Saugroboter-Trick #24: Ladestation mit WLAN-Steckdose verbinden und Strom sparen

Ratgeber, Saugroboter, Tricks | 0 Kommentare

Teil 24 unserer Reihe „Saugroboter-Tricks“ (jeden Donnerstag ein neuer Trick oder Ratgeber): Entweder um noch weniger Arbeit im Haushalt zu haben, den Roboter auf Vordermann zu bringen oder häufig auftretende Probleme und Fehler vermeiden zu können.

In Saugroboter-Trick #20 verrieten wir euch, wie man den Akku eines Saugroboters richtig pflegt, um die Lebensdauer des Energieversorgers zu verlängern. Wie man die durch einen runden Haushaltshelfer entstehenden Stromkosten berechnet und Strom sparen kann, behandelten wir bereits in Saugroboter-Trick #16.

Darauf aufbauend, kann der simple Einsatz einer WLAN-Steckdose dafür sorgen, dass man langfristig Strom spart. Mehr dazu jetzt.

Saugroboter Trick WLAN-Steckdose an Ladestation Strom sparen

Die Ladestation mit einer smarten Steckdose verbinden und Strom sparen.

Ladestation mit WLAN-Steckdose verbinden und Strom sparen

Im Grunde sagt es die Überschrift bereits vollständig, ein Trick soll ja auch nicht immer kompliziert und aufwändig sein. Jeder smarte Saugroboter benötigt Strom und ist durchgehend mit dem WLAN verbunden. Ist der Akku eines Saugroboters an seiner Ladestation vollständig aufgeladen, wird dennoch weiterhin Strom verbraucht. 

Saugroboter Trick WLAN Steckdose an Ladestation Strom sparen

Zurück an seiner Ladestation, wird auch bei voller Akkuladung Strom verbraucht.

Verbindet man die Ladestation mit einer smarten WLAN-Steckdose, lässt sich in den Pausenphasen Energie sparen. Dazu kann man die Stromzufuhr an die Ladestation und somit an den Roboter simpel per App beenden oder starten. So muss man den Zwischenstecker der Ladestation nicht ausstecken, um Strom zu sparen. Auch der Akku wird hiermit geschont, da dieser nicht dauerhaft auf/- bzw. überladen wird. 

Saugroboter Trick WLAN-Steckdose an Ladestation Strom sparen Bedienung App

Per App lässt sich die Stromzufuhr beenden oder starten.

Schaltet man die smarte Steckdose aus, ist der Saugroboter beim nächsten Start zwar nicht bei 100 % Akkuladung, in den meisten Haushalten und je nach Modell reicht aber auch weit weniger.

Solltet ihr Fragen zur hier behandelten Thematik oder zu eurem Saugroboter haben, schreibt uns gerne hier in der Kommentarfunktion unten. Jeden Donnerstag erscheint ein neuer Trick.

Autorenbild Tim Testsieger TV

Wer hier schreibt

Hi zusammen! Ich bin Tim und teste seit nunmehr fünf Jahren Saugroboter, Akkusauger und zig weitere smarte Haushaltsgeräte. Mein Ziel: Euch zu zeigen, wie man mehr Freude und weniger Arbeit im Haushalt haben kann. Zu diesem Zweck gründete ich 2017 die Facebook-Gruppe “Saugroboter-Community“, in der ich euch gerne willkommen heiße.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren…