass ihr eine Kamera nicht als Nachteil seht! Privatsphäre …
      Und dann auch noch auf Platz1!

      Grüße

      Antworten
    • Annabel

      Hallo, ich find die besten Listen wirklich klasse. Was meiner Meinung nach noch fehlt ist ob der Saubroboter auch im dunklen fährt. Der Dreame F9 fährt zum Beispiel nicht im dunklen. Es wäre interessant zu wissen ob die anderen Dreames das schaffen.
      Lg

      Antworten
      • Joell

        Vielen Dank für dein Feedback! 🙂 Außer den F9 setzen alle Modelle in der Liste auf eine Navigation per Laser und können im Dunklen fahren. Viele Grüße Joell

        Antworten
  4. Yvi

    suche einen reinen Saugeoboter der auch langflorteppich kann, die fäden sind lang 4 cm, fliesen, parkett und teppichläufer saugen kann. Am besten mit Gummibürste, gibts eine Empfehlung bis 400 €….
    Danke
    yvi

    Antworten
  5. Martin

    Hi! Ich würde einen Saugroboter mit starker Saugleistung (Tierhaare) suchen. Eine Wischfunktion brauche ich nicht, bzw. würde ich nicht nutzen! Habt ihr eine Empfehlung?

    LG Martin

    Antworten
    • Joell

      Hallo Martin, der würde ich zu einem Modell mit Gummibürste greifen, welches gleichzeitig noch eine hohe Saugkraft bietet. Optionen wären hier Dreame L10s Ultra, Roborock S7 Pro Ultra und S7 MaxV, Dreame D10s Plus.. Die beste Reinigungsleistung von den genannten Modellen hat der Dreame L10s Ultra. Solltest du stattdessen eine günstigere Alternative suchen, kannst du dir einmal den Dreame D10 Plus anschauen. VG Joell

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit ** markiert

Das könnte dich auch interessieren…