30. September 2021

Crowdfunding-Highlights im September 2021: Die spannendsten Projekte & Produkte

News | 0 Kommentare

Crowdfunding-Highlights im September 2021

Crowdfunding ist aus Unternehmenssicht eine äußerst spannende Art der Kundeneinbindung: Man erhält nicht nur finanzielle Unterstützung in der Produktion, sondern bekommt auch bereits in der Entwicklungsphase Feedback und Verbesserungsvorschläge zu einem neuen Produkt. Zudem zeichnet sich schnell ab, wie groß das Kundeninteresse auf dem Markt ist.

Crowdfunding Highlights September 2021 Barbechef Anycubic Photon Ultra Nitecore Power Station

Crowdfunding-Highlights des Monats September

Doch auch vonseiten des interessierten Kunden kann eine Crowdfunding-Finanzierung sinnvoll sein: Man erhält das Produkt vor allen anderen und noch dazu zu einem günstigeren Preis als dem späteren Launch-UVP. Die Kehrseite der Medaille: Es gibt im Crowdfunding keinerlei Garantie, ein monetär unterstütztes Produkt zu erhalten. Wird mit einer Kampagne etwa nicht das Finanzierungsziel erreicht, kann der Unterstützer leer ausgehen.

Ihr merkt: Crowdfunding ist eine spannende, teils nervenaufreibende Angelegenheit. Wir haben euch unsere Crowdfunding-Highlights dieses Monats (September 2021) rausgesucht.

Highlight #1

Barbechef: Drinnen qualmfrei grillen

Endlich auch im Winter grillen können? In seiner eigenen Küche, ohne Rauchmelder und Feuerwehr? Das verspricht die Kampagne zum „Barbechef“ (Barbecue + Chef), einem Grill, der durch qualmloses Grillen ebendieses in den eigenen vier Wänden möglich machen soll. 

Barbechef Grill für innen

Männer, an den Grill! Alle Mann in die Küche!

Neben dem klassischen Grillen auf der gibt es auch die Möglichkeit, ein Drehspieß einzusetzen. Alle notwendigen Einzelteile sowie Grillbesteck liegen im Lieferumfang bei. Temperaturen von bis zu 240° Celsius sollen innerhalb von drei Minuten erreicht werden können. Zudem soll der kleine Grill energiesparend arbeiten. 

Barbechef Grill für innen Fleisch braten

Verschiedenste Möglichkeiten

Barbechef Grill Display Funktionen Anzeige

Display-Anzeigen zuhauf

Das qualmfreie Grillen wird durch eine Infrarot-Wärmetechnologie ermöglicht, bei welcher die Wärme zusammen mit speziellen Reflektoren in Richtung des Grillrosts geleitet wird. Eine Kühlschale fängt herabtropfende Fettspritzer auf und minimiert so zusätzlich Rauchentwicklung.

Über Touch-LED-Elemente an der Vorderseite kann man zwischen verschiedenen Programmen, Temperaturen und Einstellungen wählen. Auch eine Kindersicherung ist mit an Bord.

Barbechef Grill Funktionen

Verschiedene Funktionen und Modi

Da wir aktuell sehr auf Küchengeräte wie Xiaomis Heißluftfritteuse abfahren, finden wir die Idee, auch einfach drinnen grillen zu können, sehr interessant. Auch wenn das Finanzierungsziel der Kampagne bereits erreicht ist, kann man noch ab 111€ mitfinanzieren und den Grill vor dem offiziellen Launch erhalten.

Highlight #2

Anycubic Photon Ultra Resin-3D-Drucker mit DLP-Technologie

Die Resin-Drucker aus dem Hause Anycubic sind aufgrund ihrer günstigen Preise sehr beliebt. Der Photon Ultra setzt auf eine völlig neue Technologie namens DLP (Digital Light Processing). Dabei wird Licht aus einer Quelle über tausende kleine Spiegel auf das Display des Photon Ultra geworfen. Der gesamte Layer wird hierbei gleichzeitig ausgehärtet, während beim SLA-Druck jeder Punkt einzeln bestrahlt wird.

Anycubic Photon Ultra Resin 3D-Drucker

Der Hersteller ist von seinem eigenen Produkt offensichtlich überzeugt.

Die DLP-Technologie ist nicht allzu günstig, weshalb der 4 kg schwere und 38,3 x 22,7 x 22,2 cm kleine Drucker für knapp 430€ ins Crowdfunding gestartet ist. Durch die neue Technik wird unter anderem eine längere Lebensdauer der Leuchtelemente sowie ein höherer Detailgrad der Drucke ermöglicht.

Anycubic Photon Ultra Resin 3D-Drucker Druck DLP

Mehr Details durch DLP-Druck

Anycubic Photon Ultra Resin 3D-Drucker DLP Lieferumfang

Der Lieferumfang

Der Anycubic Photon Ultra ist nicht gerade günstig zu haben (vor allem fürs Crowdfunding), macht aber einen vielversprechenden Eindruck. das haben sich wohl auch die vielen Unterstützer gedacht – das Projekt war innerhalb von 24 Stunden finanziert, ist dennoch weiter unterstützbar.

Anycubic Photon Ultra Resin 3D-Drucker DLP Vergleich andere Druckmethoden

DLP soll LCD-Druck überlegen sein.

Highlight #3

Nitecore Power Station

Ursprünglich wollten wir euch hier auch den Novabot vorstellen, die Kampagne zu dem vielversprechenden Mähroboter scheint aber erst nächsten Monat anzulaufen. Von der Ersatzbank kommt eine portable Power Station, die den nächsten Camping-Urlaub komfortabler gestalten können soll.

Nitecore NES1200 portable Power Station

Die Nitecore Power Station ist portabel.

Eine Power Station, mit der man beim Camping seine elektrischen Gerätschaften wie den Kühlschrank, die Mikrowelle oder auch seinen mitgebrachten Fernseher mit Strom versorgt, ist zunächst einmal nichts Besonderes. Die Nitecore-Station bringt neben einer Leistung von 1200 W aber auch die Möglichkeit mit, den integrierten, 348.000 mAh großen Akku via Solarenergie aufzuladen. Diese werden je nach Unterstützungspaket der Kampagne (Perk) mitgeliefert.

Bis zu sieben Geräte lassen sich an den vielen Ausgängen des Geräts gleichzeitig aufladen. Zudem lässt sich der Akku der Power Station neben Solarpanels auch mittels USB, Netzteil oder Zigarattenanzünderanschluss aufladen. 

Nitecore NES1200 Power Station Funktionen Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten einer Power Station

Nitecore NES1200 Power Station Akkulaufzeit Betrieb

Und so lange hält der 348.000 mAh große Akku je nach Gerät.

Der chinesische Hersteller Nitecore ist auf Outdoor-Geräte spezialisiert und hat sich im Laufe der 14 Jahre seit Bestehen des Unternehmens insbesondere mit Taschenlampen einen Namen gemacht. Insofern passt eine Power Station gut ins Produktportfolio.

Ob es das Gerät auf den Markt schafft, ist aktuell (Ende September 2021) allerdings noch etwas fraglich, da bislang nicht allzu viele Menschen geneigt sind, über 700€ für die Power Sation auszugeben, geschweige denn knapp 900€ für Station plus Solarpanels.

Wie steht ihr zu Crowdfunding? Habt ihr bereits etwas über Indiegogo oder Kickstarter finanziert – mit welchen Erfahrungen? Schreibt uns gerne in der Kommentarfunktion!

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Blogartikel

Das könnte dich auch interessieren…