Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter im Video & Test: Alle Unterschiede zum S7 MaxV Ultra

Roborock, Saugroboter | 0 Kommentare

Roborock S7 Pro Ultra im Test: Besser als die Vorgängermodelle des Herstellers?

Mit dem S7 Pro bringt der Hongkonger Hersteller Roborock nach dem S7 MaxV Ultra bereits das zweite Modell auf den Markt, das vollautomatisch saugen, wischen und sich selbst reinigen kann. Wie unterscheiden sich die aktuellen Flaggschiffmodelle und welches ist das empfehlenswerteste? Wir haben den Roborock S7 Pro gegen die Vorgängermodelle S7 MaxV Ultra und S7+ antreten lassen. 

Roborock S7 Pro Ultra im Test vs Roborock S7 MaxV Ultra vs S7 vs Q7 Max+

Die aktuellsten Roborock-Saugroboter mit Basisstationen im Vergleich

INFO

Der Roborock S7 Pro Ultra ist wieder verfügbar. Inklusive Absaugstation erhält man das Gerät bei Amazon für 1.199€

Produktdaten: Roborock-Modelle im Vergleich

Modell
Roborock S7 Pro UltraRoborock S7 MaxV UltraRoborock S7+
Preis ohne Angebot1.199 €1.399 €719 €
AppXiaomi Home (Android & iOS) & Roborock (Android & iOS)Xiaomi Home (Android & iOS) & Roborock (Android & iOS)Xiaomi Home (Android & iOS) & Roborock (Android & iOS)
NavigationLaser-NavigationLaser-Navigation mit Reactive AI 2.0 (Kamera-Obejtkerkennung)Laser-Navigation
Saugkraft5.100 pa5.100 pa2.500 pa
Maximale Arbeitszeit180 Min.180 Min.180 Min.
Ladezeit4 h4 h5 h
Akku5.200 mAh5.200 mAh5.200 mAh
Staubkammer400 ml400 ml470 ml
Wassertank200 ml200 ml300 ml
AbsaugstationJaJaJa
Selbstreinigung des WischmodulsJaJaNein
VibraRise Wischfunktion (anhebbares Wischmodul)JaJaJa
Live-MappingJaJaJa
Selektive RaumeinteilungJaJaJa
Mehretagen-SpeicherungJaJaJa
3D-MappingJaJaNein
Maße35,0 x 35,0 x 9,65 cm35,0 x 35,0 x 9,65 cm35,0 x 35,0 x 9,65 cm
CE-KennzeichenJaJaJa

Der Lieferumfang

Von Roborock ist man es gewohnt, viel Hightech zu erhalten, aber auch, für recht viel Geld wenige Lieferinhalte im Paket vorzufinden. Dies ist aber nichts Neues, der Hersteller handhabt dies bereits seit dem ersten Modell so.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Lieferumfang

Lieferumfang des Roborock S7 Pro mit Ultra Basisstation

Lieferumfang des Roborock S7 Pro Ultra

  • Roborock S7 Pro Saugroboter
  • Empty Wash Fill Dock Basisstation
  • ein Ersatzstaubbeutel
  • EU-Netzteil
  • Bedienungsanleitung und Quick Start Guide

Unterschiede zu Vorgängermodellen

Die Saugroboter S7 Pro und S7 MaxV verwenden im Prinzip die gleiche Karosserie und erreichen auf dem Saugkraft-Scoreboard beide einen Wert von 5.100pa, der S7 hat lediglich eine halb so starke Saugleistung von 2.500pa. Die Abmessungen sind bei allen drei Modellen identisch, ebenso die Akkukapazität und Betriebsdauer. 

Die Kapazitäten der Staubbehälter und Wassertanks in den Robotern sind ähnlich, die größten Unterschiede finden sich weniger bei den Saugrobotern selbst, dafür aber in den mitgelieferten Basisstationen.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Vergleich andere Modelle

Roborock S7 Pro Ultra, S7 MaxV Ultra, S7+, Q7 Max+ (von links)

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Reinigungstests auf Hartboden

Auf Hartboden ähneln sich die Reinigungsergebnisse der Roborock sehr.

Wie man es von Roborock-Robotern gewohnt ist, kommt der S7 Pro in Weiß daher, die einzige „klassische“ Alternativfarbe wäre bei diesem Hersteller Schwarz. Optisch gefällt uns der S7 Pro am besten von den oben im Bild zu sehenden Modellen. Das Wischmodul ist – anders bei seinen Vorgängermodellen – fest montiert, nur das Wischtuch lässt sich abnehmen.

Im Vergleich zum S7+ ist die Absaugung beim S7 Pro nicht mehr beutellos möglich, dafür ist bei ihm eine vollständige „Waschanlage“ dabei, die neben der Staubkammerabsaugung auch das Wischtuch reinigt. Dreckiges Wasser wird nach erfolgter Reinigung in einen Schmutzwassertank gepumpt und der Wassertank des Roboters durch eine kleine Zapfsäule neu mit Frischwasser betankt. Bis zu 300 m² wischt der S7 Pro mit einer vollen Tankladung.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Wischfunktion

Die Wischfunktion des S7 Pro kennen wir bereits von Vorgängermodellen und ermöglicht das Anheben des Wischmoduls über Teppich (wodurch dieser nicht nass wird).

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Reinigungstests Teppich

Reinigungsergebnisse auf Teppiche 

Die beiden wählbaren Apps Xiaomi Home (Android & iOS) & Roborock (Android & iOS) weisen Fortschritte im Live-Mapping (Kartenerstellung) auf. So ist nun auch die schnelle Kartenerstellung möglich. Hierbei fährt der S7 Pro nur die Raumgrenzen ab (saugt dabei nicht) und vermisst die Umrisse mit seinem Laserdistanzsensor (LDS).

Darauf hat man die Wahl zwischen 2-D, Matrix- oder 3D-Kartenansicht. Es lassen sich bis zu vier Karten in der App speichern, Terminpläne für wiederholte Reinigungen erstellen und jede Karte individuell auf die Umgebung anpassen. Für jeden Raum sind Saug- und Wischstufe sowie Uhrzeit separat bestimmbar. Auch Möbeldarstellung und das Angeben von Bodenarten ist möglich. 

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Matrix und 3D-Karte

3D-, Matrix- oder 2D-Karte (v. l.) gefällig?

So unterscheiden sich Roborock S7 Pro und S7 MaxV 

Der unverbindlichen Preisempfehlung folgend, ist der Roborock S7 MaxV Ultra 200€ teurer als der S7 Pro Ultra. Das „V“ im Namen des S7 MaxV steht für „Vision“ und stellt den größten Unterschied zwischen beiden Modellen dar: Neben identischer Sensorik hat der S7 MaxV eine Kamera in der Front verbaut. Diese ermöglicht eine Objekterkennung von kleinen Hindernissen (ab 5 cm aufwärts), sodass dieses umfahren wird und bspw. Spielzeug nicht vom Saugroboter verschluckt wird.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Vergleich mit S7 MaxV

Grob gesagt ist der S7 Pro ein S7 MaxV ohne Kamera.

Zusätzlicher Nutzen der Kamera des S7 MaxV ist eine Live-View-Möglichkeit von unterwegs auf dem Smartphone. So lässt sich der S7 MaxV auch „auf Patrouille“ schicken und in Abwesenheit seiner Besitzer nach dem Rechten sehen, indem er die Wohnung auf Veränderungen kontrolliert. Auch Videotelefonie über den Saugroboter ist möglich. Klingt absurd, ist es auch irgendwie. Dies sind Features, die man beim S7 Pro vermissen könnte.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test ohne Kamera

Da viele Menschen keine Kamera am Saugroboter haben möchten, ist der S7 Pro eine gute Alternative zum S7 MaxV.

Viele Menschen wünschen einen Saugroboter ohne Kamera, da ist es begrüßenswert, mit dem S7 Pro Ultra eine ähnliche und mindestens 200€ günstigere Alternative anzubieten, die ansonsten identisch arbeitet.

Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter Test Design Optik in Station

Günstige Alternative zum Roborock S7 Pro

Fazit: Roborock S7 Pro Ultra kaufen?

Der Roborock S7+ war unser Testsieger in 2021, der S7 MaxV Ultra konnte sich im Ranking der besten Saugroboter 2022 durchsetzen. So kann man den S7 Pro als einen S7 MaxV ohne Kamera und damit verbundene Funktionen ansehen. Hier wurde alles umgesetzt, was man sich Stand Juli 2022 nur von einem Saugroboter erwarten darf.

Wer die Kamera am S7 MaxV also nicht benötigt oder haben möchte, trotzdem aber die Selbstreinigung und Wassertankleerung sowie -befüllung der Empty Wash Fill Dock Basisstation mit dabei haben möchte, bekommt hier das saug-wischende Nonplusultra aktuell. 200€ weniger Kaufpreis als für den S7 MaxV, allerdings nochmal gut 300€ teurer als der Roborock S7+.

Welchen Roborock findet ihr am attraktivsten?

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…