Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter für 197€ bei Amazon im Test

Saugroboter, Xiaomi | 0 Kommentare

UPDATE

Xiaomis Budget-Modell gibt es gerade bei Amazon für 196,99€. Ein starker Preis für ein in dieser Preisklasse sehr ausgereiftes Modell!

Wie gut ist der günstige Xiaomi-Roboter?

Auf dem Launch-Event des chinesischen Tech-Riesen Xiaomi Mitte März 2022 stellte der Alleshersteller neben der Smartphone-Reihe Xiaomi 12 Series auch drei für den deutschen Markt angedachte Saugroboter vor. Da das mit den Produktbezeichnungen und der irren Produktvielfalt in Xiaomis Ökosystem oftmals eine komplizierte Angelegenheit ist, zeigen wir euch in dieser Übersicht, wie sich die drei runden Haushaltshelfer unterscheiden.

Der Mi Robot Vacuum Mop 2S stellt das günstige Einstiegsgerät des chinesischen Tech-Riesen dar und ist stets auf den Bestsellerlisten Amazons zu finden. Wir haben das Gerät auf Herz und Nieren überprüft.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Design

Günstiges Einsteigergerät, das viele Funktionen bietet.

Der Lieferumfang

Der günstigste der im März 2022 vorgestellten Saugroboter ist der Xiaomi Mop 2S (so zumindest die Produktbezeichnung in der Kurzform). Bei einem Ursprungspreis von 299€ (mittlerweile günstiger) wanderte der Blick aber schnell zur Tochterfirma Dreame, die mit der D9-Reihe in diesem Preissegment stark vertreten ist und funktionell voraussichtlich mehr bietet.

Da man den Mop 2S mittlerweile aber deutlich günstiger erhält, wird dieser Vergleich etwas hinfällig, vor allem wenn der 2S nicht weniger zu bieten hat. Das sieht man aber erst später in diesem Artikel, der Lieferumfang ist Xiaomi-typisch dürftig ausgestattet.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Lieferumfang

Der spärliche oder – positiv gesprochen – minimalistische Lieferumfang

Lieferumfang

  • der Saugroboter selbst
  • Wischmodul mit angebrachtem Mikrofasertuch
  • Ladestation mit EU-Netzteil
  • Bedienungsanleitung

Wir wollen Xiaomi das nicht als eine Art Täuschungsversuch auslegen, aber die Staubkammer und den einzigen Bürstenkopf nochmal gesondert im Paket zu verstauen, lässt den Lieferumfang größer wirken als er ist. Lasst euch also nicht von dem Bild oben irritieren, beim Auspacken sieht es nochmal etwas anders aus. So muss man die Staubkammer im Gehäuse des Roboters einsetzen (Klappe oben hoch).

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Einlass Staubkammer

Die Staubkammer gehört unter der Klappe oben platziert.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter unter Klappe Staubkammer

Genau dahin.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter kleines Reinigungswerkzeug

Hier findet sich auch ein kleines Reinigungswerkzeug.

Einbindung in die Xiaomi Home App

Die Xiaomi Home App für Android und iOS ist vielen von euch sicher bereits geläufig. WLAN- und App-Einbindung des Saugroboters sind gewohnt simpel und schnell erledigt.

INFO

Solltet ihr Schwierigkeiten bei der WLAN- und App-Einbindung eures Saugroboters haben, hilft euch dieser Ratgeber weiter.

Sollte die Verbindung mit dem Roboter Schwierigkeiten bereiten, kann man das WLAN – wie auch bei der ersten und zweiten Generation – mit gleichzeitigem Gedrückthalten (3 Sek. etwa) der beiden Buttons zurücksetzen. Sollten dennoch Schwierigkeiten auftreten, schildert uns eure Schwierigkeiten einfach in den Kommentaren, wir helfen weiter.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Einbindung WLAN Wifi Netzwerk

Die App- und WLAN-Einbindung geht schnell und simpel vonstatten.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Raum und Namen festlegen

Ein weniger sperriger Name für das Gerät ist sicherlich sinnvoll.

Nach der Einbindung erwarten uns verschiedene Video-Hinweise. Für das Erstellen einer visuellen Karte in der App sollte der Roboter von der Ladestation aus starten, damit er einen örtlichen Bezugspunkt hat.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Vorbereitung erste Fahrt

Die Hinweise sollte man ernstnehmen, wenn man keine Scherereien bei der Kartenerstellung möchte.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Karte erstellen

Die Xiaomi Home App versorgt mit genügend Infomaterial.

So funktioniert das Live-Mapping (Kartierung)

Der Mop 2S arbeitet (auch ohne App-Einbindung) wie folgt, wenn man den Saugvorgang startet:

  1. Er dreht sich kurz um sich selbst, orientiert sich mit seinen Sensoren (besonders mit dem LDS).
  2. Darauf fährt er zunächst äußere Bereiche (Wände und äußere Möbel sowie andere Hindernisse) ab.
  3. Er teilt die Räumlichkeiten in Quadranten ein, fährt diese dann in geraden Bahnen ab.

„In geraden Bahnen abfahren“ bedeutet konkret: Nachdem er weiß, wo sich die äußeren Ränder des Raumes befinden, fährt er geradeaus, bis er auf ein Hindernis trifft. Dann macht er erst um 90° kehrt, fährt wenige Zentimeter und dreht sich erneut um 90°, um wieder in gerader Bahn bis zum nächsten Hindernis zu fahren. Sieht man in diesem Video gut:

In der App sieht man diese Vorgehensweise auch auf der visuellen Karte gut:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Live-Mapping Beginn

So beginnt der Mop 2S das äußerst präzise Live-Mapping.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App selektive Raumeinteilung Raum für Raum

In geraden Bahnen arbeitet sich der Roboter durch unsere vier Wände.

Innerhalb der App hat man die Wahl zwischen vier Saugstufen. Hier mit Lautstärken- und Saugkraft-Angaben:

  • Leicht (49 dB, 1200 pa)
  • Standard (54 dB, 1400 pa)
  • Stark (59 dB, 1800 pa)
  • Turbo (66 dB, 2200 pa)

Auf „Turbo“ macht der Akku natürlich schneller schlapp als auf „Leicht“. Hier muss man die Größe der Räumlichkeiten in die Wahl der Saugstufe mit einfließen lassen. Ist die Wohnung sehr klein, kann man den Roboter bedenkenlos auf der höchsten Saugstufe arbeiten lassen, bei größeren Räumlichkeiten empfiehlt sich „Standard“. Alle hier angegebenen Lautstärkewerte wurden in unmittelbarer Nähe zum Gebläse gemessen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Live-Mapping Saugkraft einstellen

Links die Reinigungseinstellungen in der App zu sehen

Hat man sich an die Tipps der Xiaomi Home App gehalten, hat man nach nur wenigen Minuten eine vollständige virtuelle Karte der Räumlichkeiten. Möglich macht dies die Schnellkartierungsfunktion, derer sich der Roboter bei der Jungfernfahrt bedient. Normalerweise saugen die runden Haushaltshelfer auch während der ersten Fahrt, hier ist dies erst bei der zweiten Fahrt der Fall.

So hatte der Xiaomi Mop 2S meine 80-m²-Wohnung innerhalb von 9 Minuten vollständig kartiert und automatisch in Räume eingeteilt.

Die selektive Raumeinteilung

Löblicherweise hatte der Xiaomi Mop 2S meine Wohnung bereits nach wenigen Minuten in unterschiedliche Räume unterteilt, sodass diese sich einzeln ansteuern lassen, sprich, der Saugroboter sich in jeden dieser Räume einzeln schicken lässt und mehr.

Mit der automatischen Raumerkennung des Mop 2S war ich nicht ganz zufrieden, da er manche Räume als einen einteilte, obwohl es sich dabei um mehrere handelt. Das ist aber unproblematisch. In den Einstellungen kann man via „Flächenbearbeiter“ selbst Hand anlegen und die Räume mit Strichellinen (s. folgenden Screenshot) voneinander trennen. Auch das Verbinden von zwei Räumen ist möglich.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App selektive Raumeinteilung Räume einteilen Flächenbearbeiter

Mit der Raumeinteilung nicht einverstanden? Dann die Räume in der App teilen oder zusammenführen.

Für jeden dieser Räume lassen sich einzelne Arbeitszeiten vergeben (bspw. Wohnzimmer um 9:15 Uhr, Küche um 12:20 Uhr usw.).

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App selektive Raumeinteilung Arbeitszeiten einplanen

Arbeitszeiten für jeden Raum einzeln bestimmen? Smart!

Wir alle haben zuhause mindestens einen Bereich, in dem man den Saugroboter ungern oder gar nicht fahren lassen möchte. Sei es die Kabelsalat-Ecke oder das Babybett. Hierzu lassen sich auf der vorher erstellten Karte virtuelle Wände und No-Go-Zonen einzeichnen. So muss man langfristig keine Möbel umstellen oder ähnliches.

Hier gibt es auch spezielle Nicht-Wisch-Zonen, die der Mop 2S dann noch saugt, nicht aber mit angebrachter Wischfunktion dorthin fährt.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App virtuelle Wände No-Go-Zonen

Mit virtuellen Sperrgebieten kann man dem Roboter gewisse Bereiche verbieten.

Einstellungsmöglichkeiten und Firmware-Updates

Die spannendsten App-Features haben wir euch bereits vorgestellt, der Vollständigkeit halber und für euch als Überblick haben wir alle Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen für den Mop 2S innerhalb der Xiaomi Home App aufgelistet.

Die Funktionen der App

  • Live-Mapping mit selektiver Einzel- und Mehrraumreinigung sowie Kartenspeicherung
  • Einzeichnen von No-Go- und Nicht-Wisch-Zonen und virtuellen Wänden
  • virtuelle Fernbedienung
  • Lokalisierung des Roboters (meldet sich per Sprachausgabe
  • Zustand der Verschleißteile und Sensoren
  • Einplanen der Arbeitszeiten
  • DND-Mode (Do Not Disturb, Zeit, in der der Roboter nicht arbeitet)
  • Lautstärke der „Sprache“ des Roboters einstellen
  • Voice Packs installieren und verwenden
  • Saugroboter starten, stoppen bzw. wieder zur Basis zurückzuschicken
  • vier Saugstufen und drei Wischstufen wählen
  • Gezielt entlang Kanten und Wänden reinigen
  • sekundäre Reinigung: Wiederholung der Reinigung
  • Firmware-Updates herunterladen und installieren
Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Einstellungen virtuelle Fernbedienung

Links und mittig Einstellungsmöglichkeiten, rechts virtuelle Fernbedienung in der App

Befindet sich der Saugroboter in seiner Ladestation, kann man Firmware-Updates herunterladen und installieren (wenn verfügbar). So können die Xiaomi-Roboter immer wieder mit neuen Funktionen oder Problembehebungen versorgt werden.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter App Firmware-Updates

Firmware-Updates können neue Funktionen oder Bugfixes sein.

Wie gut wischt der Xiaomi Mop 2S?

Die Staubkammer ist ein Hybrid aus Staub- und Wassertank. Durch diese Art der Wassertankintegration muss der Benutzer nur den Wischaufsatz mit angebrachtem Mikrofasertuch auf der Unterseite anstecken (rastet haptisch ansprechend direkt ein) und schon weiß der Roboter, dass er gleichzeitig saugen und wischen soll.

Beschreiben wir euch die Wischfunktion am besten in einer Bilderfolge:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Wischmodul für Wischfunktion

Das klassische Xiaomi-Wischmodul

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Wischtuch an Wischmodul

Das Mikrofasertuch lässt sich in der Waschmaschine reinigen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Unterseite Wischfunktion angebracht

Das Wischmodul bringt man auf der Unterseite an.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Staubkammer

Die Hybridkammer besteht aus Wassertank und Staubbehälter samt Filterung.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Wassertank Wassereinlass Hybridtank

Pömpel hoch, Wasser und evtl. paar Tropfen Reinigungsmittel mit rein, dann kann es losgehen!

INFO

Welche Reinigungsmittel für Hybrid- (Saugen und Wischen) und Wischroboter geeignet sind, könnt ihr in diesem Ratgeber nachlesen.

Die Wischfunktion ist das typische Xiaomi-Konstrukt. Zwar lässt sich die Wasserdurchflussrate dreistufig in der App einstellen, der Roboter bekommt im Vergleich zum handelsüblichen Wischmopp aber zu wenig Druck auf den Boden. Somit in dieser Preisklasse nice to have, um seltener manuell wischen zu müssen, aber hier darf man nicht zu viel erwarten.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Wischmodul Wischfunktion

Die Wischfunktion sorgt für eine passable Grundreinigung, mehr aber auch nicht.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S Saugroboter Hartboden Teppich

Teppich wird bei angebrachtem Wischmodul nicht automatisch erkannt.

Fazit: Günstig, gut, gönnen?

In Xiaomis allumfassendem Ökosystem gibt es bereits eine sehr breite Zahl an Saugrobotern aller Preisklassen. Auch von Xiaomi selbst finden sich bereits einige Modelle, die dem Mop 2S bereits sehr ähneln. Der chinesische Tech-Riese macht sich hier in erster Linie selbst Konkurrenz.

Durch den explizit in Deutschland angestrebten Verkauf, der dann auch in den Xiaomi-Stores und nicht nur online vorangetrieben wird, kann man mit den auf den ersten Blick günstig erscheinenden Saugrobotern eine klassische Zielgruppe erreichen: Den Otto-Normalverbraucher. Kenner des Xiaomi-Ökosystems und Saugroboter-Interessierte werden schnell erkennen, dass es bereits viele ähnliche Modelle dieser Art zu günstigeren Preisen gibt.

Was dennoch gesagt werden muss: Für einen derart kleinen Preis bekommt man hier eine ganze Menge. Kein Highend, aber im Budget-Bereich sucht man einen Saugroboter wie den Mop 2S aktuell fast vergebens (wäre da nicht der 360 S8). Besonders erfreulich ist, dass der Mop 2S trotz seines niedrigen Preises keine wirkliche Schwäche aufweist. Zwar viel Basic, dafür aber alles grundsolide.

Pro

  • Preis-Leistung geht kaum besser
  • präzises Live-Mapping und selektive Raumeinteilung
  • ausgereifte App
  • hochwertiges Material
  • Schnellkartierung der Wohnung
  • gute Navigation

Kontra

  • spärlicher Lieferumfang
  • Wischfunktion könnte besser, Saugkraft höher sein
Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…